Depression 2010

Wahrscheinlich unregelmässiger was zu lesen wird es hier geben in den nächsten Wochen oder gar Monaten. Denn seid ungefähr Anfang März 2010 befinde ich mich in einer Depression, obwohl es wohl erst der Anfang einer Depression zu sein scheint.

So wie ich es aus meinen bisherigen gemachten Erfahrungen mit der Depression kenne, so fühlt es sich für mich wie der Anfang einer Depression an welche wohl insgesamt wieder lange andauern wird. Das Wissen darum, das es Etwas nach der Depression gibt, das hält mich am Leben und darüber hinaus hilft mir dieses Wissen über manche Gedanken hinweg.

Vielleicht werde ich wenig bis gar nichts pro Tag oder Woche schreiben. Vielleicht aber auch jede Menge, wie ein Wasserfall sprudeln an neuen Einträgen in den Blog. Vielleicht!

11 Kommentare

Thomas 15/03/2010

Das liest sich weniger schön. Positiv ist allerdings, dass Du bereits jetzt an die Zeit nach dieser Phase denkst. Nimm Dir die Auszeit, nimm Dir Zeit für Dich und dann gehts auch wieder aufwärts. Dafür drücke ich Dir die Daumen… alles Gute!

Oliver 15/03/2010

Hmmm, hört sich gar nicht gut an. Gute Besserung und Kopf hoch.

Lexx Noel 17/03/2010

@Thomas: Auszeit, so habe ich das noch nicht gesehen. Wäre dann aber wohl eher eine Auszeit vom Leben.

@Oliver: Gute Besserung ist nur bei Körperlichen Krankheiten angebracht. Trotzdem Danke für deine Anteilnahme, sowas hilft ein bisschen wenn die Welt für mich nur noch Schwarz und Weiß ist. Momentan mehr Schwarz als Schwarzweiß.

psychoMUELL 17/03/2010

Gute Besserung ist nur bei Körperlichen Krankheiten angebracht

Warum das denn? So einen Unterschied sollte man nicht machen. Krank ist nun mal krank.

Lexx Noel 17/03/2010

@psychoMUELL: Gute Besserung bedeutet nach wie vor für mich, dass das was ist, wieder verheilt. Jedoch ist das nicht der Fall bei einer Depression, den eine Depression heilt nicht im Sinne von Heilung.

psychoMUELL 17/03/2010

ach komm, es gibt auch körperliche Erkrankungen, die eben nicht heilen ;-).

Lexx Noel 17/03/2010

@psychoMUELL: Das bestreite ich auch nicht.

Oliver 17/03/2010

Ich dachte auch, es wäre schon ein guter Fortschritt Depressionen als Krankheit anzuerkennen und zu akzeptieren. Es tut mir leid, wenn ich mit meinem Besserungswunsch in die falsche Kerbe getreten habe. Damit werde ich mich in Zukunft wohl besser zurückhalten.

Lexx Noel 17/03/2010

@Oliver: Och leid tun muss es dir nicht, denn immerhin habe ich mich ja wie beschrieben über deine Bekundung immerhin gefreut. Aber wenn du dich zurückhalten willst in Zukunft, weswegen auch immer, dann mach das halt.

Oliver 17/03/2010

Ich meine jetzt speziell zu diesem heiklem Thema von dem ich anscheinend keine Ahnung habe.

Lexx Noel 18/03/2010

Man muss nicht von allem eine Ahnung haben. Es reicht wenn man akzeptiert das es Dinge auf der Welt gibt die man bisher nicht versteht.