Produktzyklus von Apple enthüllt ?

apple-89

Wie ich vorhin gelesen habe, hat sich der New-York-Times-Kolumnist David Pogue im Rahmen der Macworld in San Francisco mit Apples Marketingchef Phil Schiller unterhalten. Aus diesem Gespräch ging dann hervor warum Apple sich in Zukunft von Macworld fern halten wird, eben wegen dem eigenen Produktionszyklus. Das interessante daran aber ist, die von Phil Schiller aufgeführten Zeiträume was den Produktzyklus von Apple angeht.

Zitat Macnews: „Neue Macs kämen vor Weihnachten sowie zur Bildungs-Verkaufssaison im Spätsommer, neue iLife-Versionen veröffentliche Apple im Frühjahr. Neue iPhones und iPods gebe es wiederum im Juni und Oktober. Der Zeitplan hatte sich in den letzten Jahren ungefähr eingebürgert, dass Apple sich selbst daran halten möchte, war bisher allerdings unbekannt.“

Durch diese von Phil Schiller gemachte Aussage kann man sich nun endlich viel genauer auf neue Produkte von Apple einstellen. Die Spekulationen zu den jeweiligen Zeiträumen werden dann wohl noch interessanter ausfallen, da man ja nun praktisch genau weiss was Apple wann in etwa vorstellen wird. Somit könnte man jetzt schon sich einen Kalender anlegen und sich grob die neuen Versionen von Apple und deren Produkten drauf notieren.

2 Kommentare

Peter 22/01/2009

Mir ist es egal zur welche Zeiten neue Produkte kommen. Wenn ich was brauche wie vor kurzen noch ein Notebook dann kaufe ich mir ein MacBook

Vielleicht kommt noch zur Jahresende ein Mac als Ersatz für mein 2 Jahr alten PC?

nastorseriessix 23/01/2009

Willst du komplett auf Mac umsteigen?