Halo3 Legendary Mappack: Avalanche

Avalanche_Base1

Am 15.04.08 wird es endlich soweit sein, dann erscheint das Legendary Mappack für Halo3 mit wieder Drei neuen Karten im Gepäck. Aber dieses mal werde ich jedoch vor dem Erscheinungstermin des neuen Kartenpacks so ausführlich wie mir möglich über die Drei neuen Karten berichten. Den Anfang mach dabei mein persönlicher Favorit.

Als aller erste Map werde ich Avalance genau unter die Lupe nehmen. Die Map ansich ist in einer großen U-Form angelgt und stellt zudem ein Remake von einer alten Halo1 Map namens Sidewinder da. Wie schon in Halo1 damals ist die Map von Schnee überzogen mit vereinzelten Eisflächen, auf denen man hoffentlich wie in Halo1 wieder gut sliden kann mit dem WarThog. Im Gegensatz zum Vorgänger aus Halo1 bietet das Remake der Map nun, so wie es bisher zu sehen ist, viel mehr an Fläche für Fahrzeuge und Flugzeuge.

Avalanche2

Zudem gibt es eine spezielle Version der Hornet, welche nur für diese Map komplett auf den Rakenwerfer mit zielsuchenden Raketen verzichten muss. Das Bord-MG wurde laut Bungie zudem abgeschwächt, so das die Hornet nun nur noch als Support-Einheit einzusetzen sein soll. Der Schnee-Tarnüberzug bei der Hornet, sowie bei allen anderen Vehikeln auf der Map sollte zudem das passende Feeling aufkommen lassen, das man sich auch wirklich im Schnee befindet. Das was man bisher an Bildern sehen kann, sieht vielversprechend aus.

Avalanche3

Die Drei Bilder geben schon mal einen schönen Einblick in das was einen auf Avalanche erwarten wird. Auf dem ersten Bild oben kann man gut Eine der beiden Basen auf Avalanche erkennen. Zudem sieht man die dortigen positionieren Fahrzeuge sowie Flugzeuge und ein PowerUp, das OverShield. Auch gut zu erkennen über der Hornet, in der mitte der Basis die Zentrale ManCannon welche wohl entweder in oder auf den Tunnel vor der Basis gerichtet ist. Der erwähnte Tunnel führt dabei unterirdisch zur anderen Basis, wie genau und auf direktem Weg oder nicht, dazu im nächsten Artikel dann mehr.

Auf dem Zweiten Bild von oben bekommt man noch mal eine etwas enferntere Ansicht zu sehen, auf die eine Basis. So sieht man auch das mächtige Konstrukt welches die Karte in zwei Teile spaltet und beide Basen von einnander trennt. Etwas schlecht zu erkennen dabei ist der Eingang oder auch Durchgang genau unterhalb des mächtigen Konstruktes. Ob dieser Eingang nach unten, also in den Untergrund führt kann man noch nicht sagen, aber es wird wohl sehr wahrscheinlich sein das dem so ist. Im Hintergrund, sozusagen hinter der eigentlichen Felsformation, kann man einen großen Turm sehen.

Auf dem letzten Bild sieht man etwas vom Inneren der einen Basis auf Avalanche. Sehr interessant dabei ist die direkte anordnung der ManCannon hinter der Glaswand der Flagenposition. Somit dürfte das ein wichtiger Punkt in den Gefechten werden, den man gut schützen sollte. Links und Rechts in der Basis sieht man zudem eine Art von Holographie, wobei es sich auch um Horizontale Aufzüge handeln könnte. In der Linken Ecke erkennt man zudem einen Teleporter, wobei fraglich ist ob dieser dort Standart mässig verbaut ist oder nur mittels der Schmiede dort plaziert wurde.

Im nächsten Artikel zur kommenden Map Avalanche werde ich dann mal den neuen Trailer vom Legendary Mappack durchsuchen und auch auswerten. Dort dürften neue Bilder von Avalanche drin enthalten sein, welche ich dann entsprechend raussuchen und beschreiben werde. In den nächsten Zwei Tagen wieder hier vorbeischauen lohnt sich also.

Schreibe einen Kommentar