Man, hat, macht, tut, kann, soll und so weiter.

Man könnte ja jetzt sagen dass das alles total überzogen ist und die Thematik eigentlich schon sowas von überholt und nicht mehr aktuelle ist, jedoch bin Ich NICHT Jemand oder Man sondern Ich bin ICH und spreche NUR für MICH!

Denn Ich finde dieses Füllwort, welches primitivste Verallgemeinerung betreibt und dazu führt das die Deutsche Präzise Sprache immer mehr verkommt, total fehl am Platz und darüber hinaus eine abartige Erfindung innerhalb der Deutschen Sprache darstellt.


Wenn Ich das alleine schon höre oder lese, wenn ein anderer Mensch von etwas erzählt oder über etwas spricht und als Beispiel nachfolgendes kommuniziert:

  • Man hat…
  • Man kann…
  • Man soll…
  • Man tut…
  • Man meint…
  • Man fragt…
  • Man spricht…
  • Man sagt…
  • Man wäre…
  • Man ist…
  • Man fühlt…
  • Man redet…
  • Und so weiter und sofort…

Dann erzeugt diese Aussprache und Kommunikation bei Mir persönlich sowas von extremes Unbehagen, das sich mir regelrecht die Nackenhaare aufstellen.

Eben weil Ich, aufgrund meines Wissen und Bildung, erkenne was diese Sprachlichen Füllwörter, Floskeln, Verkürzungen oder wie auch immer nennbar, mit der eigentlichen Sprache anrichten langfristig. 😐

Das ist jetzt nur EIN Beispiel von Vielen Beispielen, welche eine als präzise geltendes Sprache zu etwas verkommen und zugleich verkümmern lassen das Präzision dann wohl nur noch als Mysterium wahrnimmt oder gar kennt.

Menschen die so kommunizieren, sind für Mich persönlich ungebildet was die Benutzung sowie Nutzung der eigenen Sprache angeht. Etwas von Arroganz hat diese Ansicht nur für einen anderen Menschen, wenn dieser nicht in der Lage ist das gedankliche Verständnis hinter diesem Gedankengang zu erfassen sowie zu verstehen.

Und auch diese Erklärung oder auch Ausführung und Erläuterung mag vielleicht hochgestochen klingen, was jedoch bewusst von Mir so gewählt wurde bei diesem Text. Denn diese Thematik ist anspruchsvoll, sowohl auf der reinen Verständlichen Ebene wie auch auf einer teilweisen Philosophischen Ebene.

Eine Art von bewusster Vorauswahl der potenziellen Diskussionspartner bezüglich dieser Thematik betreibe Ich also durch diese Art der Wortwahl. 😉

Schreibe einen Kommentar