NICHT mögen tue ich naive und dumme Menschen.

Menschen die offensichtlich naiv sind und sich zudem so verhalten sind meistens auch dumm, zumindest ist das meine bisherige Erfahrung. NICHT mögen tue ich diese Menschen, im Sinne von, ich will NICHTS mit diesen Menschen zutun haben. Meistens funktioniert das sich von diesen Menschen fern halten sehr gut, nur vereinzelt ist das manchmal schwerer umzusetzen. Vor allem dann, wenn ich über Jahre hinweg mich der Wahrscheinlichkeit einer positiven Veränderungen bezüglich dieses Menschen und seiner Naivität sowie dummen Entscheidungen hingegeben habe. 

Dann ist das so genannte Entwöhnen von der Verbindung zu diesem Menschen auch für mich sehr schwer und nimmt mitunter auch Jahre in Anspruch. Letztendlich verabschiede ich solche Menschen jedoch vollständig aus meinem Leben, eben weil das Zusammenleben mit selbigen für mich nur eine Qual darstellt die mich zudem arg beeinträchtigt in meinem Leben. Denn vor allem die naiven Menschen sind meistens sehr hinderlich im Umgang mit sich und der Umwelt, übertroffen wird das nur noch von der unsäglichen Dummheit die damit meistens einhergeht.

Kurz und Knapp, solche Menschen sind NICHT gut für mich. Darum sortiere ich diese Menschen aus meinem aus, was mir mitunter noch etwas schwer fällt. Besonders bei jenen Zwischenmenschlichen Beziehung die sich über Jahre entwickelt haben und an denen ich dennoch festgehalten habe, obwohl die Wahrscheinlichkeit zu einer positiven Veränderung sehr gering war. Mich von diesen Menschen langfristig zu trenne, dieser Vorgang beschäftigt mich schon ein paar Jahre und wird wohl auch noch ein paar weitere Jahre brauchen.

Letztendlich kalkuliere ich noch so 2-3 Jahre dafür, um mich vollständig von diesen für mich belastenden Menschen zu entledigen. Hoffnung ist nur eine Illusion!

Schreibe einen Kommentar