Mein iMac und ich, der erste Kontakt…

Am vergangen Samstag kam mein iMac endlich per DHL bei mir an. Es war so um 13:30 Uhr rum als der Bote von DHL bei mir klingelte. Den ganzen Tag über war ich schon total aufgeregt gewesen wegen der Lieferung und dann endlich hielt ich das große Packet in meinen Händen.

Gehalten passt allerdings nur bedingt, denn bei dem Gewicht habe ich das Packet eher getragen und in mein Wohnzimmer geschleift. Meinen Arbeitstisch hatte ich schon vorher gründlich gereinigt und vorbereitet mit allen Anschlussgeräten wie zum Beispiel meinem iPod und meiner externen Festplatte. Nun fehlt nur noch mein neuer iMac auf dem Tisch.

Also ran an den Karton und das ganze ausgepackt, was wirklich ein kleines Erlebnis für mich war. Für mich ist der 20 Zoll iMac immer noch ein Riese, was die Größe des Bildschirm angeht.

So wirklich ganz begreifen kann ich es immer noch nicht, das mein iMac genau so viel Bildschirm hat wie mein noch Fernseher, nämlich genau 50,8 cm Bildschirmdiagonale.

Das entspricht dann 51 cm, da es immer aufgerundet wird und auch so im Handel verkauft wird.

Nachdem ich den iMac aus seiner Verpackung befreit hatte und die ganzen Schutzfolien und dergleichen entfernt hatte stellte ich meinen neuen iMac dann erst mal nur auf den Tisch und betrachtet bzw. bestaunte meine neue Errungenschaft von allen Seiten. Schätze mal das es so 15 Minuten wohl waren die ich einfach nur da stand und meinen iMac begutachtete.

Irgendwann dann machte ich mich an das anschliessen meines iMac und dem restlichen verkabeln. Lediglich ein Stromkabel hat der iMac, der Rest ist alles Zubehör könnte man grob sagen. Eine neue Tastatur plus Mighty Mouse wurde gleich im Packet mitgeliefert.

Die Mighty Mouse allerdings werde ich über Ebay wieder verkaufen, da ich damit einfach nicht klar komme bisher. Finde die auch gar nicht so toll muss ich dazu sagen.

Nach dem ich dann endlich alles angeschlossen hatte an meinem neuen iMac blieb nun nur noch das einschalten übrig. Also den Startknopf an der Rückseite auf der Linken Seite ertastet und drauf gedrückt. Ein sanftes Summen erfüllte meine Ohren und mir wurde klar das eine neue Zeit für mich angebrochen war in puncto arbeiten am Mac.

Nach dem kurzen und schnellen hochfahren des iMac erfolgt dann das anmelden und einrichten der Nutzerkonten. Das ganze dauerte wie auch bei meinem kleinen Macmini damals nicht lange. Als dann endlich zum ersten mal Leopard auf dem Bildschirm erschien war ich geblendet, von der extremen Helligkeit die das Display ausstrahlte. So was von extrem, das war mir im Geschäft damals nie aufgefallen als ich mir den iMac dort immer angeschaut hatte.

Also erst mal die Helligkeit vom Bildschirm bzw. Display auf die Hälfte runter gedreht.

Letztendlich habe ich die Helligkeit nun um Dreiviertel reduziert und es ist immer noch sehr viel Helligkeit enthalten die das Display abgibt. Das liegt wohl an dem Glossy-Effekt vom Glas das auf dem Display sitzt, welches alle iMacs Standard mässig drin haben. Alles ist extrem scharf und sieht so verdammt gut aus, daran musste ich mich erst mal gewöhnen.

Meinen schönen neuen 20 Zoll iMac gebe ich nicht wieder her und die Trennung von meinen alten Macmini fällt somit jetzt sehr leicht. Die Kraft die der iMac unter der Haube hat ist schon erstaunlich wie ich finde. Mir kommt es Zeitweise so vor als ob ich das 10 fache an Performance habe im Gegensatz zu meinem alten Macmini. Zusammengefasst kann ich erst mal sagen das es mir eine menge an Spass und Freude macht mit meinem iMac zu arbeiten.

Immerhin habe ich mir diese Anschaffung praktisch vom Munde abgespart und schätze diese Anschaffung somit noch um einiges mehr, als wenn ich den mal eben so im Geschäft gekauft hätte. Die ersten paar Bilder von meinem neuen iMac gibt es dann demnächst.

17 Kommentare

Oliver 26/11/2008 Antworten

Mighty Mouse: kann ich gar nicht verstehen, meine absolute Lieblingsmaus.

nastorseriessix 26/11/2008 Antworten

Ich komme mit der Mouse einfach nicht zurecht und ich mag die auch vom Design her nicht. Vielleicht kommt das irgendwann noch oder ändert sich halt nie, wer weiss…

TheReaper 26/11/2008 Antworten

Na dann hat sich das Warten ja gelohnt. Viel Spass mit dem Teil und werd nich noch blind durch die Helligkeitsregelung und das Glasdisplay 🙂

nastorseriessix 28/11/2008 Antworten

Jo das Warten hat sich auf jeden Fall gelohnt, in jeder Hinsicht.  😀

Sobald ich mich ein wenig eingearbeitet habe und die erste Aufregung weg ist, gibt es dann auch ein paar Bilder von neuem iMac hier auf meinem Blog. Morgen starte ich erst mal eine Blogparade…

TheReaper 29/11/2008 Antworten

Nur als kleiner Hinweis:
Bisher 4 Kommentare zu diesem Artikel.
Da fehlt ein e wenn mehrere Kommentare für einen Artikel vorliegen.

nastorseriessix 29/11/2008 Antworten

Jo habe ich schon gesehen, wobei ich allerdings erst mal schauen muss wie ich das umsetzte vom Code her wenn es mehrere Kommentare sind.

TheReaper 29/11/2008 Antworten

Hat WordPress ne Funktion für.
<?php comments_popup_link(‚Keine Kommentare‘,’1 Kommentar‘,’% Kommentare‘) ; ?>

nastorseriessix 29/11/2008 Antworten

Öhm ja, genau! Man was bin ich heute wieder dusselig…

TheReaper 29/11/2008 Antworten

Kann alles passieren 😉
Freut mich dass ich helfen konnte 😀

nastorseriessix 30/11/2008 Antworten

So habe es mal grade geändert, war ja nur ein e was ich vergessen hatte. Der Teufel steckt halt im Detail…

Peter 01/12/2008 Antworten

Ich plane auch mir innerhalb der nächsten 6 Monate ein neuen Computer zu kaufen. Zumindest könnte ich mir ein Mac vorstellen als Ersatz für mein bisherigen PC.

nastorseriessix 01/12/2008 Antworten

Na dann kauf dir einen iMac oder einen Macmini als Einstiegsmodell wenn du nur im Office Bereich was machen willst. Ansonsten wäre halt der iMac 20″/24″ der nächste logische Schritt.

fidel 05/12/2008 Antworten

Ein neues Mac OS X fühlt sich zu Begin immer sehr schnell an – das gibt sich mit der Zeit =)

Viel Spass mit dem Device

nastorseriessix 06/12/2008 Antworten

Na Leopard ist im direkten vergleich zu Tiger nur Teilweise schneller.

fidel 06/12/2008 Antworten

Ich sprach auch nicht von 10.5 oder 10.4 sondern allgemein vom Zustand eines neu aufgesetzten Mac OS X 😉

Flo's Blog 09/12/2008 Antworten

Die mightymouse ist meines Erachtens spitze. Du kannst noch mehr einstellen, um dies genauer zu machen. Allerdings ist letztens die Feder am Ball herausgesprungen. Musste di Maus öffnen, dabei ist unter der Maus ein grauer Ring abgesprungen bzw. zersprungen… egal klappt noch und sieht man nicht.

nastorseriessix 13/12/2008 Antworten

Na ich hab mir meine Logitech und die ist mir 1000 mal lieber als die MightyMous von Apple.

Schreibe einen Kommentar zu Oliver Antworten abbrechen