Rentner mit Anfang 30 Lebensjahren, wie ist das?

Gelegentlich werde ich gefragt, wie das so ist mit 30 Lebensjahren schon Rentner zu sein und somit auch eben Rente zu beziehen. Wie ich mit der Rente so auskomme, ob das überhaupt reicht für mich und vor allem aber wie viel Geld mir als Rente zusteht. Ungläubigkeit ist das meistens, was mir mit diesen Fragen entgegenschlägt. Denn immerhin sind 30 Lebensjahre für scheinbar die meisten Menschen absolut kein Lebensalter um von sowas wie Rente überhaupt sprechen zu dürfen, geschweige denn daran gar denken zu können.

Vorurteile warten so gesehen schon innerhalb der fragenden Menschen nur darauf, selbige auch explizit zu bestätigen mit meinen nachfolgenden Antworten. Sowas in der Art wie, der tut nur so als ob um sich ein schönes Leben zu machen und damit auf Kosten der arbeitenden Bevölkerung zu leben. Sozialschmarotzer eben, die sind eh alle faul und leben nur auf dem Rücken der anderen arbeitenden Menschen. Und überhaupt, sollten solche Menschen gar kein Recht darauf haben an der Gesellschaft zu partizipieren, eben sich beteiligen zu dürfen. Am besten ganz abschieben, irgendwo fern der Gesellschaft, wo selbige Harz 4, Sozialhilfe-Empfänger und Langzeitarbeitslose sowie Frührentner und dieses ganzen Gesindel unter sich sind.  Rentner mit Anfang 30 Lebensjahren, wie ist das? weiterlesen

Fitness Studio am 19.08.2012

Die volle Dröhnung an Sport gab es heute wieder, von knapp 14 Uhr bis um 16 Uhr rum habe ich da weiter gemacht wo ich gestern nicht weiterkam. Also die Hanteln mit 7.5 Kg und den vollen 30 Wiederholungen insgesamt und auch wieder viel für den Bauch gemacht, mit 2.5 Kg auf der Brust.

Morgen werde ich dann lediglich etwa 1 Stunde nur die so genannte AKTIVE RUHEPHASE machen, also in etwa 30 bis 40 Wiederholungen nur für den Bauch und bisschen was mit Hanteln so um die 30 Wiederholungen insgesamt und ansonsten nur so 30 Minuten dann auf dem Stepper noch, für die Kalorienverbrennung. 😀

Integration von Twitter + identi.ca + FaceBook in Arbeit.

Aktiv nutzen tue Ich weder Twitter noch FaceBook und nur selten identi.ca was Mich aber nicht davon abhält selbige Dienste in passiver Form zu nutzen. Denn immerhin steigt der Traffic welcher durch diese Dienste generiert wird beständig weiter an und bringt meinen Projekten somit beständig immer mehr Besucher.

Diese immer zu wachsenden Besucherströme von zum Beispiel Twitter, macht sich bei meinen Einnahmen mittels Werbung und Direktvermarktung bemerkbar, was wiederum die Kasse vermehrt klingeln lässt am Monatsende. 😀 Integration von Twitter + identi.ca + FaceBook in Arbeit. weiterlesen

Ruck Zuck, Augen zuck…

Woran erkenne Ich, das Ich zuviel im Kopf habe und schon wieder X Dingen gleichzeitig nachgehe? An dem Zucken am rechten Augen, wobei es ein Teil des Augenlied und der Augenbraun ist, das dann zucken tut. Klassisches Symptom von Stress oder Überlastung wie Ich von den Ärzten weiß.

Dagegen tun kann Ich nur eines, alles das was ich jeweils dann aktuell tue einfach beenden oder liegen lassen und mal einfach nichts tun.

Liest sich einfacher an als es ist, denn meistens hilft gegen das Zucken nur die Augen zu machen und für ein paar Stunden ein kleines Schläfchen einlegen. Danach ist meistens dann wieder gut mit dem Zucken, bis zu dem Moment wo ich wieder mal versuche mehreren Gedanken gleichzeitig nachzugehen.

Oder wenn es irgendwas gibt, was mich unbewusst stresst womit ich bei der Crux des ganzen wäre. Denn erstmal herauszufinden was mich unbewusst stresst, das ist schon so eine Aufgabe für sich welche mitunter manchmal mehr Fragen aufwirft als beantwortet.

Das Unbewusste zum Bewussten machen, kann und ist eine schwere Aufgabe finde ich mitunter. Denn manche Prozesse im Menschlichen Körper sind wohl aus gutem Grund von der Natur aus unbewusst angelegt worden. Auch wenn es heißt das der Mensch nur 10% seines gesamten Potenzial namens Gehirn nutzt, so bin ich dennoch der Ansicht das manche Menschen und besonders Ich meistens mehr als diese 10% sozusagen Rechenleistung nutzen.

Ich stelle mir das so vor, das es da 100% gibt wovon 10% – 30% aktiv genutzt werden können und der Rest für unbewusste Prozesse eben die Funktionalität des Unterbewusstsein reserviert ist sozusagen. Vielleicht ist das auch alles Schwachsinniges Denken und nicht mal der Ansatz dieses Gedanken ist richtig, dennoch kommt es mir manchmal so vor.

Wegen Überlastung im Moment nicht voll Funktionsfähig, so ähnlich fühlt es sich manchmal an für Mich!