EVE-Online hat sich ausgespielt.

eve_wp26_1600

Nach nur einem Monat Spielzeit ist es aus und vorbei mit EVE-Online für mich. Den Reiz den dieses Onlinespiel mal für mich hatte ist irgendwie verloren gegangen, denn so wirklich fesseln konnte mich EVE-Online nicht mehr. Woran das nun im einzelnen genau lag, das kann ich sogar ganz genau beschreiben. Aus diesem Grund gibt es nämlich diesen Artikel.

Das Spiel hat mir nämlich schon ein menge Ärger bereitet hat und das ist dann meist der Hauptgrund für mich ein Spiel nicht mehr zu spielen. Es fing damit an, das die Mac Version von EVE-Online eigentlich keine richtige Mac Version von dem Spiel ist. Es ist lediglich ein Emulation des Windows Client von EVE-Online welche mit Cider realisiert wurde.

Das Problem daran für mich ist Cider selber, denn durch diese Software läuft das Spiel alles andere als stabil auf meinem iMac. Durch diese Emulation mittels Cider läuft das Spiel auf meinem iMac überhaupt nicht stabil. Nach knapp 4 Stunden hängt sich der Client nämlich komplett auf und reagiert nicht mehr auf Eingabebefehle. Zudem lastet Cider meinen iMac zu 100% voll aus, womit der Punkt Performance und Speicher dran wäre. Dank Cider frisst der emulierte Client eine Menge an Performance und Arbeitsspeicher bei meinem iMac.

Soweit ich das messen konnte, werden fast 3GB an Arbeitsspeicher von dem emulierten Client belegt, doch flüssig läuft es auf keinen Fall dadurch. Wohl gemerkt ist der Cider emulierte Mac Client von EVE-Online nur mit der Classic Grafik ausgestattet, wo die Anforderungen selbst an einen Windows PC nicht so groß sind. Dadurch das CCP den Windows Client einfach nur mittels Cider auf den Mac portiert hat läuft das gesamte Spiel so beschissen.

Denn hätte CCP es richtig macht, nämlich einen eigenen Mac Version vom EVE-Online Client erstellt welche Native laufen würde und nicht emuliert, dann würde das Spiel auch flüssiger laufen und man könnte als Nutzer die Grafik und Performance besser einstellen. Zudem könnte der Client dann auch den Arbeitsspeicher vom Mac besser verwalten bzw. diesen nutzen.

Da CCP aber scheinbar zu faul dazu war es richtig zu machen, muss man sich als Mac Nutzer mittels Boot Camp Windows installieren, sofern man EVE-Online flüssig spielen möchte.

Oder man versucht EVE-Online mit CrossOver oder VMware zum laufen zu bekommen.

Mit CrossOver funktioniert der Windows Client von EVE-Online sogar sehr gut, bis auf den Punkt das der Client dann irgendwann nach einer Zeit, innerhalb von CrossOver abstürzt.

Was die Performance angeht vom Client, so verbraucht der Client unter CrossOver nur noch 35% – 60% Performance und der Arbeitsspeicher sinkt auf maximal 2GB ab. Schon erstaunlich finde ich, wie sehr da der Unterschied zwischen beiden Client Version zu sehen ist.

Der Witz daran ist aber der, das der EVE-Online Client mit der Premium Grafik unter CrossOver auch sehr flüssig läuft, bis halt zu einem bestimmten Punkt und dann eben so verreckt.

Für mich steht fest, das die Mac Version nicht wirklich vernünftig spielbar ist unter Leopard OS X und es wohl bis auf weiteres es nicht sein wird. Zumindest so lange nicht, wie CCP es nicht auf die Reihe bekommt einen Nativ laufen Client für den Mac zu erstellen.

Was das Spiel an sich angeht, das ist ein anderer Artikel der später folgt!

6 Kommentare

Spc1972 26/09/2009 Antworten

Das hat aber mit dem GAMEPLAY von EVE zu tun, welches der Grund zum spielen oder nicht-spielen ist, nehme ich an.

nastorseriessix 26/09/2009 Antworten

@Spc1972: Mittlerweile läuft der Mac Client von EVE Online relativ gut. Optimal ist jedoch was anderes, keine wirklich gute Konvertierung, leider!

Thomas 07/01/2012 Antworten

update 2011 – läuft sehr stabil, trotzdem erhöhte Last unter OSX im Vergleich zu Win7.

Habe zwei Videos hochgeladen um den direkten Vergleich zu sehen:
osx – http://www.youtube.com/watch?v=rFDbieE7Sms
win7 – http://www.youtube.com/watch?v=M5amVtYxJus

Stefan 07/01/2012 Antworten

Oh, danke schön dafür dann mal. 😀

Dann besteht ja doch noch Hoffnung für mich und meinen Mac mini mit i5 und dedizierter Grafikkarte, das EVE spielbar wird und ist.

Stefan 06/03/2013 Antworten

Ich bin selber ein Eve Macler und muss sagen, ja der Ciderport nervt aber so ist es nunmal, entweder spiele ich Eve und kommt damit klar nen Port oder Windows zu installieren oder eben nicht.

Stefan 06/03/2013 Antworten

EVE Online auf dem Mac ist alleine schon von der Leistung her was gänzlich anderes wie auf dem PC mit Win7 oder dergleichen. Schlicht schon die Grafikleistung auf dem Mac nagt schon so dermaßen an CPU und RAM, im Gegensatz dazu langweilt sich die CPU plus Ram gradezu bei EVE Online unter WIndows. 😉

Mag sein das dass alles schön stabil mittlerweile läuft und auch mitunter gut, aber langfristig gut funktionieren tut EVE Online zumindest bei mir bisher nur mit Windows 7! Und davon mal abgesehen, die wahre Grafikpracht vom Spiel bekomme ich beim Mac mini eh nicht zu sehen.

Schreibe einen Kommentar