Das CrunchPad heisst nun JooJoo.

Auch wenn gleich heute der Tag ist an dem das Apple-Event stattfindet und vielleicht dort ein ominöses Apple Tablet mit Multi-Touch Funktionalität präsentiert wird, so gibt es dennoch weitere Alternativen im Bezug auf neuartige Tablet-Computer.

Zum Beispiel gibt es da noch das JooJoo was ehemals CrunchPad hiess und vom Gründer von TechCrunch stammte, welcher sich wohl mit dem Indischen Hersteller des CrunchPad zerstritten hat.

Denn anders ist es kaum zu erklären das der JooJoo Tablet-Computer genau so aussieht wie der ursprüngliche Tablet-Computer namens CrunchPad. Ganz gleich was da nun im Hintergrund zwischen den Beteiligten vorgefallen ist, das Ergebnis in form des JooJoo Tablet-Computer kann sich schon sehen lassen.

Die optische Gestaltung des JooJoo erinnert jedoch stark an bekannte iMac und MacBook Varianten aus dem Hause Apple, was den Bildschirm und dessen Optik angeht.

Die Bedienung des angeblichen Multi-Touch Bildschirm funktioniert zwar, wie es in mehreren Videos zu sehen ist, jedoch reagiert der Bildschirm mitunter mit Verzögerungen und auch für meinen Geschmack etwas arg Langsam.

Wie gut oder schlecht das JooJoo nun wirklich ist, zum Beispiel im Vergleich mit dem vorgestellten Slate Tablet-Computer von Microsoft, das wird sich wohl im laufe des Jahres 2010 erst noch zeigen.

Schreibe einen Kommentar