StarGate SG-1

Heute um 20:15Uhr ist es wieder soweit, mein Serien Abend beginnt. Den Anfang macht dabei StarGate SG-1 mit zwei weiteren neuen Folgen. Die Ori wollen sich mal wieder einen weiteren Planeten einverleiben, sprich bekehren. In der anderen Folge danach, spielt das Gerät, welches Phasenverschiebung zulässt, wie in der ersten Folge wieder eine Rolle.

Folge 1:

Nach einer Reihe von Tests mit dem Artefakt „Arthurs Mantel“, mit dem Objekte über eine Phasenverschiebung in eine Paralleldimension befördert werden können, sendet General Landry das SG-1 Team aus, um ein Dorf mit Hilfe des Artefakts vor einer feindlichen Invasion zu beschützen. Das Team schafft es zunächst, das Dorf in der Parallelwelt zu verstecken, doch bei dem Versuch es wieder zurückzuholen gibt es einen Zwischenfall und das Artefakt wird beschädigt. Während Carter versucht, das Artefakt zu reparieren, bereiten Teal’C und Vala die Dorfbewohner darauf vor, sich gegen eine Ori Armee zu verteidigen. Als die Ori eintreffen, flüchten Mitchell und Carter mitsamt dem Laboratorium in die Paralleldimension. Das Dorf wird von den Ori umstellt. Während Vala von Tomin, dem Anführer der Ori entdeckt wird, schafft es Teal’C, sich unerkannt unter den Dorfbewohnern zu verstecken. Da die Dorfbewohner sich weigern, das Geheimnis um das Verschwinden des Labors zu verraten, beschließt Tomin, das Dorf und alle seine Bewohner zu vernichten. Als auch noch Teal’C von einem verängstigten Dorfbewohner verraten wird, scheint auch die letzte Hoffnung auf Rettung verloren zu sein.

Folge 2:

Bei Experimenten mit dem Artefakt „Arthurs Mantel“ wird Carter versehentlich in eine Parallelwelt versetzt. Dort wird sie umgehend dazu verpflichtet, bei einem Stargate-Programm mitzuwirken, das die Erde vor einem Angriff der Ori bewahren soll. Nachdem es Carter mit Hilfe von „Arthurs Mantel“ gelingt, die Erde kurz vor dem Angriff verschwinden zu lassen, wird sie von Präsident Landry als Heldin betitelt. Doch Landry, der das Land seit Jahren unter Kriegsrecht führt, nutzt die Popularität Carters bei der Bevölkerung aus, um seine eigene Präsidentschaft zu sichern. Der Präsident lässt nicht zu, dass Carter das Experiment durch das sie hergebracht wurde, wiederholt. Sie erhofft sich wieder in ihre Welt zurückkehren zu können und macht sie sich auf die Suche nach anderen Möglichkeiten.

Quelle: TVTV

Schreibe einen Kommentar