Content Vorbereitung und Planung

Nach guten Tagen kommen schlechte Tage und dann wieder gute Tage und so weiter. Für die schlechten Tage, wo ich keinerlei Lust zum Tippen/Schreiben habe, bereite ich also ein paar Artikel vor welche ich dann nur noch online schalten muss. Ist zwar nicht sehr fein so ein Vorgehen, da ich es auch blöd finde etwas zu lesen was vorgefertigt ist und sich leider meist dann auch so liest. Der Trick ist es, das man es nicht merk das es vorgefertigte Artikel sind.

Da ich schon in der Schule gut im Schreiben von Geschichten/Storys war, frei aus dem Kopf heraus und gut im Stil, kann ich jetzt von diesem Wissen und dieser Erfahrung profitieren. Die Rechtschreibung ist zwar immer noch mein persönlicher Feind dabei, aber im Großen und ganzen funktioniert es sehr gut mit dem Vorschreiben von Content.