Es gibt KEINE gekauften Texte bei Mir!

Solch eine E-Mail wie die nachfolgende, bekomme Ich seid ungefähr Anfang 2010 immer häufiger, wobei die Art und Weise der Formulierungen des Textes sehr variiert. Von sehr Vornehm und höflich, bis kurz und knapp auf den Punkt gebracht, war schon alles dabei.

Davon mal abgesehen das die meisten der Anfragen auf Webseiten oder Blogs verwiesen, welche nicht grade toll aussahen oder deren Themengebiet mir nicht zusagte, mag ich keinerlei quasi gekaufte Texte.

Gekaufte Texte, ob nun durch Geld oder Verlinkung quasi finanziert, das will Ich jetzt und auch in Zukunft nicht innerhalb meiner Webseiten oder Blogs haben. Erst recht keine gekauften Texte von Irgendjemanden der im Ausland sitzt wie der Autor dieser E-Mail:

Sehr geehrter Herr Kreidel,

ich bin an einem Gastbeitrag auf Ihrem Blog
http://www.blog.kranzkrone.de interessiert.

Gerne möchte ich einen Artikel mit ca. 350 Wörtern exklusiv für Sie
verfassen und mit einem themenrelevanten Link zu einem meiner Projekte
vervollständigen.

Im Gegenzug kann ich Ihnen anbieten, ebenfalls einen kurzen Artikel auf
meinem Blog digicam-blogger mit einem Link Ihrer Wahl zu veröffentlichen.

Ich würde mich freuen, wenn eine Kooperation zustande kommt.

Auf eine Rückmeldung freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen,

Lutz Hufrath

Ein Link zur Webseite war eh nicht enthalten in der E-Mail, wäre einer drin gewesen hätte ich selbigen rausgenommen. Dubiosen und in meinen Augen Unseriösen Webseiten oder Blogs will ich keinen Link geben.

Ich entscheiden selbst, auf welche Webseite oder Blog ich wann und wie viel verlinke!

2 Kommentare

Pascal 02/08/2010 Antworten

Mir geht’s genauso. Solch dubiosen Mails landeten schon eine Woche nach meinem Blogstart im Februar in meinem Postfach und wurden von mir immer gekonnt ignoriert.

Interessant ist auch, dass bei der Kontaktaufnahme eigentlich nie erwähnt wird, um was es in dem Artikel, den man veröffentlichen soll, denn überhaupt geht. Wird wohl alles nur über Online-Glücksspiele und solch einem Schwachsinn sein. Ich will gar nicht wissen, was für Artikel in meinem Blog schlummern würde, wenn ich überall drauf eingegangen wäre. 😀

Lexx Noel 02/08/2010 Antworten

@Pascal: Ja die Spammer werden zunehmen aktiver. 😉

Schreibe einen Kommentar