Ich und mein Galaxy Note für den Blog.

Mobil von unterwegs fix was bloggen, das habe ich damals als ich frisch mein iPhone und später das iPad hatte, noch sehr viel öfter gemacht als wie es jetzt der fall ist mit meinem Galaxy Note. Wobei das allerdings nicht am Smartphone selbst liegt, sondern eher an meiner bisherigen Unkentnnis und auch teils Unzufriedenheit was das Bloggen mit der WordPress App für Android angeht.

Genau das will ich nun endlich mal änder, in dem ich unteranderem eben diese Beitrag vom Galaxy Note aus schreibe und zum anderen das WordPress Theme demnächst ändere. Schreiben auf dem Galaxy Note ist ja eigentlich mehr Tippen, denn Schreiben bedeutet für mich immer noch das benutzen aller Finger und nicht nur der beiden Daumen.

2 Gedanken zu „Ich und mein Galaxy Note für den Blog.“

  1. Lach – aus diesem Grund hab ich eine Tastatur zu meinem Tablet geholt – ich kann nämlich nur mit 10 Fingern schreiben, alles andere macht mich kirre.

    Und die App selbst – das was ich brauche kann sie alles – von daher komm ich gut damit klar.

    1. Na das Galaxy Note ist ein Smartphone mit 5,3 Zoll riesigen Bildschirm, weswegen selbiges auch gerne als Smartlet bezeichnet wird. 😉

      Wenn ich dann Ende 2012 oder Anfang 2013 dann mein Transformer Prime oder Infinity von ASUS habe, dann schreibe ich dort auf jeden Fall nur mit Tastatur-Dock was längere Texte angeht. Tablet ist es dann nur für Filme gucken und lesen sowie Surfen auf dem Sofa oder im Bett. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.