Wir bezahlen nun für die kapitalistischen Taten der Amerikanischen Regierung aus der Vergangenheit.

Nicht verwundert oder gar erstaunt bin ich bezüglich der Anschläge von Paris, genau so wenig wie damals bei den Anschlägen auf das World Trade Center in den USA. Wütend bin ich hingegen, darüber das die Politik in Europa immer noch nicht aufgewacht ist um die wahren schuldigen für diese Anschläge beim Namen zu nennen.

Jene die immer zu im Alleingang entschieden haben was für die Welt,beziehungsweise für die eigenen wirtschaftlichen Interessen gut ist oder nicht. Ich nenne diese schuldigen nun beim Namen, die Regierung der USA!

Ich hätte das schon damals tun sollen, nach den Anschlägen auf das alte World Trade Center. Hätte darüber und davon schreiben sollen, wie die USA fort an die gesamte westliche Welt in einen beständigen Kriegszustand reißen würden. Von der Naivität der Politik in Europa sich darauf einzulassen, der Regierung der USA bei dessen scheinbar endlos wirkende Krieg auch noch als Mittäter schuldig zu machen.

Angefangen hat die Regierung der USA damit, das diese mit Hilfe von vermeintlichen Beweisen in ein anderes Land eingefallen sind mit der Begründung jenes Land befreien zu wollen. Dabei war allen halbwegs denkenden Menschen die davon was mitbekommen haben klar, das dahinter rein wirtschaftliche sowie Geopolitische Ziele standen. Dennoch ließ dieser Witz der sogenannten Weltgemeinschaft die Regierung der USA gewähren und beteiligte sich oben drein auch noch an der Ermordung von zig tausenden Menschen. Alles unter dem vermeintlichen Deckmantel der Befreiung jenen Landes, woraus letztendlich ein größeres Chaos resultierte als vorher überhaupt vorhanden war.

Anstatt etwas daraus zu lernen, folgte der nächste Einmarsch in ein Land. Wieder mit der gleichen Masche und einen noch schlimmeren Ende für alle Beteiligten. Länder die sich nun vollends im Chaos von Anarchie und Bürgerkrieg befinden, weil die USA getrieben von Lobbyarbeit und Gier dessen Kapitalismus den Hals nicht voll bekommen. So lange das Wirken der Regierung der USA den eigenen Interessen dient, ist scheinbar alles erlaubt und jedes mittel recht sowie höchste Eile geboten. Anders herum sind die USA träge wie kaum ein anderes Land von dieser größe auf der Welt.

Nun haben wir das Problem namens Terrorismus zu verantworten, das die westliche Welt sich selbst geschaffen hat. Mit jedem erneuten Einmarsch, jeder weiteren Bombe, jeder weiteren Ermordung von Menschen durch Drohen zu meist von Amerika aus gesteuert. Ich bin schäme mich für mein Land, Deutschland das scheinbar schon die Gräueltaten des letzten Weltkrieges vergessen hat nur um nun den Feinden der friedlichen freien Welt bei deren Mordlust zu Helfen.

Zudem haben wir nun einen Punkt erreicht, wie Wladimir Putin das richtig erkannt hat, an dem Worte und reden nicht mehr helfen. Schande über uns Menschen das wir dass zugelassen haben, denn niemand ist frei von dieser Schuld. Wir alle wussten davon, wir alle haben das Grauen mit angesehen und nichts getan um dem sinnlosen töten ein Ende zu setzen. Stattdessen haben die Menschen der Welt nur zugesehen.

Jetzt werden wir alle den Preis für das Nichtstun zahlen, mit Blut und Tod. Wir werden nun dafür bezahlen, das wir der Gier nach Krieg und den daraus folgenden wirtschaftlichen Interessen von wenigen nachgegeben haben. Nun sollten wir auch den letzten grausamen Willen aufbringen diese Horror Vorstellung zu beenden, mit der selben leidenschaftlichen Verachtung für das Leben womit dieser Krieg einst begonnen wurde.

Keine halben Sachen mehr, sondern mit tödlicher Perversion das Schlachtfeld der Menschlichkeit an jenen Orten ganz und gar ausbrennen. Damit nach all der Zerstörung die Wunden verheilen und schließlich wieder neues leben sich erheben kann. Aber so wird das nicht sein, weil die Regierung der USA gerne lang und qualvoll den vermeintlich unterlegenen Gegner dahin sterben lassen will. Weil immer noch nicht die Erkenntnis in den Köpfen der Amerikanischen Regierung gereift ist, das Diversität der Kulturen nichts ist wovon Angst ausgeht. Vielfalt ist etwas wunderschönes, nichts das bekämpft werden sollte. Angst ist das was die USA regiert und davon hat sich Europa immer mehr anstecken lassen. Mit der Angst ein Geschäft zu machen, das scheint der Motor der USA zu sein und leider auch zunehmend der Welt.

Mitleid für die Toten von Paris kann ich nicht aufbringen, auch wenn gleich das mancher Mensch als zynisch erachten mag. Eben jene Toten sind das Resultat dessen was in der jüngsten Vergangenheit gesät wurde, auf den vielen Äckern in Form der Schlachtfelder in der Welt. Nicht stolz bin ich auf das was geschehen ist, weder auf das was einst gesäht wurde in Form des Töten in den Kriegen noch auf die Ernte dessen in Form der Toten.

Ich betrachte die Vereinigten Staaten von Amerika als Feinde des Frieden auf der Welt. Seit dem offiziellen Ende des zweiten Weltkrieges, scheinen die USA ein Interesse daran zu haben die Welt in einem permanenten Kriegszustand zu behalten. Europa sollte ganz klar NEIN zum Krieg sagen, in welcher Form und wo auch immer und sich vor allem nicht mehr zu Mittätern der USA machen lassen.

4 Kommentare

Su 16/11/2015 Antworten

Du meinst, die deutsche Regierung verkauft keine Waffen an andere Staaten und macht damit viel Gewinn?

Stefan 16/11/2015 Antworten

Das ist nicht der Punkt dieses Textes. Obgleich mir bewusst ist das Panzer von Deutschland aus in die Welt verkauft werden, teilweise mit absurden Rechtfertigung.

Peter 22/01/2016 Antworten

imho sind es nicht allein „unsere Amerikanischen Freunde“, die derart agieren. Frankreich und weitere Länder handelten/handeln ebenfalls unverantwortlich.

Ich sehe es nicht ganz so sarkastisch wie Du, betrachte es aber ebenfalls so, dass nun die Rechnung folgt. Das ist mE nichtmals die Endabrechnung…

Meine Sicht: https://p-adler.de/warum-ich-gegen-den-krieg-bin/

Stefan 23/01/2016 Antworten

Oh Hallo, ein Neuer hat den Weg auf meinen Blog gefunden. Hatte deinen Kommentar erst für „SEO/Werbung“ gehalten, aber nach kurzem Besuch deines Blog dann eines besseren belehrt worden.

Amerikanische Freunde, na ja. Ist im Prinzip egal welches Land/Regierung, nur die Amerikaner tun sich immer besonders negativ hervor. Frankreich probt wohl grade Stasi 3.0 oder zumindest in die Richtung.

Schreibe einen Kommentar