Uberspace.de ist abstrakt für mich geworden.

Mein letzter Beitrag zu Uberspace.de war am 07.02.2013 und seither hat sich einiges für mich verändert im Bezug auf das Verwalten des Hosting. Für mich ist das Angebot von Uberspace.de zwar nach wie vor das mit der größten möglichen Freiheit wofür ich selbiger Firma auch sehr dankbar bin, aber zugleich ist das verwalten meiner Projekt dort für mich sehr abstrakt geworden. Ich kann schlicht nicht mehr nachvollziehen was dort passiert, obwohl ich mittels der Konsole/Terminal/Shell-Bash so direkt und nah dran bin wie nur irgend möglich. 

Als kleines Beispiel dazu mal der Befehl „ls -l“ oder „ls“ oder „cd“ oder „wget“ oder auch manche anschliessenden abstrakten Zeichenfolgen, die ich zwar auswendig kenne aber dessen Hintergrundwissen mir fehlt. Ja, natürlich hätte ich mich hinsetzten können und immer weiter im Wiki von Uberspace.de nachlesen oder in den Weiten des Internet weitere Hilfequellen auftun sowie studieren können. Genau das habe ich am Anfang auch gemacht, aber mittlerweile mache ich das NICHT MEHR! Weil mir ist das zu aufwendig geworden ist auf Dauer, auch wenn gleich ich durch das Terminal/Shell-Bash so nah am Kern bin wie möglich.

Ich habe mit Programmierung NICHTS MEHR zutun und will davon auch nur noch so viel Wissen das ich meinen Blog verwalten kann. Gelegentlich etwas daran basteln, dafür reicht mein Wissen meistens aus. Alles was darüber hinaus geht will ich schlicht nur noch das ES (Computer/Server) FUNKTIONIERT! Einschalten oder Einloggen und funktioniert, ohne das ich da immer zu gezwungen bin was dran zu machen. Ja mein Userspace bei Uberspace funktioniert zu 99% auch, out of the Box, wie das im Englischen so schön heißt. Soweit alles kein Problem sowie Alles ganz toll und super, aber wenn ich dann mal eben eine Domain anlegen will plus eventueller Subdomain oder gar ein Postfach und anbei Weiterleitung, dann verbringe ich erst mal STUNDEN damit mich WIEDER im Wiki einzulesen.

Denn im Gegensatz zum sehr Kompetenten Team hinter Uberspace.de das täglich in den virtuellen Eingeweiden der Server herum wurschtelt und jene Befehlssätze aus der Muskelerinnerung heraus abruft, mache oder brauche ich jene Befehle nur gelegentlich. DAS ist der Unterschied dabei für mich, warum für mich Uberspace.de so abstrakt geworden ist mit der Zeit. Letztendlich läuft das darauf hinaus, das ich im Wiki herum suche und dabei mitunter nur die Hälfte von dem dort geschriebenen Verstehe geschweige denn Nachvollziehen kann und dann lediglich nur noch abtippe ins Terminal/Konsole.

Das ist die bekannte Problematik von Nutzer und Admin. Für den Admin ist das alles gar nicht so schwer oder gar Problem und eh mit ein paar Worten erklärt. Jedoch versteht der Nutzer davon nur die Hälfte, wenn überhaupt und kann meistens mit den ganzen Ausdrucksweisen nichts anfangen weil das eben mitunter sehr abstrakt für den Nutzer daherkommt. Für mich ist das eben so mittlerweile, auch was das Wiki von Uberspace.de angeht. Liest sich zwar gut aber meistens Umständlich, für mich als Nutzer. Für jenen Entwickler oder Admin mag das anders sein, aber zu 90% verstehe ich nur Bahnhof von dem was im Wiki steht. Natürlich liegt das Problem somit bei mir, aber die Erkenntnis daraus ist für mich eben auch das ich bei Uberspace.de nicht mehr Zufrieden/Glücklich bin.

Das hält mich mittlerweile meistens dann auch davon ab, mich mal eben einzuloggen um zu schauen warum DIESES oder JENES nun nicht funktioniert oder zumindest nicht das macht WIE oder WOFÜR gedacht. Eben weil ich schon vor dem geistigen Auge absehen kann wie ich dann WIEDER für ein paar Stunden im Wiki mich einlese um lediglich herauszufinden wo ich denn überhaupt Anfange könnte. Das ist kein Spass und wenn mir etwas keinen Spass macht, dann schlägt das häufig in Frustration um. Daran habe ich kein Interesse und von daher ist das Etwas dass ich vermeide/auslasse oder nach Möglichkeit erst gar nicht soweit kommen lasse sprich Vorbeugen.

Ergo bin ich nun am überlegen wohin die Reise gehen wird mit meinen 2 Blogs und manchem Anhang weiterer Software. All-Inkl.com kenne ich schon aus der Vergangenheit, also vielleicht mal was Neues. DomainFactory schwirrt gelegentlich durch meine Kreise, genau so wie HostEurope. Mal schauen… 😉

5 Gedanken zu „Uberspace.de ist abstrakt für mich geworden.“

  1. Ich bin nicht mehr da, weil ich Domains geclosed habe, hatte für mich einfach zu viele. Brauche aktuell nur eine. Die ist bei dreamhost, da Patrick (samui-samui.de) sich um alles kümmert.

  2. Pingback: BLOG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.