Die letzten Tage mit dem iPad 2…

Bald ist es soweit, um genauer zu sein am 03.01.2012 endet die Auktion bei Ebay wo mein iPad 2 zum Verkauf steht. Die letzten Tage mit dem iPad sind somit für mich angebrochen und aus eben jenem Grund gibt es nun ein paar Zeilen, als eine Art von quasi Nachruf zu einem eigentlichen tollen Stück Hardware.  Die letzten Tage mit dem iPad 2… weiterlesen

Temporäre Schaffens Pause…

Wenn es dich interessiert, warum hier im Blog sowie in meinen anderen Blogprojekten weitestgehendes nichts neues an Beiträgen mehr erscheint, dann lese die nachfolgenden Zeilen.

Temporär.

Temporär heißt für mich so viel wie „im Moment“ und so verhält es sich aktuell auch bei mir mit dem Schreiben, denn aktuell und im Moment ist nicht viel mit dem Schreiben für meine Blogprojekte. Über das WARUM oder WIESO werde ich wenige Worte schreiben, denn das kannst Du nämlich alles HIER selber nachlesen. 😉  Temporäre Schaffens Pause… weiterlesen

Mein iPad bei Ebay zum Verkauf!


Jetzt ist es soweit, Mein iPad 16GB WiFi Version steht bei Ebay zum Verkauf bereit und wartet somit auf seinen neuen Besitzer. Vielleicht bist ja sogar DU der neue Besitzer des iPad, oder vielleicht kennst Du jemanden der ein iPad 16GB WiFi zum Preis von 404,00€ inklusive kostenlosen Versand kaufen würde. 😀 Mein iPad bei Ebay zum Verkauf! weiterlesen

iPad und Ich – Alles hat ein Ende.

Das iPad ist ein Elektronisches Spielzeug das Keiner wirklich braucht, aber Jeder haben will, so titelte damals beim erscheinen in den USA die Weltpresse. Ich wollte das iPad, dann bekam Ich das iPad auch und nun will Ich das iPad nicht mehr haben. Ob Ich verrückt geworden bin, bei dieser Aussage willst Du vielleicht wissen? Nicht viel mehr verrückt, wie Ich sonst auch bin. 🙄

NUR tolle Technik brauche Ich nicht!

Ein schönes Stück Technik ist das iPad, wohl war, aber mehr auch nicht. Weil wirklich in dem Maße genutzt wie Ich es mir vorgestellt hatte damals habe ich das iPad nämlich nicht. Meistens lag das iPad zu Hause irgendwo rum, wurde nur Abends zum lesen im Bett benutzen was Ich im übrigen jetzt mit meinem iPhone 4 tue. iPad und Ich – Alles hat ein Ende. weiterlesen

Mein iPad ist nun noch produktiver einsetzbar.

Und wieder mal Ein Hinweis auf einen weiteren neuen Artikel, zum Thema iPad auf meinem APFEL.KranzKrone Projekt! Wenn DU direkt DIESEM LINK folgst, wirst Du direkt auf den entsprechenden Artikel weitergeleitet.


Dort im Artikel kannst Du dann auch bitte kommentieren, den dort gehören die Kommentare hin und nicht hier. Danke! 😉 🙂

Lesen mit dem iPad – Das Kantaki-Universum, Zweite Trilogie.

Mit dem iPad Bücher lesen, das war zum Beispiel so ein Punkt warum ich mir damals das iPad gekauft hatte. Nun ist es schon seit dem Kauf des iPad etwas her und meine Berichte über das Leben und Arbeiten mit dem iPad waren seit her eher überschaubar.

Nun möchte ich mal davon berichten wie es für Mich ist mit dem iPad zu lesen und dabei gleich auf eine faszinierende sowie spannende Romantrilogie hinweisen welche ich zu lesen begonnen habe. Die Romane aus dieser Trilogie stammen von einem Deutschen Autor, was in sofern interessant ist für mich, da der Schreibstil des Autor mir sehr gefällt.


Das Kantaki-Universum, so heißt dass fiktive Universum in dem Autor ANDREAS BRANDHORST seine fantastischen Science-Fiction Geschichten erzählt. Von den Ersten paar Seiten an, war ich als Leser sofort angetan als ich das Erste Buch FEUERVÖGEL aus der Zweiten Trilogie las, noch als Auszug wohlgemerkt.

Lesen mit dem iPad – Das Kantaki-Universum, Zweite Trilogie. weiterlesen

Das iPad verändert das Schreiben auf eine Art und Weise, welche Ich bisher nur bedingt begreife.

Mal abgesehen davon das ich bisher noch nicht so komfortabel auf dem iPad schreiben kann wie ich es mir vorstelle, so kann ich doch schon sagen das der Einfluss den das iPad auf meine Art und Weise zu Schreiben hat doch schon mit unter beachtlich ist.


Die Erfahrung ist bisher in etwa so ähnlich, wie die Erfahrung mit dem iPodtouch, als diese neue Technologie einen Teil meines Lebens langsam aber stetig veränderte. Genau so langsam aber stetig verändert das iPad nun meine Art und Weise zu Schreiben, ganz gleich ob es sich dabei um neue Artikel für mein Netzwerk handelt oder um weiterführende Zeilen bei meinen anderen Schreibarbeiten.

Das iPad ist auf der einen Seite vielleicht nur ein größere iPodtouch und auf der anderen Seite dennoch soviel mehr als nur ein viel größere iPodtouch. Zum einen kann ich all die Funktionen des iPodtouch auf dem iPad nutzen, aber darüber hinaus auch noch für mein Empfinden ordentlich längere Texte schreiben.

Das iPad verändert das Schreiben auf eine Art und Weise, welche Ich bisher nur bedingt begreife. weiterlesen