Destiny ViDoc – Pathways Out of Darkness

Und nun enthüllt Bungie, die Schöpfer meines geliebten Halo, das nächste Spiel namens DESTINY an dem Bungie seit knapp 5 Jahren im verborgenen arbeitet. Interessant an diesem Video ist vor allem der erste Einblick in die Grafik im Spiel, welche eben so beeindruckend aber auch noch ein bisschen besser als Halo4 aussieht. 

Informationen aus dem ViDoc.

In dem ViDoc zu DESTINY wird neben der sehr beeindruckenden Grafik auch noch etwas über die Hintergrundgeschichte zu DESTINY erzählt und WIE sowie WAS in diesem neuen Universum von Bungie vor sich geht. Ein paar wenige detaillierte Angaben, gepaart mit eindrucksvoller Grafik und Konzeptgrafiken ergeben zusammen eine stilvolle erste Erzählung sowie vagen Eindruck zu DESTINY Universum.

In der Kurzfassung wird erzählt, das die Menschheit hinaus in die unendlichen Weiten der Galaxy beziehungsweise des Universum expandiert haben, was aber letztendlich nicht von Dauer war. Ein unbekannter Feind griff die Menschheit während dessen Expansion in die Weiten des Kosmos an und drängte sie zurück auf die Erde als Heimatplaneten.

Ein als Reisender oder Wanderer bezeichnetes Objekt in gigantischer und scheinbar mehrere Kilometer großer Kugelform soll sich diesen unbekannten Angreifern der Menschheit in den Weg gestellt haben und sich zudem laut den Überlieferung in der Hintergrundgeschichte von DESTINY dabei selbst geopfert haben. Seit her schwebt dieses ominöse gigantische Kugelförmige Objekt nahe der Erdoberfläche und genau darunter haben die überlebenden der Menschheit eine Stadt mit einem mächtigen Bollwerk erbaut.

DESTINY und dessen Spielweise…

Du als Spieler wirst offensichtlich dann als einer von vielen Kämpfern der Menschheit und dieser Stadt für dessen Schicksal kämpfen, entweder alleine, aber vorzugsweise mit deinen Freunden. In einer Art von Koop-Modus oder einem anderen Gruppen-Dynamischen orientierten Spielmodus. Explizit dazu wurde nun ein paar Informationen in dem ViDoc zu DESTINY von Bungie preis gegeben, wobei dazu wohl im Verlauf des Jahre 2013 wahrscheilich noch mehr Informationen folgend werden. 🙂

Basierend auf den aktuellen verfügbaren Information zum Spiel, wird DESTINY wohl eine Art von modernes Science-Fiction MMO im scheinbaren Stil eines Ego-Shooter für die Konsole und zukünftige moderne Hardware werden. Zumindest ist das aus den Erzählung der Entwickler im ViDoc zu DESTINY ersichtlich sowie teilweise hörbar. In wie weit das jedoch dem finalen Spiel letztendlich entspricht und wie viel davon nur PR und Marketing ist um das Spiel publikt zu machen, das wird sich wahrscheinlich im Lauf des Jahres 2013 sowie dann final am 31.12.2013 zeigen. 😉

Voraussichtliche Veröffentlichung von DESTINY!

Laut der Vorbestellung-Option über Amazon, welche zum Zeitpunkt dieses Beitrag noch nicht für Deutschland funktioniert, wird DESTINY am 31.12.2013 für Xbox 360 und PlayStation erscheinen. Sofern sich die Gerüchte bezüglich der Vorstellung einer neuen PlayStation 4 sowie Xbox 720 in 2013 für Wahr herausstellen, wird DESTINY sehr wahrscheinlich für diese neue Generation der Xbox sowie PlayStation optimiert sein.

Ansonsten kann ich nur noch mal meine Faszination bezüglich der im ViDoc zu DESTINY gezeigten Grafikpracht zum Ausdruck bringen an dieser Stelle und meine Vorfreude auf den 31.12.2013! :mrgreen:

 

10 Kommentare

Sebastian 18/02/2013 Antworten

Da wird wohl so manche Silvesterparty allein gefeiert werden 😉
Ich hab heute auch den Trailer gesehen.. nice! Bin mal gespannt was Sony mit ihrer neuen Konsole zeigt. Aber die Grafik und Idee ist schon echt nice.

Stefan 18/02/2013 Antworten

Silvester feiere ich eh nicht und von daher ist DESTINY somit dann eine gute „Beschäftigung“ für diese Zeit für mich. 😀

Wenn ich mal so die PS2 und PS3 mit der Xbox und Xbox360 vergleiche, dann war die Xbox von der Hardware her immer zu etwas besser als die PlayStation. Wobei sich dieser Punkt eventuell mit der neuen Generation an Konsolen ändern könnte.

Sebastian 19/02/2013

Kann sein, aber ich fand der BluRay-Laufwerk als zusätzlichen Punkt entscheidend. 🙂

Stefan 19/02/2013

Nur mal der Punkt mit dem Laufwerk an der Konsole auf den PC übertragen. Also an der Konsole ist ein Laufwerk solange ein MUSS, wie die Spiele größtenteils noch in form einer DVD/BluRay daherkommen.

Bei meinem PC im Eigenbau habe ich zwar einen DVD-Brenner verbaut, aber ausser für die damals 1-mai Installation von Windows 7 habe ich das Laufwerk seither NIE WIEDER genutzt. Weil, und das ist der Punkt für mich warum LAUFWERKE veraltet sind, ich mehr über das Internet runter lade oder per USB-Stick irgendwelche Daten verschiebe.

Internet = Flexibel und Synchron, JA und die Gefahr von Viren/Trojanern/Cyber-Attacken.

USB-Stick = Fast unendlich wiederbeschreibbar ohne nennenswerten Datenverlust.

DVD/BlueRay, zwar laut Marketing auch „fast unendlich“ beschreibbar aber in der Realität sah es bisher immer so aus, das nach „ein paar mal“ wieder beschreiben dann Fehler entstanden.

In der Zukunft wird ein Laufwerk an einer Konsole oder einem PC wahrscheinlich nur noch eine nette Zugabe sein oder gar Luxus. 😆

Sebastian 19/02/2013

Ja, da hast du schon recht das die optischen Medien immer weniger werden. Aber sie kommen immer noch vor.

Ich zum Beispiel nutze auf meinem Macbook 1x Monat den Brenner um MP3 Musik als ne Audio-CD zu brennen. Um sie auch im Auto oder auf der alten Radio/CD Anlage zu hören.

Das BluRay-Laufwerk auf der PS3 dient nicht nur für die Spiele, sondern sehr oft eben auch für die Filme aus der Videothek. Ist quasi der neumoderne Videorecorder für Filme. Alles aus dem TV wird aber wieder auf dem Medienreceiver der Telekom aufgenommen.

Wie du siehst… Laufwerke sind bei mir noch in Gebrauch.. einfach weil ich nicht alles auf neue Geräte umgestellt habe und eben auch mehr Menschen die Geräte nutzen.

Christian 18/02/2013 Antworten

Find das ganz auch interessant.. 🙂
wobei die Engine sicher nicht wirklich verraten hat, wie gut das im Endeffekt aussehen wird..

Zwecks Release-Datum denk ich, dass es ziemlich sicher erst 2014 kommt. Hab den IGN Livestream verfolgt und da meinten sie, dass irgendnen Dokument von Activision quasi bestätigt hat, dass sie im Geschäftsjahr 2013 mit keinem Umsatz/Einkommen seitens Bungie rechnen… was ja soviel heißt, wie, dass kein Release 2013 von Publisher her einkalkuliert ist. Werden aber sicher spannende Wochen/Monate kommen.. so mit neuer PlayStation und Xbox usw.. 😀

Stefan 18/02/2013 Antworten

31.12.2013 verkaufen und dann 01.01.2014 das ganze als „Geschäftsbericht“ verrechnen. 😉

kae0zz 19/02/2013

http://www.ign.com/articles/2013/02/18/bungies-destiny-not-coming-in-2013 😉

Würd also sagen der frühestmögliche Termin wäre Februar 2013, im Januar machts normalerweise nicht viel Sinn, weil die „Kundschaft“ ja mit den Games von (Vor-) Weihnachten beschäftigt ist..
Nachdem eigentlich sämtlichen Bungie-Games immer im November herum erschienen sind, ist das wahrscheinlich ein guter Tipp, dort ist meistens die Konkurrenz am größten und demnach auch der Erfolg von nem Game aussagekräftiger. 😀

Nachdem es Bungie aber auch ziemlich mit der Nummer 7 hat, könnte natürlich der 7/7/14 als Releasedatum auch sehr nett aussehen… auch wenns ins Sommerloch fällt. 😀

Mal sehen.. 😀

Stefan 19/02/2013

Mir ist das persönlich egal, ob nun 2013 oder 2014 dann DESTINY veröffentlich wird. Weil ich von dem WAS und WIE von Bungie bezüglich der Vergangenheit um HALO schon guter Dinge bin, das DESTINY eben so „Gut“ wird wie Halo einst.

Qualität hat nun mal seinen Preis, in dem Fall von DESTINY eben eine entsprechende Entwicklungszeit bis zum finalen Relase-Date. 😉

Stefan 19/02/2013 Antworten

2013 wird noch das ein oder andere für mich interessante Spiel veröffentlich werden und somit habe ich dann auch für Silvester genug an „Ablenkung“ in form anderer Spiele. 🙂

DESTINY markiert für mich persönlich ein „Wiedersehen“ mit Bungie. 😀

Schreibe einen Kommentar