WordPress Version 3.2 installiert!

WordPress Version 3.2 ist nach langem Warten nun endlich veröffentlicht worden. Im direkten Vergleich zur vorherigen WordPress Version 3.1 oder gar WordPress Version 3.0 hat sich dabei einiges verändert an der beliebten und populären Blog Software WordPress.

Erst mal bin ich froh das dass Upgrade von der letzten WordPress Version auf die aktuelle WordPress Version 3.2 ohne Probleme funktioniert hat. Dennoch hatte ich wie üblich ein manuelles Backup der Datenbank vor dem Upgrade gemacht. Nur für alle Fälle eben, falls ETWAS passiert wäre bei dem Upgrade von WordPress auf die aktuelle und NEUE Version. 

Nachdem Upgrade ist vor dem Upgrade, irgendwie so heißt es doch. Vor der neuen WordPress Version 3.2 funktionierte WordPress eher etwas träge und stellenweise recht langsam, zumindest war das Zeitweise so mein eigener subjektiver Eindruck. Doch nachdem Upgrade von WordPress scheint es so als ob WordPress einen Geschwindigkeitsschub bekommen hat.

Mindestvoraussetzungen…

PHP 5.2.4 und MySQL 5 sind nun nämlich die Mindestanforderungen für WordPress und somit sollte neben der Sicherheit auch die Geschwindigkeit merklich gestiegen sein. Die ersten paar Minuten nach der Installation sind für mich und meinen subjektiven Eindruck zumindest sehr erfreulich. Denn WordPress scheint in der aktuellen 3.2 Version wirklich noch mal mächtig zugelegt zu haben was die Geschwindigkeit angeht. 😀

Neue Optik mit WordPress Version 3.2

Das Backend von WordPress war vor dem Upgrade schon gut, meiner Ansicht nach, wenn auch teilweise etwas arg komplex beziehungsweise umständlich strukturiert. Nun mit der WordPress Version 3.2 ist es im Backend von WordPress endlich mal etwas aufgeräumter und klarer strukturiert geworden, was mir sehr gut gefällt.

Ein etwas anderer Blauer oder Grauer Farbton ist das jetzt im Backend von WordPress, was das gesamte Backend von WordPress etwas froher und lebendiger erscheinen lässt wie ich finde. Zudem wurden die Schriftarten im internen von WordPress etwas aufgewertet, genau so wie einzelne Bereiche in der Seitlichen Haupt-Navigation und eben so in den Bereichen für die Widgets!

Alles in allem ist die neue WordPress Version 3.2 sehr gelungen finde ich. 🙂

Die Veränderungen im Detail von WordPress in Version 3.2 werde ich wohl erst in den nächsten Tagen und Wochen genauer mitbekommen, beim Arbeiten mit WordPress eben. Sobald mir dann etwas neues in der WordPress Version 3.2 auffällt, im Vergleich zu vorher, werde ich meine Eindrücke dazu in Wort und Bild festhalten sowie als Beitrag veröffentlichen.

Sofern Du selbst Benutzer eines WordPress Blog bist, würde mich an dieser Stelle mal interessieren was DU genau von der aktuellen WordPress Version 3.2 hältst! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.