Ein paar zusätzliche Widget-Areas zum Child-Theme des Twenty Eleven hinzufügen.

Diese so genannten Widget-Areas, sind mir die liebste Möglichkeit in einem WordPress Theme schnell und unkompliziert ein paar Blöcke mit Funktionen oder Optionen zu erstellen sowie auf einfache Art und Weise zu verwalten. Sei es nun Werbung in Form von Bannern oder Textlinks als Block oder andere Dinge dieser Art, ich bevorzuge dafür am liebsten Widgets anstatt von sogenannten Shortcodes.

Nun da ich wieder auf den Geschmack gekommen bin was Child-Themes für WordPress Themes angeht, wollte ich dem Child-Theme für den BLOG namens 1-Column ein paar zusätzliche Widget-Areas einbauen. Denn über jene Widget-Areas steure ich dann wiederum die Ausgabe der Werbung mittels dem Plugin AdRotate oder irgendeinem anderen Plugin für WordPress, denn diese Widget-Areas integrieren sich viel einfacher für mich persönlich in ein Responsive Layout.

Der Laie sucht und der Profi hat das Wissen!

Da ich nun mal ein Laie bin was Code angeht, hatte ich zwar eine Vorstellung von dem WAS und WIE ich das ganze haben wollte in meinem Child-Theme aber nicht die geringste Ahnung wie ich selbige Ideen gescheit umsetzten sollte. Also bemühte ich die Suchmaschine meiner Wahl dazu mit der Suche nach „wordpress add widget-areas“ als Suchbegriff und fand darunter weit weniger Antworten als wie unter „wordpress add sidebars“ als ergänzender Suchanfrage.

Als erste vernünftige Antwort auf meine Suchanfrage in der Masse an potenziellen Antworten fand ich dann schliesslich einen Forumsbeitrag bei WordPress.org worin relativ genau erklärt wurde wie bei einem Child-Theme zusätzliche Sidebars eingefügt werden können. Denn letztendlich sind es kurioser Weise immer noch die Namentlich benannten Sidebars welche letztendlich die Widget-Areas enthalten.

Add Sidebars to Child-Theme.

Von dem eben beschriebenen Forumsbeitrag gelangte ich schliesslich dann zu einem Beitrag auf Pastebin, wo der Inhalt einer functions.php zu finden war welcher genau die passenden Zeilen an Code enthielt die ich für meine Zwecke suchte.

[php]
remove_action( ‚widgets_init‘, ‚twentyten_widgets_init‘ ); //necessary to replace parent theme’s code
function twentyten_child_widgets_init() {
register_sidebar( array(
’name‘ => __( ‚Alt Primary Widget Area‘, ‚twentyten‘ ),
‚id‘ => ‚alt-primary-widget-area‘,
‚description‘ => __( ‚Alt primary widget area‘, ‚twentyten‘ ),
‚before_widget‘ => ‚
<ul>
<li id="%1$s" class="widget-container %2$s">‘,
‚after_widget‘ => ‚</li>
</ul>
‚,
‚before_title‘ => ‚
<h3 class="widget-title">‘,
‚after_title‘ => ‚</h3>
‚,
) );
}
/** Register sidebars by running twentyten_widgets_init() on the widgets_init hook. */
add_action( ‚widgets_init‘, ‚twentyten_child_widgets_init‘ );
[/php]

Nachdem ich einen Teil des Code kopiert und in die functions.php meines Child-Theme für das Twenty Eleven übernommen hatte, machte ich abschliessend noch die nötigen Änderungen bezüglich twentyten in twentyeleven und hatte somit endlich die Lösung für mein Problem bezüglich den Einbau von weiteren Widget-Areas mittels eines Child-Theme. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.