Subscribe To Comments Reloaded mit Double-Opt-In zum abonnieren der Kommentare per E-Mail.

Gelesen hatte ich den Beitrag zur Umstellung auf dieses neue WordPress Plugin namens Subscribe To Comments Reloaded schon vor längerer Zeit mal beim Admartinator, bei einem meiner seltenen Besuche auf dessen Blog. Nun habe ich selbiges WordPress Plugin zum abonnieren der Kommentare per E-Mail, mittels Double-Opt-In, auch auf dem BLOG mal aktiviert.

Somit funktioniert das abonnieren der Kommentare nun auch wieder per E-Mail via Double-Opt-In, also auch Konform mit dem Datenschutz in Deutschland. Zudem kannst DU natürlich nach wie vor auch den RSS-Feed pro Beitrag in deinen FeedReader aufnehmen, sofern DU das lieber magst.

4 Kommentare

Thomas 27/06/2012 Antworten

Hast Du vielleicht eine Idee, warum das Plugin keine Bestätigungsmail verschickt (Double-in) die angeklickt werden muss? Ich bin gespannt, ob ich jetzt von hier aus eine Mail bekomme oder ob das bei dem Plugin einfach so ist…. wäre dann ja wieder ein Konflickt mit dem Datenschutz.

Stefan 28/06/2012 Antworten

Servus Thomas. 🙂

Also ich benutze gar nicht mehr das beschriebene Plugin, weil mir selbiges zu viel Arbeit machte und eben jenes Problem wie du es auch beschreibst, verursacht hat. Ich benutze als Alternative nun Subscribe To „Double-Opt-In“ Comments welches bisher sehr gut funktioniert. Allerdings bekomme ich seit Aktivierung des Plugin jede ungültige E-Mail Adresse mit. 😯

Hast du denn nun eine E-Mail von hier aus bekommen?

Thomas 28/06/2012 Antworten

Ja, eine Benachrichtigung habe ich erhalten. Das ist ja schon mal gut so.

Ich habe das „Gurken-Teil“ wieder aktiviert, wenn keine Double-in-Benachrichtigung rausgeht hat das ja keinen Sinn.

Ich werde mir jetzt mal das von Dir genannte Plugin ansehen. Wenn jede ungültige Mail zurückkommt hat das aber auch was Gutes…. man kann Leichen besser ausmachen und löschen! 😉

Stefan 28/06/2012 Antworten

Wunderbar. 😀

Ja das ursprüngliche Plugin von GURKEN war mir auch am liebsten, nur wird selbiges leider nicht mehr vom Autor gepflegt. Wobei ich nicht mal genau weiß, ob das überhaupt auch notwendig ist bei selbigen. 😯

Schreibe einen Kommentar