Mac mini – Das Einrichten nach der Neuinstallation…

Feinarbeit so nenne ich es mal, was nach der Neuinstallation meine Mac mini nun noch anstand. Mein XAdium zusammen mit Skype war einer meiner wichtigsten Punkte auf meiner Liste, das Problem mit den vergessen Passwörtern für die Konten von ICQ und MSN konnte ich letztendlich doch noch zu meiner Zufriedenheit lösen.

Auch das anfängliche Problem mit Mail und dem SMTP konnte ich nach Durchsicht meiner notierten Hilfeunterlagen für solche Fälle relativ schnell beheben. Daneben gab es dann noch weitere kleinere Feinarbeiten am System zu erledigen, wie zum Beispiel Bildschirmhintergrund, Maus, Dock, Sicherheit, Benutzer und so so weiter.

Die ganzen Feinarbeiten am Betriebssystem dauerten dann in etwa noch mal den ganzen Sonntag über an, wobei es wohl die Ein oder Andere Feineinstellung noch geben wird die mir erst im längerfristigen Betrieb auffallen wird.

Quasi von Freitag bis Sonntag hat die Neueinrichtung meines Mac mini nach der Neuinstallation gedauert, was die Konfiguration im Allgemeinen so angeht. Allerdings hat diese Neueinrichtung durchaus eine Menge Spass gemacht und zudem mich mit den Einzelheiten meines Mac wieder etwas mehr vertraut gemacht.

Da ich neben meiner eigenen 500 GB WesternDigital noch eine weitere 640 GB WesternDigital zu Verfügung hatte zum sichern der Datenbestände vor der Neuinstallation, stand nach dem Einrichten dann das Aufräumen der Festplatten an. Dabei hatte mein Mac mini dann noch mal richtig zutun, in form von mehreren Datenübertragungen.

Zum einen musste ein neues Backup von Time Machine auf meiner 500 GB Festplatte her und zum anderen musste die andere 640 GB Festplatte bereinigt werden.

Das ganze passierte dann quasi parallel, womit mein Mac mini dann laut iStat Pro schon gut zutun hatte. Vom subjektiven empfinden her war es aber eher so, das mein Mac mini seine Aufgaben viel besser und konstanter erledigte, als wie es vor der Neuinstallation noch der Fall war.

Im Gegensatz zu früher, vor der Neuinstallation konnte ich nebenher allerdings noch jede Menge an Aufgaben erledigen ohne das mein Mac mini ins stocken kam. Ein schönes Neuinstalliertes Betriebssystem was zudem noch flüssig läuft und zu 99% fertig eingerichtet ist, so macht das tägliche Arbeiten am Mac schon wieder viel mehr Spass als vorher.

Schreibe einen Kommentar