1024MB Ram

Hätte ich damals beim Kauf meines MacMini ein wenig mehr Geld auf bezahlt, dann müsste ich jetzt nicht teuer nachrüsten. So viel teurer ist es zwar nicht, aber trotzdem ist es ärgerlich und zudem auch umständlich. Weil wenn ich meinen MacMini dann zu Gravis bringe kann das mitunter 2 Tage oder länger dauern. Was soll ich in der Zeit wo ich meinen Mac nicht habe dann nur machen? Bleibt mir dann nur noch meine Xbox360 und Halo2!

5 Kommentare

MegaloManie 08/07/2007 Antworten

Warum baust du dir den Arbeitsspeicher nicht selbst ein? Also beim MacBook ist das kein Problem da habe ich mir gleich 2GB rein. Wenn ich du wäre würde ich auch gleich auf 2GB aufrüsten weil dann musst du später nicht nochmal ran.

MegaloManie 08/07/2007 Antworten

Kleiner Nachtrag: Es scheint wirklich beim MacMini nicht so einfach zu sein und wenn du den MacMini noch unter einem Jahr hast dann musst du wohl oder übel zu Gravis um die Garantie nicht zu verlieren. Für alle die es selber machen wollen hier die Anleitung: http://www.ifixit.com/Guide/Mac/Mac-Mini/RAM/82/13/Page-1/Upper-Case

nastorseriessix 09/07/2007 Antworten

Hatte mich damals schon kundig gemacht ob das nicht auch selber geht, aber wie es nun mal so ist, beim macmini geht das nicht so einfach. Genau so wie du schon meintest…

MegaloManie 09/07/2007 Antworten

Wenn man keine Garantie mehr hat und nicht 2 Schaufeln statt Hände sollte man es sich es schon zutrauen den Arbeitsspeicher einzubauen (iFix Anleitung vorrausgesetzt).

nastorseriessix 10/07/2007 Antworten

Garantie habe ich noch bis ende diesen Jahres und danach dann 3 Jahre Garantie von Gravis direkt. Von daher überlasse ich das Gravis dann beim nächsten größeren Einkauf, weil so ein paar Tage auf meinen Mac zu verzichten das ist nicht grade so toll. Aber bis dahin ist noch Zeit, aufrüsten ist erst ende des Jahre für mich drin.

Schreibe einen Kommentar