Nur manchmal und nicht alle paar Jahre habe ich eine Identitätskrise.

In einem vergangenen Kommentar kam die Frage nach der Identitätskrise und nun der entsprechend Beitrag um selbige aufgekommene Frage zu beantworten. Und um es erst mal vorweg zu nehmen, wenn ich dann schon mal habe ich nur manchmal und nicht alle paar Jahre eine solche Identitätskrise! Wobei ich diese Wortwahl an sich nicht sehr passend für das finde, worum es mir bei der ganzen Sache mit den Nicknamen beziehungsweise Pseudonymen geht. 

Identitätskrise, Ja aber…

Eine wirkliche Krise meiner Identität rein bezogen auf meine Gestaltung der virtuellen Welt namens Internet habe ich nicht, allerdings ab und an mal ein paar Gedanken bezüglich dessen Optimierung. Weil ich einen Nicknamen oder auch Pseudonym genannt, meistens sehr lange mit mir herumtrage und folglich auch in gewisser Art und Weise mich selbst damit identifiziere sowie von Anderen mit diesem Namen in Verbindung gebracht werde. Wer allerdings NICHT im Internet irgendwelche Shooter oder MMO’s spielt, der wird dieses Gedankenspiel nur schwerlich nachvollziehen können.

DarkAngell war mein aller Erster Nickname, damals zu Zeiten wo ich Half-Life noch auf LAN’s gesuchtet habe und CounterStrike nicht viel mehr als ein MOD im Alpha-Status war. Danach kam dann LexX mit dem großen „X“ anbei als Homage an die MatriX-Lan’s von damals. NastorSeriesSix oder in Kurzform auch NS6 sowie NS-Six war dann mein nächster Nickname für das Internet, was ein paar Jahre auch so blieb und sich dann aufgrund von Urheberrecht bezüglich „I,Robot“ zwangsläufig ändern musste.

LexX Noel war dann mehr ein kurzes Zwischenspiel bei meiner Suche nach einem neuen, für mich passenden Nickname der aber auch vollends von mir selbst geschaffen sein sollte. Wobei ich diesen Nickname vereinzelt im Internet verwendet habe als Kommentarname oder sonst wie.

Bran Tarik ist mein Name im WorldWideWeb!

Letztendlich dauerte diese Namensfindung ein paar Monate oder gar Jahre, wobei dann letztendlich „Bran Tarik“ dabei herauskam. Ein sehr schöner Name, der zudem allerlei passender Verbindungen zum Mystische sowie Mythische der realen Welterzählungen hat und somit gut zu mir passt. Was diese genannten Verbindungen im einzelnen sind, dazu werde ich eventuell später noch mal etwas im detaillierterer Ausführung schreiben. 🙄

Einen solchen Nickname oder auch Pseudonym genannt, braucht natürlich nur derjenige welche, der seine wahre Identität schützen möchte. Wobei die Gründe dafür zahlreich wie vielfältig sein können, oder schlicht aus dem Grund um den unzähligen Trollen keine private Angriffsfläche zu bieten. Darum werden sich auch in Zukunft keine weiteren Beiträge zu diesem meinem Nickname auf diesem Blog finden, schlicht um die Verbindung zwischen diesem Blog und dessen Netzwerk so gut wie möglich zu unterbinden.

Denn mit diesem oben genannten Pseudonym mache ich Sachen im Internet, auf dem Blog zum Namen, YouTube-Channel, Spielen und so weiter, welche ich mit meiner wahren Identität nicht verbinden will. Alleine schon aus dem Grund, weil die eigene Privatsphäre mir wichtig ist soll das so sein. Aber auch weil ich Privates und quasi „Arbeit“ auch strikt voneinander trennen will und zudem manche unvorteilhaften Rückschlüsse auf meine Person, erst mal vermeiden möchte.

Denn ich habe was vor…

Das Jahr 2013 ist in vielerlei Hinsicht ein Neuanfang für mich, ganz gleich ob dieser Blog oder dessen Netzwerk darum herum oder das oben genannte Pseudonym mit dem ich ein paar Sachen vor habe. Zugleich werde ich aber auch noch 30 Jahre am 02.08.2013 was zugleich einen sehr wichtigen Lebensabschnitt für mich darstellt, wie auch markiert.

Ich habe ein paar Sachen bezüglich dem Jahr 2013 und den folgenden Jahren vor und zudem die Erkenntnis bekommen, das dieser Blog sich dafür nicht mehr so gut eignet. Überhaupt das gesamte KranzKrone-Netzwerk für dieses Vorhaben relativ unbrauchbar ist, was zum einen an der Thematik dieses Blog liegt. Allerdings will ich nach wie vor diesen Blog wie auch Yatter noch weiter machen, nur halt meinen Fokus etwas mehr auf meine neuen Vorhaben ausrichten.

Bezüglich des BLOG werde ich den Fokus sehr privat halten und alles andere auf Yatter publizieren, wie ich das bisher schon vermehrt gemacht habe. Ich will diesen BLOG in eine Richtung sowie Mischung von Alles-nur-psychisch sowie mutismusblog und blogblume mit der Zeit verändern.

Noch mal auf Anfang.

Bran Tarik ist ein gänzlich neues Projekt für mich, wo ich einiges anders machen will wie bei vergangenen Projekten und dessen Fehlern. Aber vor allem soll dieses neue Projekt mehr von mir zeigen, allerdings ohne dabei erst mal zu sehr hinter den Mensch dahinter zu blicken. Eine mitunter heikle Aktion, welche nur durch strikte Trennung funktioniert, weswegen dies der letzte Beitrag zu dem Thema hier ist.

Alles diesbezüglich ist im stetigen Aufbau und Neuigkeiten kannst du nach wie vor per RSS-Feed dort abonnieren oder manuell vorbeischauen. Gleiches gilt auch für dessen YouTube-Kanal, sowie Twitter und Google+ -Account sowie zukünftige folgende.

YATTER macht den Rest…

YATTER ist und wird nach wie vor dann das aktivere Projekt neben dem oben genannten neuen Projekt sein, es sei denn dich interessiert dieser BLOG hier mehr. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.