Kein Target mehr und DoFollow

Wenn man früher auf meinem Blog auf einen Link geklickt hat, dann öffnete sich meistens immer eine neue Seite. Somit habe ich dem Besucher nie eine wirkliche Wahl gelassen, wie er mit Links auf meinem Blog umgehen kann. Das ist jetzt anders, der Besucher kann jetzt frei entscheiden ob er den Link selber in einem neuen Fenster oder Tab öffnen möchte oder nicht. Oder ob er nach der Weiterleitung im selben Fenster, wieder zurück auf meinen Blog möchte. Die Entscheidung liegt nun wieder beim Besucher selber. So wie es eigentlich auch sein sollte und so wie ich es auch selber mag.

Zudem habe ich anbei auch gleich noch meine Kommenatoren ein kleines weitere Feature spendiert, das DoFollow für Kommentare. Ein bisschen Linkliebe gibt es jetzt somit auch bei meinem Blog. Zudem gibt es noch eine weitere Funktion, namens CommentLuv, welches ich damals bei David gefunden haben. Finde ich persönlich sehr gut dieses Plugin und die damit verbunden Funktion, zur weiteren Vernetzung der Blogger untereinander, ohne ein große Netzwerk.

4 Kommentare

blogZicke 29/07/2008 Antworten

Target Blank habe ich auch schon länger abgeschafft, man kann ja seine Maus und seinen Browser so einstellen, dass bei Klick eines Links, dieser im neuen Tab auf geht!

Felix 29/07/2008 Antworten

also ich benutze eig generell die mittlere maustaste (scrollrad) zum link-klicken. dann gehts immer im tab auf. ich lasse die originalseite immer im hintergrund auf – kp – hab ich mir so angewöhnt. schließe die seiten immer manuell wenn ich sie ned mehr benötige

nastorseriessix 29/07/2008 Antworten

Halte das zwar auch so mit den Links und gehe auch so vor wie ihr damit, aber ich wollte es mal generell für alle gleich stellen. 😉

blogZicke 30/07/2008 Antworten

target blank entspricht nicht mehr den heutigen web-Standards 😉

Schreibe einen Kommentar