Nicht hinschmeißen oder löschen, nur anders machen, das tue ich jetzt!

Eine art von Phase, so rein Gedanklich, das war der vorherigen Beitrag aber in einem krasseren Ausmaß als das bisher so der Fall war. Dennoch bleibe ich bei dem was ich habe, bei dem was ich erschaffen habe über all die Jahre, aber anders als wie bisher weiterführen werde ich das nun. 

VLOG, das wird als nächstes mit dabei sein. HÄ? 

VideoLog und dafür das Synonym ist VLOG, wobei ich ersteres und zweites total scheisse finde und von daher das ganze dann auch nicht verwenden werde. Schlicht und einfach nur Videobeiträge und damit hat’s sich dann. Da weiß ich worum es geht und jeder andere weiß das somit auch, weil dieses SCHEISS DENGLISH geht mir sowas von auf die Eier!

Wann das abgeht, das kann Google bestimmt nicht richtig ins Englische übersetzten, kann ich auch schon sagen, wenn’s eben abgeht. PUNKT! Also wenn der erste Videobeitrag da ist, dann geht’s ab, aber sowas von. Nur ob YouTube oder Vimeo als Plattform, da bin ich mir noch nicht so ganz klar drüber. Jedoch eines ist mir schon klar, die Kommentarfunktion auf YouTube wird dann deaktiviert bleiben, denn nur hier im BLOG spielt die Musik. 😀

Ich tue nämlich tun sagen! 

10 Gedanken zu „Nicht hinschmeißen oder löschen, nur anders machen, das tue ich jetzt!“

  1. Schöner Schritt. Auf YT hast du die Möglichkeit mehr Menschen durch Google zu erreichen. Bei Vimeo gibt es weniger Einschränkungen wenn du mal nen Sound oder Bild verwendest. Solltest du aber trotzdem drauf achten.

    Ich nutze beides, einfach weil ich nicht abhängig von einer Seite sein will. YT meist für den Blog, Vimeo meist für privates. Obwohl sich das inzwischen auch schon vermischt 😉

  2. Schöne Idee. Doch Text ist mir und auch Google lieber. (Zaunpfahl) … 😉
    Ich bin schon gespannt, was Du für Videos machst. Wie nimmst Du sie denn auf und mit welches Programm nutzt Du?
    Ich habe die Logitech HD Webcam und nutze Camtasia. Damit bin ich sehr zufrieden. 🙂
    LG Timm

    1. Text kann bisher auch noch besser durchsucht werden, denn dafür gibt es immerhin schon Suchmaschinen die das können. 😀

      Natürlich werde ich mein aktuelles Smartphone dafür nehmen, was die Videoaufnahmen angeht. Und was das Zusammenschneiden angeht, da könnte ich iMovie auf dem Mac oder so ein kostenloses Programm unter Ubuntu nutzen. 😉

      1. Hallo Stefan,
        welches Smartphone hast Du? Kann es in FullHD aufnehmen? Das würde ich als „Vlog-Betreiber“ bevorzugen. 😉
        Oder nur das I-Phone? … 😉
        Irgendwie finde ich Videos mit dem Handy, wenn sie gut gemacht sind, auch gut. Kommt persönlich rüber und ist nicht so ortsabhängig.
        Ich lasse mich jedenfalls überraschen. 🙂
        LG Timm

      2. Igitt, da ist es wieder dieses schnöde Smartphone namens iPhone. 😆

        Meiner einer hat ein Galaxy Note, ja genau dieses so genannte Smartlet oder auch gemein hin als Monster-Smartphone bezeichnet. 😉

        8 MegaPixel auf der Rückseite und Full-HD sowie bei Tageslicht kein Rauschen im Bild, das sollte genügen für mein Videovorhaben. Anbei wäre da noch ein 2 MegaPixel Kamera auf der Vorderseite, aber ob selbige was taugt wird sich erst dann noch herausstellen, müssen! 🙂

  3. Hallo Stefan,
    ein neuer Gravatar! Schönes Bild. 🙂
    Deine Linkliebe hast noch immer nicht aktualisiert. Muss ich schon wieder senkrecht lesen… 😉
    LG Timm

    1. Hallo Timm. 😀

      JA EIN SCHÖNER NEUER GRAVATAR, war mal wieder Zeit für einen Wechsel. 😉

      Und was die Linkliebe angeht, da bin ich schon dran. Werde irgendwann die Tage über die Änderungen dann mal uploaden, weil fertig ist das lokal schon. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.