Meine Ideen zum Redesign des Blog

Redesign

Ich hatte das Thema Redesign meines Blog ja schon mal letztens angesprochen und ein bisschen was dazu geschrieben. Nun nach dem bisschen Schreiben dazu, geht es nun zum nächsten Schritt über wo ich meine Ideen etwas Bildlicher darstellen möchte.

Es handelt sich dabei um verschiedene Designs für Blogs, von denen ich mich inspirieren lasse bei meinem Redesign, da diese sehr exakt das wiedergeben wohin ich gehen möchte mit dem Redesign meines Blog. Die erste Inspirationsquelle war das Arthemia Design, welches mir besonders wegen seiner Farbenaufteilung und dem Featured Effekt gefiel. Die Sidebar ist ebenfalls sehr ansprechend, mit den einzelnen und verschiedenen Farbakzenten.

Das mit den unterschiedlichen Farben in der Sidebar werde ich wohl mit ein mein Redesign einfliessen lassen. Zweite Inspirationsquelle war das Gazette Design, was mir wegen der klaren Linienführung und dem kräftigen Rot sofort gefiel. Die Anordnung der einzelnen Artikel auf der Startseite finde ich zudem sehr schön und ansprechend.

Das Problem ist die Entscheidung…

Wobei ich mich bisher noch nicht recht entscheiden konnte zwischen meiner bisherigen Darstellung und der vom Arthemia und Gazette Design. In puncto Hintergrundgestaltung inspirierte mich das Wooden Design mit seinem seichten Holzhintergrund. Sowas in der Richtung werde ich in meinem Redesign auch mit einbauen.

Zu guter letzt gibt es da noch das Quadro Design was mir aufgrund seiner Farblichen Darstellung sofort ins Auge fiel. Dazu diese schöne klare Linienführung, welche nur durch die oberen abgerundeten Schaltflächen leicht gebrochen wird. Diese ganze Masse an Inspirationen nun erstmal zusammenführen und dann entsprechend in meine Redesign einfliessen zu lassen, das ist die schwerste Aufgabe vor der ich zur Zeit stehe.

Eines der Designs Eins zu Eins übernehmen wäre natürlich einfacher, doch in meinem aktuellen Design steckt soviel Arbeit von mir, das kann ich nicht einfach stupide ersetzen mit einem komplett neuen Design. Zumal mir das Arbeiten und experimentieren an meinem Design so viel Spass macht, da kommt die komplette Neuanschaffung eines Design nicht in Frage.

Wobei das Arthemia schon sehr verlockend ist, allerdings nicht vom Preis her.

Selbst gemacht ist am schönsten!

Es gibt da noch ein Blog Design am Rande, welches durch seine Schlichtheit besticht und nur ein paar Farben aufweist, die Rede ist vom StyleSpion und dessen Blog Design. Klare und kräftige Farben gepaart mit optisch ansprechender Darstellung der Inhalte.

Sieht sehr schön aus das Design von StyleSpion, wobei es mir ein bisschen zu Farblos wäre im Bezug auf mein geplantes Redesign was ja nun farbenfroher werden wird.

Veränderung tut Not.

Ein größerer Eingriff in das aktuelle Design im Zuge des Redesign meines Blog wird dann der Wegfall der Tabs sein auf der rechten Seite. Dazu habe ich mich entschlossen nach langen und ausführlichen Überlegungen sowie ein paar optischen Tests am aktiven Objekt.

Somit kehre ich ich wieder zu den Wurzeln zurück, könnte man so sagen, was das Design des Blog angeht. Meine Überlegung dabei war die, das jeder Tab zwar eigenen Inhalt hat, aber dieser Inhalt zu 99% nicht sichtbar ist beziehungsweise nicht genutzt wird vom Besucher und den Lesern. Nur der aktuelle und immer offene Tab und dessen Inhalt wird gesehen.

Da mir aber der Inhalt meines Blog wichtig ist und ich diesen Inhalt auch an den Leser bringen möchte, als zum Teil nützliche Zusatzinformation, müssen die Tabs nun weichen. Die Sidebar wird somit dann wieder etwas länger werden was die Inhalte angeht, was dann aber auch gut zu den restlichen Veränderungen passen wird.

5 Kommentare

blogZicke 29/06/2009

es gibt genug kostenlose Themes, da würde ich mir niemals eins kaufen., du könntest das jetzige hier ja anpassen.

Peter 29/06/2009

Für viele deine Gedanken gibt es für und wieder. Übrigens bin ich auch gerade mit eine neuen Design Online gegangen. Ich muss zwar noch ein paar Sachen optimieren aber zu 90% steht mein Blog 🙂

nastorseriessix 30/06/2009

@blogZicke: Wenn du den Artikel gelesen hast, dann würdest du wissen das ich genau das tue mit meinem aktuellen Design. 😉

@Peter: Kommentar zu deinem neuen Design habe ich schon abgegeben im Artikel auf deinem Blog.

blogZicke 30/06/2009

oh, da habe ich wohl zu schnell gelesen 🙄 , immer ein neues Design muss nicht sein, finde ich. Ein Blog sollte man schon wiedererkennen.

nastorseriessix 30/06/2009

Wiedererkennen wirst du den Blog ja auch, also von der Struktur her.

Nur die Farben werden sich ändern, die Struktur hingegen bleibt so wie sie ist und wird nur an ein paar Stellen etwas verbessert oder verändert.

Der Faktor Wiedererkennung soll auf jeden Fall erhalten bleiben. 🙂