Blog-CMS Auswahl: 8 WordPress-Alternativen für Profi-Blogger

Mein Idee nach Alternativen zu WordPress zu suchen bezüglich eines Umstieg bekommt wieder neues Futter. Grade mal bei Google gesucht nach „wordpress alternative“ und nachfolgender verweisender Artikel gab mir eine erste Übersicht.

Blog-CMS Auswahl: 8 WordPress-Alternativen für Profi-Blogger.

6 Kommentare

Anonym 04/04/2011 Antworten

Serendipity ist spitze, „Chefentwickler“ ist sogar ein Deutscher!

Ansonsten solltest du dir Habari noch anschauen, auch ein sehr nettes Blogsystem, alte WordPress Entwickler, entwickeln das.

Lexx Noel 04/04/2011 Antworten

Mhm, das mit dem Deutschen „Chefentwickler“ bei Serendipity hatte ich schon paar mal gelesen. Werde mir Serendipity mal lokal installieren und dann anschauen, ob Serendipity was für mich ist als Alternative zu WordPress.

Habari, lese ich jetzt zum ersten mal. 😉
Danke für den Tipp, werde ich mal nach suchen und mir anschauen. Wobei Ich mich eigentlich aber bei einer künftigen Alternative zu WordPress von allen Altlasten von und zu WordPress fern halten will.

Thomas 05/04/2011 Antworten

Bin gerade auf diesen Eintrag gestoßen, weil ich gerade bei Google am suchen war, ob mein 1. Teil meines eigenen kleinen Blog Bericht über Alternativen zu WordPress jetzt schon indexiert wurde oder nicht.

Ich selber habe auch S9Y und Habri angetestet, bin aber auch auf die im deutschsprachigen Raum unbekannte Blog Software Dotclear gestoßen.

Letztendlich war es bei mir zum Schluß eine Gefühlsentscheidung und ich habe mich für Dotclear entschieden.

Ok, mit der Benutzung und Händling bei S9Y kam ich irgendwie nicht wirklich zurecht. Liegt vielleicht aber auch an meinem Wissensstand und was ich für eine Backend Navigation ich erwarte.

Habari kam ich auch nicht so wirklich mit dem Backend klar und als Laie fand ich kein wirkliches Forum wo man seine Fragen notfalls stellen konnte.

Dotclear hat mich vom Backend und der Handhabung überzeugt ( eben Geschmackssache ) und das es wenigstens ein englischsprachiges Forum gab. Obwohl mein Englisch miserabel ist. Was im Nachhinein positiv noch dazu kam, das vor kurzem zwei Jungs sich dran gemacht haben ein deutsches Forum für Dotclear aufzubauen. Aber die müssen sich wahrscheinlich auch erst noch finden bevor dies Forum richtig greift. Die ersten Posts sind schon mal da, auch von mir verfasste.

Ich könnte mir vorstellen, das so für manchen die Blogsoftware Dotclear durchaus eine nicht ganz unintressante Alternative zu WordPress sein könnte.

Lexx Noel 06/04/2011 Antworten

Habari habe ich mir mal angeschaut, aber ausser der Seite zum Habari Projekt scheint nicht viel los zu sein mit dem ganzen Projekt. 😐

S9Y wäre eventuell schon eher was für mich, aber das kann ich erst dann sagen wenn ich lokal mir das ganze mal angeschaut habe. Alles andere wäre nur das übliche Schubladendenken, was so gar nicht mein Stil ist. 😉

Dotclear werde ich mal in meine persönliche Liste mit aufnehmen und mir auch mal demnächst anschauen. Danke für den Tipp dazu. 🙂

Sesta 08/05/2011 Antworten

Naja, auch bei Habari geht die Entwicklung weiter. Grade Anfang April ist eine neue Version heraus gekommen. Es gibt auch in Deutschland einige mit Habari betriebene Seiten. Ein guter erster Anlaufpunkt ist hier viellicht das Habarimag.de

Lexx Noel 10/05/2011

Hm, werde ich mir mal anschauen das Habarimag.de und danach mir ein Urteil bilden. Was ich aber dennoch ätzend finde bei Habari ist der Punkt eines nicht vorhandenen Forums.

Nur eine Google-Group gibt es dazu, mehr nicht.

Schreibe einen Kommentar