Zurück vom Urlaub aus Wien

rathauswien

Seit Samstag bin ich nun wieder zurück aus Österreich. Der kleine Kurzurlaub in Wien vom 09.12.08 bis zum 13.12.08 hat ganz gut getan auch wenn ich Großstädte jetzt noch weniger mag als vorher. Wien ist schon eine echt mächtige Stadt mit verdammt großen aber vor allem sehr hohen Häusern. Man merkt zudem recht schnell das die meisten Häuser noch aus der Kaiserzeit stammen und vom 2ten Weltkrieg damals alle verschont blieben.

Auch was die Straßenbreite angeht, da passen manche Deutsche Straßen gut und gerne Zwei mal rein. Auch sonst ist alles etwas größer und mächtiger in Wien. Das Hotel war gut, allerdings leider direkt an einer Hauptstrasse gelegen und von daher hörte man selbst Nachts noch die Straßenbahn über die Gleise rumpeln. Diese Straßenbahnen sind so arg primitiv im Vergleich zu dem was ich aus meiner Stadt kenne, da wird einem teilweise ganz komisch bei.

Überhaupt ist die Vielzahl der verschiedenen Bahnen innerhalb der Stadt schon recht verwunderlich. Es gibt alte und neue Bahnen und sogar Schnellbahnen, welche aber nach neuem Technischen Standart sind. Das was bei mir in der Stadt die Busse sind, das sind in Wien die Bahnen auf einem extrem großen Streckennetz wie ich finde. Antik trifft auf Moderne, so könnte man Wien am besten beschreiben, meiner Meinung nach.

Jetzt nach diesem kleinen Trip von knapp 5 Tagen brauche ich erst mal Urlaub vom Urlaub sozusagen. Erst mal alles verdauen und die ganzen gesammelten Erfahrungen verarbeiten und sortieren. Vielleicht erstelle ich dann später noch einen richtigen Reisebericht als Extraartikel für den Blog. Erst mal ist es das aber gewesen in puncto Erzählungen aus dem Urlaub.

Schreibe einen Kommentar