Die korrekte Währung vergessen

Immer mal wieder kommt es mal vor dass ich das setzten von Links in den Blogartikeln vergesse. Die Währung in der Bloggerszene sind nämlich die Links, besser gesagt die Eingehenden Links und die Ausgehenden Links. Wenn man sich also an diesen Grundsatz hält, das im Reich der Blogger mit Links untereinander gezahlt wird, ist es nur eine Frage der Zeit bis der eigene PageRank bei Google und Alexa entsprechend steigt.

Schreibe einen Kommentar