Yoko Theme als Ablösung für das Ari Theme, weil mehr Platz und Möglichkeiten.

Angekündigt so am Rande hatte ich es ja schon, das ich eventuell das Ari Theme durch das Yoko Theme ersetzten würde. Genau DAS ist nun geschehen und wird sich wohl auch noch auf das Apfel Blogprojekt ausweiten, in den nächsten Tagen und Wochen.

Bild von Elmastudio.de

Yoko Theme bietet mehr als das Ari Theme!

Begründung für diese erneute Umstellung in doch recht kurzer Zeit ist, das ich beim Yoko Theme mehrere Inhalte auf die Index bekomme und mehr anzeigen lassen kann somit für den Besucher. Mir ist zum Beispiel nämlich die Anzeige der letzten Kommentare oder die letzten Artikel auf der Index sehr wichtig. 

Alleine schon aus dem Grund heraus, weil so der Besucher ein paar nützliche Informationen erhält welche Ihn unter umständen dazu verleiten noch weiter auf dem Blogprojekt zu verweilen. Jede gewonnene Minute die der Besucher länger auf dem Blogprojekt verweilt, bedeutet unter umständen auch mehr Einnahmen für mich.

Wohl gemerkt aber nun unter Umständen, weil manche Besucher Klicken eben bei längerer Verweildauer eher auf die dargebotene Werbung und manche Besucher eben eher weniger bei gleich lange Verweildauer.

Post-Formate sind nützlich.

Ein anderer wichtiger Aspekt für mich sind die Post-Formate welche mit dem Yoko Theme angeboten werden und wovon ich regen gebrauch mache, schon seid dem Twenty Ten damals. Weil mit diesen Post-Formaten es nun möglich ist, verschiedene Formate von Beiträgen zu generieren und auch eben passend darzustellen gegenüber dem Besucher.

[red_box]Kurzmitteilungen als Beispiel haben keinen ersichtlichen Titel für den Besucher, wobei der Titel nur im Hintergrund sichtbar ist. Wenn der Besucher/Leser also öfters solche Beiträge sieht, dann wird Er sich einprägen das solche Beiträge eben beschriebene Kurzmitteilungen sind.[/red_box]

Mit diesen Post-Formaten ist es zudem möglich, meiner Meinung nach, den Besucher ein bisschen zu lenken was dessen Interesse angeht. Teilweise auf einer Bewussten wie auch Unbewussten Ebene, in der Hinsicht das zum Beispiel Link-Beiträge oder Galerie-Beiträge eher wenig Text für den Leser prognostizieren und somit eigentlich weniger Lesezeit in Anspruch nehmen.

Aufmerksamkeit bestimmen und lenken.

Wenn nun aber der Link-Beitrag mit etwas zusätzlichen Text befüllt wird und jedes Bild im Galerie-Beitrag zudem ein bisschen Text enthält, dann wird der Besucher/Leser und dessen Aufmerksamkeit gelenkt. Weil eigentlich hat der Besucher/Leser erwartet das dort wenig Text vorhanden ist, weil es vielleicht bisher immer zu so war und wird nur quasi überrascht mit einer neuen Darstellung.

Diese kleine Exkursion in Psychologie dazu aber nur mal am Rande, denn ich schreibe meine Beiträge nicht mit diesen Psychologisch-Analytischem Wissen im Hinterkopf, sondern ich schreibe so wie es mir grade in den Kopf kommt. Vielleicht setzte ich unbewusst ab und an ein bisschen dieses WISSEN mit in meinen Beiträgen um, aber mehr auch nicht. 😉

Anpassungen am Yoko Child Theme…

Heute und in den nächsten Tagen sowie Wochen werde ich wie üblich nach einer Umstellung des verwendeten WordPress Theme noch ein bisschen an selbigen herum basteln. Die Textfarbe zum Beispiel wird wieder den Farbwert #000 also Schwarz bekommen und fein dosiert wird es an manchen Stellen den Farbwert #c80000 dann zu sehen geben.

Den Header werde ich wohl mit einem Logo bestücken, welches aber noch nicht ganz fertig ist und was demnach zu folge also auch noch dauern wird. Wobei Ich mich wohl noch Hintergrund des Header versuchen werde und probieren werde dem einen anderen Farbton zu verpassen wie dem Rest.

Um die Post-Formate werde ich mich dann auch noch die nächsten Wochen über kümmern, also etwas mehr meinen Bedürfnissen anpassen. Mit Farben und ein paar feinen Linienführungen, eben so in dem Maße das die Post-Formate jeweils eine eigene Optik darstellen.

Individualisierung ist das Zauberwort dabei und mehr Prägnanz! :mrgreen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.