WALL-E , ein kleines Resümee…

Puh, diesen Film muss ich erst mal auf mich wirken lassen. Anders als der letzte Batman Film hat mich WALL-E doch sehr mitgenommen. WALL-E ist ein sehr emotionaler Animationsfilm meiner Meinung nach. Eine richtige Roboter-Liebesgeschichte ist der Film geworden, was ich wirklich toll finde. Endlich mal wieder was anderes, was erfrischendes zum anschauen und drüber nachdenken. Für mich ist WALL-E ein ganz besonderer Film, den ich mir auch gleich schon bei Amazon vorbestellt habe, wenn er im Juni 2009 auf DVD rauskommt.

Eigentlich wollte ich ja bis zum Dienstag warten mit dem Kinobesuch, weil Dienstags immer Kinotag ist im Cinestar und man dann somit etwas sparen kann. Ist zwar nur 1€ den ich dann spare, weil ich immer Logenplatz nehme in Reihe A ganz oben an der Wand, aber immerhin habe ich was gespart. Popcorn und Co. nehme ich selten, eher nehme ich mir was im Rucksack mit. Irgendwie konnte und wollte ich aber nicht mehr warten, also hatte ich mich kurzerhand dann dazu entschlossen mir WALL-E um 20.00Uhr noch im Kino anzuschauen.

So viele Emotionen in einem Animationsfilm, habe ich bisher noch nicht gesehen. So viel liebe zum Detail gab es auch bisher eher selten in Animationsfilmen zu sehen, meiner Meinung nach. Der Hauptcharakter namens WALL-E was für „Waste Allocation Load Lifter Earth-Class“ steht, ist so liebevoll animiert und wird so schön dargestellt den ganzen Film lang, so das ich den ganzen Film über nur gestaunt habe. Dann noch diese kleine, sich langsam entwickelnde Romanze, zwischen WALL-E und dem anderen, weiblichen Roboter namens EVE.

Es ist einfach nur schön mit anzusehen, mit wieviel Liebe dieser Film gemacht wurde.

Ein mal anschauen reicht mir nicht, also werde ich am kommenden Dienstag mir WALL-E noch mal anschauen. Bisher gab es keinen Film, der mich so derart berührt hat wie WALL-E es getan hat. So einen Film wie WALL-E kann ich mir öfters als nur ein mal anschauen und das werde ich auch tun, wenn ich den Film auf DVD habe. Denn im Film WALL-E stecken auch viele große und kleine Botschaften. Eine große Botschaft ist für mich auf jeden Fall, das Thema Liebe, denn der Film zeigt sehr klar das Liebe nicht nur auf Menschen begrenzt ist.

Auch künstliche Intelligenzen, können Liebe entwickeln, auch wenn es schwer vorstellbar ist.

Eine weiter Botschaft ist auf jeden Fall das Thema, wie wir Menschen mit der Erde bisher umgehen und was daraus vielleicht entstehen kann. Es soll das Bewusstsein der Menschen auf jeden Fall mal wieder wach rütteln, für das mit unserem Planeten zur Zeit geschieht und was wir mit der Welt auf der wir alle leben eigentlich anstellen. Des weiteren soll der Film, meiner Meinung nach, vermitteln das wir mehr Respekt und Achtung gegenüber einander haben sollten. Vor allem aber gegenüber anderen Wesen.

Mich hat WALL-E auf jeden Fall zum nachdenken gebracht, wieder mal ein Stück weit mehr, als wie es sonst schon normal bei mir der Fall ist. Denn Nachdenken, das mache ich schon so sehr viel, den ganzen Tag über. Anschauen, geniessen, Nachdenken, Liebe Verstehen.

9 Kommentare

Hell 29/09/2008 Antworten

Fand den Film auch super, hab ihn ja schon vorn paar Wochen gesehn (in den Kinos von Singapur läuft alles etwas früher an… XD).

Die Punkte, die du angesprochen hast, stechen beim Film wirklich heraus. Die Romanze ist zwar interessant, jedoch – aus heutiger programmiertechnischer Sicht – ziemlich unrealistisch. Aber es trifft zumindest nen Punkt, der sehr interessant ist. Diesen Punkt hab ich eigentlich zuletzt bei I,Robot gesehn. Nämlich, dass sich künstliches Wesen selbstständig weiterentwickelt, ohne, dass es im Code verankert ist, dass es soetwas machen soll (bei Wall-E ist es sicher nicht einprogrammiert, dass er selbstständig lernen soll, etc…)

Der zweite Punkt ist die Verwüstung der Erde. Zwar wird das im Film sehr verniedlicht, dennoch hat es die Spur eines Weckrufes. In der Realität werden wir wohl kaum die Möglichkeit haben, in nem riesigen Luxus-Raumschiff davon zu fliegen… ^^

Ein dritte Punkt, den ich zu deiner Aufzählung hinzufügen will, ist, was aus den Menschen geworden ist. Wir sind im Prinzip auf dem gleichen Weg, wie die Menschen in Wall-E. Wir werden zu 24/7 Konsumenten (oder zumidnest die Werbeindustrie will, dass wir so werden), die komplett den Bezug zur Realität verlieren. Scheiß auf die Probleme da draußen, ich hab nen super Fernseher, bestell mir einfach ne Pizza und mach mir ein paar schöne Stunden.
Die körperliche Regression ist dabei schon inbegriffen, man sieht ja auf der straße immer mehr Leute, die den Wall-E Menschen ähneln… 😀

Jonas 29/09/2008 Antworten

Bin echt gespannt auf den Film. Mit Zeichentrickfilmen aufgewachsen halte ich nicht allzuviel von den neueren 3D Trickfilmen (bis auf IceAge, der war wirklich lustig) aber habe schon gehört das dieser Film wirklich klasse sein soll und in den USA total abgeräumt hat. Werde ich mir auf jedenfall anschauen!
Gruß
Jonas

nastorseriessix 30/09/2008 Antworten

Na dann wünsche ich dir mal viel Spass bei diesem Filmerlebnis.

Werde mir WALL-E heute zum zweiten mal im Kino anschauen, aber dieses mal zusammen mit meinen Eltern, die ich davon überzeugen konnte mittels der vielen kleinen Trailer, das der Film auch was für Sie wäre.

Als ich am 25.10.08 im Kino war, da waren nur knapp 5 Kinder mit im Saal, der Rest war alles von 20Jahre aufwärts bis hin zu 60Jahre! 😉

Matthias Nagl 04/10/2008 Antworten

Ich hab WallE noch nicht gesehn, will aber. Irgendwie hat mich auch der part mit der heruntergekommenen Welt schon so angezogen. Irgendwie steh ich auf sowas.

WallE ist darüber hinaus auch noch liebevoll gestaltet – und damit mein ich nichtnur sein äußeres sondern mehr noch sein wesen. Diese unbeholfene Tollpatschigkeit – da sieht man einfach gern zu. In den ganzen 2-minuten-clips auf Youtube hat man ja schon einen entsprechenden Vorgeschmack bekommen 😉

nastorseriessix 04/10/2008 Antworten

Die Clips auf YouTube und auf der offiziellen Seite sind wirklich zum schiessen komisch. Schaue mir die immer noch gerne an, auch wenn ich WALL-E nun schon 2 mal im Kino gesehen habe.

Auf jeden Fall dann ein Pflichtauf für mich! 😀

Mirko 15/10/2008 Antworten

Mich hat der Film auch sehr berührt ich fande ihn super! er hat mich richtig getroffen so gut und mit liebe gemacht und voller liebe und die ganze zeit spannung pure. Am ende habe ich fast geweint ein sehr süsser film den ich gern nochmal guck und mir aufjeden fall als dvd besorgen werde, auch der Artikel trifft alles und ist super dieser film gehört zu den besten die ich in letzter zeit gesehen hab und das thema ist sehr uptodate viele grüße Mirko

nastorseriessix 15/10/2008 Antworten

@Mirko:
Danke für das Lob, schön sowas auch mal von einem Besucher zu bekommen. 😉

Ninchen 21/10/2008 Antworten

Der jenige der das geschrieben hat denkt fast genauso wie ich…finde ich beeindruckend…und es stimmt auch echt alles was dort geschrieben wurde…wir menschen sollten viel viel mehr nachdenken…viel viel mehr! ich finde es schade das viele menschen alles ignorieren was wichtig ist…
liebe grüße Ninchen

nastorseriessix 21/10/2008 Antworten

Geschrieben hat diesen Text, meiner Einer! 😉

Schreibe einen Kommentar