Preise für Werbung Öffentlich oder auf Anfrage?

Vor dem Veröffentlichen der „Hier Werben“  Seite bleibt für mich persönlich noch eine Frage zu klären. Soll es auf der Seite eher Öffentlich Einsehbare Preise für die Buchbaren Werbeplätze geben, oder sollten die Preise eher nur auf Anfrage ausgegeben werden?

Preisfrage

Beide Varianten haben Vorteile sowie auch Nachteile und letztendlich liegt die Entscheidung darüber natürlich ganz alleine bei mir, jedoch bin ich mir bisher nicht recht sicher welche Variante die für mich und meinen Blog hier besser Lösung wäre.

Da ich wie schon beschrieben mir aktuelle noch nicht ganz sicher bin, bitte ich DICH als meinen Leser mir bei der Entscheidung etwas zu helfen. Denn es spielt letztendlich ja doch schon eine Rolle wie der potenzielle Werbekunde die Seite wahrnimmt.

Um die Wahrnehmung der Werbeseite auf meinem Blog gut zu gestalten, brauche ich ausser meiner eigenen Perspektive eben noch andere Perspektiven und Blickwinkel, welche ich nur durch die Mithilfe und Meinungen meiner Leser erhalte.

Um das ganze leichter zu gestalten, nachfolgend dazu 2 Beispiele.

Beispiel 1 – Öffentliche Preise:

– Text zur Werbung, Bebilderungen, Erklärungen und so weiter.

– Preise für, 1Monat, 2 Monate, 3Monate

Mindestbuchung 3 Monate

oder

Mindestbuchung 2 Monate

Beispiel 2 – Preise auf Anfrage:

– Text zur Werbung, Bebilderungen, Erklärungen und so weiter.

– Preise nur auf Anfrage.

Mindestbuchung 3 Monate

oder

Mindestbuchung 2 Monate

Diese Beispielen geben in etwa das wieder, was ich bisher schon vorbereitet habe.

Bei der Sache mit der „Mindestbuchung“ für 2 oder 3 Monate, bräuchte ich zudem auch mal DEINE Meinung als Entscheidungshilfe für mich.

Oder würdest du sagen das es besser wäre, wenn man es ohne Mindestbuchung für X Monate machen würde und es dem potenziellen Werbekunden selber überlassen sollte wie lange er Werbeplatz X buchen möchte? Sollte man stattdessen eher Rabatte anbieten, für das Buchen mehrerer Monate?

Fragen über Fragen, welche DU mir mithelfen könntest zu beantworten. Per Kommentar könntest du mir nun einfach mal schreiben, welche der beiden Varianten DU besser finden würdest und warum.

4 Kommentare

antu 20/10/2009

Die Preise würde ich öffentlich machen, so weiß der Werbekunde sofort was er evtl. zahlen muss. Erst extra eine Anfrage zu schicken schreckt wahrscheinlich ein paar Kunden ab, wegen dem Aufwand.

Ich würde keinen Mindestzeitraum festlegen, aber Rabatte anbieten, ist flexibler. 🙂

Lexx Noel 20/10/2009

@antu: Danke für deine Meinung dazu. 🙂

Wobei mich noch interessieren würde, in welchem Rahmen sich die Rabatte deiner Meinung nach bewegen sollten.

antu 21/10/2009

1 Monat = voller Preis
2 Monate = 9/10 Preis
3 Monate = 8/10 Preis
>= 4 Monate = 7/10 Preis

Ab da würde ich nicht mehr weiter runter gehen, sonst verdienst du ja am Ende gar nichts mehr. 😛

Wenn du eine Mindestbuchung von 2 Monaten machst:
2 Monate = voller Preis
3 Monate = 9/10 Preis
4 Monate = 8/10 Preis
>=5 Monate = 7/10 Preis

Na ja, ich bin da aber wirklich kein Experte mit, aber so würde ich es machen. Ich bin schon gespannt was du so für Werbekunden bekommst. 🙂

Lexx Noel 21/10/2009

@antu: WoW, danke für deine Ausführungen. 😀

Experte in dem Bereich bin ich auch nicht, alles nach eigenem Gutdünken mach ich in dem Punkt. Von daher, probieren geht über studieren. 😉

Natürlich bin ich dann auch gespannt was ich für Werbekunden bekomme, wobei es kein Erotik-Zeug oder in meinen Augen Unseriös erscheinen Werbekunden hier geben wird. Soll schon alles zusammen passen in etwa. 😉