CyStats – WordPress Statistik Plugin

Neben dem mächtigen Statistiktool Google-Analytics gibt es noch viele weitere und zudem kostenlose Statistiktools mit denen man als Blogger seinen Blog auswerten kann.

Nun möchte ich mal CyStats vorstellen, welches ich als Plugin seid Juli 2008 auf meinem Blog im Hintergrund neben WordPress.com-Stats-Plugin einsetzte. Durch dieses Statistik Plugin habe ich nun eine weitere unabhängige Ergänzung zu Google-Analytics gefunden.

Speziell als Blogger liebe ich Statistiken jeder Art, wobei man durchaus sogar manchmal sagen könnte, das ich einen regelrechten Statistikfetisch habe. Denn Statistiken sind toll und es ist noch toller sich an den vielen Zahlen, Diagrammen und dergleichen satt zu sehen.

Am besten sind Statistiken aber wohl dafür geeignet um den eigenen Blog entsprechend bewerten zu können. Angefangen von den Seitenzugriffen bis bin zur Besucherverfolgung kann man mittels der unzähligen Statistiktools fast alles auf seinem Blog statistisch erfassen und auswerten. So kann man Besuchertrends erfassen und sich Gedanken zur Thematischen Planung für die Zukunft vom Blog machen. Mit und durch Statistiken kann man als Blogger eine Menge über seinen Blog und die Wirkung auf die Leser erfahren und daraus dann auch lernen.

Das CyStats Plugin ist nicht ganz so mächtig und alles umfassend wie Google-Analytics, aber es kann durchaus mithalten in puncto Statistiken sammeln. Die Installation bzw. die Aktivierung vom Plugin sowie die Bedienung ist komplett auf Deutsch, was für mich natürlich ein Pluspunkt ist bei der Bewertung. Die Auswertung der vom Plugin gesammelten Statistiken ist schön kompakt und übersichtlich gehalten. Alle aufgeführten Statistiken werden zudem schön mit farbigen Unterlegungen und in einzelnen Kästen dargestellt.

Folgende einzelne Statistiken stellt das CyStats Plugin dabei zur Verfügung (Screenshots):

Für mich ist das Plugin eine klasse Ergänzung zum bestehenden WordPress.com-Stats-Plugin.

Somit habe ich nun ganze Drei von einander nicht abhängige Statistik Plugin’s auf meinem Blog im Einsatz. Wobei ich Google-Analytics mittlerweile nur noch ein paar mal pro Monat abrufe um den so genannten Long-Tail zu verfolgen bei bestimmten Artikel oder Keywords für meinen Blog. Da ich Google-Analytics nämlich schon seid dem Start meines Blog einsetzte, ist es somit das einzige Tool was mir diese Art von Auswertung ermöglicht.

Zudem ist Google-Analytics eben sehr umfangreich was die Auswertungen angeht, etwas worauf ich bisher noch nicht ganz verzichten kann und auch nicht möchte.

Wenn man also noch ein wenig Abwechslung braucht in puncto Statistiken sammeln und auswerten, dann wird einem mit dem CyStats Plugin auf jeden Fall weitergeholfen.

Erwähnen sollte man vielleicht noch, das sich das Plugin noch im Alpha Stadium befindet und es wohl in Zukunft eine Version Zwei von CyStats geben wird, laut dem Entwickler des Plugin’s!

21 Kommentare

Peter 03/10/2008 Antworten

Also jeder der mit Hilfe des Internets was bewegen will, braucht eine Statistik egal in welche art dies nun ist. Klar es muss nicht immer Analytics sein (ich nütze das z.B überhaupt nicht) aber wenn einer ein Google Jünger ist ?

Wichtig wäre auch das man am besten mit 2 verschiedene Tools misst, damit eine gewisse Sicherheit zur Stande kommt.

nastorseriessix 03/10/2008 Antworten

Ein neuer Kommentator in meinem Blog, sei willkommen. 😀

Du nutzt keinerlei Statistiken für deinen Blog? Sowas kommt ja eher selten vor, oder? Mit zumindest sind selten Blogger untergekommen die keine Statistik-Plugins für ihren Blog nutzen. Aber jedem das Seine, leben und leben lassen. 😉

Cywhale 03/10/2008 Antworten

Vielen Dank für diesen Beitrag und die Verlinkung, genau das ist es was CyStats definitiv fehlt: Werbung. Habe da irgendwie kein Talent dafür.
Dass das Plugin gefällt ist natürlich gut, freut mich sehr. Was gibt GA denn für Long Term Informationen preis (nie benutzt) ?

nastorseriessix 03/10/2008 Antworten

Für ein gutes Plugin/Tool/Programm was mir gefällt mache ich gerne Werbung! 🙂

Ein Link in meinen Footer werde ich auch noch einbauen, damit jeder sehen kann worauf ich setzte und zwar mit zufriedenheit. Allerdings wird dann dort auch der Link zu StatPress zu finden sein, denn doppelt hält bekanntlich ja besser. Tracken aber beide gleich!

Google-Analytics ist super komplex was die Auswertungen angeht. In puncto Long Term, da kannst du Jahre zurückgehen, wenn man will. Also man kann sehr genau sehen wie man sich gesteiger hat oder halt auch nicht. Einziges manko für mich ist halt bei Google-Analytics das es kein LIVE-Tracking ist.

.wired 03/10/2008 Antworten

Kommt mir bekannt vor 😀 Ich setze auch darauf! Einige Tipps für die zweite Version von CyStats hätte ich übrigens auch! Ich schreibe dir einmal eine E-Mail!

Cywhale 03/10/2008 Antworten

Bin gespannt.
Wg. Long Term: Uups, hatte eigentlich Long Tail schreiben wollen. Die zeitabhängigen Anzeigen (Zahlen für einzelne Jahre/Monate/Wochen) hatte ich für eine Übersichtliche Anordung der Statistiken auf einer Seite entfernt – vielleicht sollte ich die dann doch wieder einbauen ?

nastorseriessix 03/10/2008 Antworten

Vielleicht solltest du das… =)

Christian Schlender 03/10/2008 Antworten

Ich habe immer Semmelstatz verwendet, das war/ist super und funktioniert einwandfrei. Dazu immer noch Google Analytics und das wordpress.com Statistik-Plugin. Man kann also sagen, dass ich auch schon so ein kleiner Stats-Guru bin 🙂 Von CyStats habe ich schon öfters gehört, dann werd ich das jetzt demnächst sicher auch mal ausprobieren 🙂

.wired 03/10/2008 Antworten

@Cywhale: Hmm, deine E-Mail Adresse, die du auf der Kontaktseite angegeben hast, scheint nicht gültig zu sein und ein Formular seh ich auch nirgends. Magst du mir deine E-Mail Adresse mal durch das Kontaktformular auf meiner Seite schicken?

Lg .wired

Cywhale 04/10/2008 Antworten

@nastorseriessix: Mal sehen, eigentlich sollte CyStats auf die absolut nötigsten Funktionen reduziert werden.
@.wired: Danke, ist korrigiert worden. DIe Mailadresse ist der letzten Aufräumaktion vor ein paar Tagen zum Opfer gefallen.

Peter 04/10/2008 Antworten

@nastorseriessix,

Natürlich nutze ich Statistik Tools für meinen Blog. Nur halt kein Analytics. Es gibt ja andere gute Dienste.

nastorseriessix 04/10/2008 Antworten

Neben CyStats gibt es ja auch noch das von WordPress.com und StatPress! 😉

HASENFARM 10/10/2008 Antworten

Ich habe schon so manches Statistik-Tool durch, bin aber mit den Ergebnissen nicht wirklich zufrieden gewesen. Analytics finde ich zwar anschaulich, aber teilweise sehr sperrig. Das von dir vorgestellte Plugin macht einen sehr guten Eindruck – auf den ersten Blick. Ich werde deinen Beitrag zum Anlass nehmen, das Tool zu nutzen. Bin schon ganz gespannt auf die Ergebnisse.

Dennoch sollte man aufpassen, dass man sich selber treu bleibt und nicht durch ein Statistiktool anfängt in eine falsche Richtung zu schreiben. Erfolg kann plötzlich und unerwartet kommen.

nastorseriessix 10/10/2008 Antworten

@Hasenfarm:
Hast du Google-Analytics ganz rausgenommen?

Sich selber treu bleiben, das ist wohl der wichtigste Punkt in verbindung mit Statistiken.

Für irgendwelche Statistiken schreibe bzw. blogge ich ja auch nicht, habe ich nie gemacht und werde ich auch nie machen. Ich blogge um des bloggens willen! 🙂

eumel 17/10/2008 Antworten

Hab CyStats auch seit ner Weile am Laufen und bin recht zufrieden damit! 😉

nastorseriessix 17/10/2008 Antworten

CySats ist schon ein super Plugin. 😉

Aufschnürer 19/10/2008 Antworten

Scheint ein gutes Plugin zu sein. Ich habe auch schon einige Plugin-Alternativen zu Standalone-Lösungen gesucht. So oder so empfehle ich jedem, Google Analytics raus schmeißen. Die Datenkrake wird schon keinen Hungertod sterben müssen, lasst eure Daten bei euch. Ein genialer Newcomer (momentan noch in der Beta-Phase, aber schon voll funktionsfähig) ist Piwik. Ist Open Source, nutzt leckere Web 2.0 Techniken und hat auch schon diverse Plugins, unter anderem auch für die Integration in WordPress.

nastorseriessix 19/10/2008 Antworten

Piwik habe ich mir mal angeschaut und teste es zudem auch schon im Hintergrund bei meinen Blogs. Funktioniert bisher ganz gut, auf lange Sicht hin wenn die Entwicklung weiter geht an dem Tool, wäre es eine klasse OperSource Alternative zu Google Analytics!

zrce 29/10/2008 Antworten

super plugin!!!! kann ich nur zustimmen

Walker 16/05/2009 Antworten

Bin genau der gleichen Meinung.

nastorseriessix 16/05/2009 Antworten

Kommentar hinterlassen und Backlink abstauben oder wie ? 🙄

Schreibe einen Kommentar