Mac Seriennummer sowie Baunummer ganz einfach anzeigen und ansehen.

Die Seriennummer des eigenen Mac braucht man zum Beispiel dann, wenn man mittels AppleCare seinen Mac noch 2 Jahre Garantieverlängerung spendieren möchte.

Um zum Beispiel wie bei meinem iMac diesen nicht umdrehen zu müssen, um an die Seriennummer unter dem Standfuß des iMac zu gelangen, gibt es noch ein viel einfachere Lösung. Einfach das kleine Apfel-Symbol oben in der linken Ecke anklicken und dort dann „Über diesen Mac“ auswählen.

about-mac-1

Nun erhält man ein kleines Fenster, das eben „Über diesen Mac“ heisst und in dem ein paar kurze Informationen zum eigenen Mac aufgelistet sind.

Unter anderem steht dort, zumindest bei mir Standardmässig, direkt unterhalb des Schriftzuges „MAC OS X“ dann die aktuelle Betriebssystem-Version wie zum Beispiel „Version 10.6.1“ vom eigenen Mac.

Auf diese Stelle kann man dann, sofern man das auch weiss drauf-klicken und anstatt der Betriebssystem-Version wird dann dort erst die Baunummern und anschliessend die Seriennummer des eigenen Mac angezeigt.

Nachfolgend ein kleines Bilder-Tutorial von mir dazu:

Somit muss man weder seinen verwendeten Mac bewegen noch sich irgendwelche umständliche oder dubiose Software herunterladen.

Das Thema ansich hat auch Fidel schon mal behandelt, allerdings in etwas größerem Umfang, wie ich später mitbekommen habe nach meiner Eigenentdeckung.

4 Kommentare

blogZicke 29/10/2009 Antworten

die untere Leiste auf dem Bild, sieht sehr schick aus :mrgreen:

Lexx Noel 29/10/2009 Antworten

@blogZicke: Nennt sich DOCK und dort sind alle meine Programme welche ich sehr oft, fast täglich brauche. 🙂

Kann dir auch ein Beschreibung zu den ganzen Symbolen geben, wenn das für dich von Interesse ist.

blogZicke 29/10/2009 Antworten

Nö, ich müsste mir ja dann erst mal eine Mac kaufen :mrgreen:

Lexx Noel 29/10/2009 Antworten

@blogZicke: Kannst du ja auch mal machen, den kleinsten aktuellen Mac eben den Mac mini würde schon reichen. 😉

Schreibe einen Kommentar