Layer Werbung ist gut und Zweckmässig!?

Die Frage danach, warum Layer Werbung meistens als störend bewertet wird kommt scheinbar daher, das sich noch kaum einer wirklich mit dieser ganz speziellen Werbeform auseinandergesetzt hat.

Den Layer Werbung ist die einzigste Werbeform, neben dem Text-Highlighter welche dem Leser oder Besucher direkt auffällt. Der Layer zwingt quasi die Aufmerksamkeit des Betrachters direkt auf die angezeigte Werbung. Somit kann man mit Layer Werbung dem Betrachter sehr eindeutig seine Werbung vermitteln und präsentieren.

Layer werden jedoch teilweise als sehr extrem störend wahrgenommen. Der Grund dafür ist recht einfach, denn diese Betrachter und Konsumenten haben sich an alle Anderen Ihnen dargebotenen Werbeformate schon gewöhnt. Nur der Layer wird wegen seiner direkten Präsenz im Blickfeld des Betrachters als stärker störend wahrgenommen.

Wer schon mal Layer Werbung gesehen hat, weiss zudem das man für einen Augenblick nur explizit die Werbung im Layer wahrnimmt und sonst nichts. Diese gezielte Wahrnehmung kommt zum einen daher, das Menschen visuelle Wesen sind und besonders gut auf Bewegung reagieren. Zum anderen liegt es daran, das der Layer selbst sich spontan und ohne Vorankündigung in das Blickfeld des Betrachters schieb.

Der Layer stört sozusagen kurzzeitig das Gesamtbild und lenkt somit kurzzeitig die Aufmerksamkeit des Betrachters direkt auf die Werbung im Layer.

Dieser Vorgang ist der Grund, warum es Menschen gibt die Layer Werbung als so extrem störend wahrnehmen. Gleichzeitig wissen diese Menschen meistens jedoch nicht warum Sie die Layer Werbung so extrem stört. Einzig und allein der Grund des Störens reicht aus um all ihre Argumentationen bezüglich der Layer Werbung zu rechtfertigen.

Dabei wird allerdings immer die Tatsache verdrängt, das alle anderen Werbeformate fast nicht mehr direkt wahrgenommen werden. Sowas nennt sich dann Werbungs-Blindheit und heisst nichts anderes, als das der Betrachter die eingesetzten und Ihm dargebotene Werbeformate nicht mehr direkt wahrnimmt.

An Banner sowie Text-Links und auch Text-Highlighter hat sich der Betrachter schon gewöhnt, unbewusst sozusagen sein Verhalten und seine Wahrnehmung angepasst.

Den diese grade beschriebenen Werbeformate sind im Gegensatz zu der Layer Werbung eher unaufdringliche Werbeformate.

Genau das ist der Punkt dabei, den der Layer drängt sich kurzzeitig und unvermittelt direkt in das Blickfeld des Betrachters. Ohne Vorankündigung und ohne Vorwarnung wird der Blick des Betrachters direkt und ohne Umwege auf die Werbung des Layer umgeleitet und dort für einen Augenblick festgehalten!

Diese beschriebene Bedrängung oder auch Umleitung sowie die direkte Umlenkung des Blickfeldes und somit der Aufmerksamkeit des Betrachters leistet nur und ausschliesslich bisher die Layer Werbung. Fast alle anderen Werbeformate sind so gesehen eher indirekte Werbeformate, welche im Vorbeischauen versuchen die Blicke des Betrachters auf Sich ziehen.

Neben den normalen statischen Banner gibt es auch animierte Banner, welche durch wechselndes Farbenspiel den Blick und die Aufmerksamkeit des Betrachters direkt und stärker auf sich ziehen zu versuchen.

Einen so prägnanten und direkten Effekt auf den Betrachter wie die Layer Werbung, erreichen die animierten Banner-Formate jedoch nur sehr selten.

Wenn man nun alle diese Tatsachen sowie Beschreibungen bezüglich der Layer Werbung im direkten Vergleich mit anderen Werbeformen berücksichtigt, kommt man auf nachfolgende Schlussfolgerungen.

Für einen Werbekunden, der seine Werbung direkt an seinen potenziellen Kunden bringen will, ist die Layer Werbung die am besten geeignete Werbung.

Es gilt dabei jedoch zu bedenken und zugleich explizit zu beachten, das die Layer Werbung bei einem Teil der Internet-Nutzer nicht beliebt ist und zudem mitunter als extrem störend empfunden wird.

Eventuell könnte sich diese negativ Ansicht bezüglich der Layer Werbung auf den Werbekunden oder dessen beworbenen Produkte übertragen.

Möchte man als Werbekunde auf diese direkte Art der Werbung verzichten und eher mehr Geld sowie Zeit investieren, sowie dadurch eventuell den potenziellen Kunden angenehmer an die eigenen Werbung zu binden.

Dann wäre es sinnvoller, Banner sowie Text-Links oder andere Werbeformate zu wählen und mit bedacht sowie eventuell mehr Weitsicht einzusetzen.

Letztendlich beruht die Entscheidung des Einsatzes bezüglich Pro oder Contra von Layer Werbung darauf, was man mit seiner Werbung für welchen Preis erreichen will und in welchem Zeitraum man diese Zielsetzungen erreichen will.

Deine Meinung, bezüglich der Wirkung von Layer Werbung auf Dich als Konsument und/oder selbst Werbetreibender interessiert mich!

Schreibe einen Kommentar