Keine Erlaubnis für Lastschriften der GEZ!

In meinem letzten Artikel hatte ich mich ja schon ausgelassen über die GEZ. Wie ich nun erfahren habe, ändert sich ab Ende 2009 Rechtlich was in EU in puncto Lastschriften!

Die GEZ schickt deshalb ja nun allen ihren vermeintlichen Kunden Briefe, worin um schriftliche Bestätigung der Lastschrift gebeten wird eben per Unterschrift. Meine Empfehlung für alle schon abGEZockten, keine Erlaubnis für weitere Lastschriften erteilen!

Weil wenn die GEZ erst mal deine Kontodaten und die Einzugsermächtigung hat, wer weiss was die dann damit alles anstellen. Ohne Lastschrift geht es dann nämlich nur noch per Rechnungsschreiben oder halt per selber verwalteten Dauerauftrag, den man dann aber auch halt selber voll kontrollieren kann.

Bin gespannt was die GEZ sich dann einfallen lassen wird, wenn die merken werden wie viele deren Kunden die Bestätigung der Lastschrift verweigern. Vielleicht kommen dann die Schergen der GEZ persönlich bei Dir vorbei und treiben das Geld dann ein.

Wurdest Du auch schon abGEZockt ?

Jeder Bürger in Deutschland hat wohl schon mal von der GEZ, der Gebühreneinzugszentrale, gehört oder hatte mit diesen zutun. Der Großteil der Leute die von ihren Erfahrungen mit der GEZ berichten, sind durchweg alle samt negativer Natur.

Was wohl auch am mitunter dreisten vorgehen der GEZ liegt. Die GEZ ist eine Zentrale, die irgendwie dafür zuständig ist das die Öffentlich-Rechtlichen Sender sich eine goldene Nase verdienen und ihr Programm weiterhin nicht ausbauen und erneuern müssen.

Ein Wettbewerb zwischen den Privatsender und den Öffentlich-Rechtlichen Sender ist somit in keiner Weise gegeben, aber das mal nur so am Rande dazu.

Nun warum schreib ich über die GEZ?

Es liegt an der aktuellen Sachlage die sich bei mir zugetragen hat. Da wären zum ersten die Schulden bei der GEZ, welche ich durch irgendwelche Dummheiten damals gemacht haben muss, an die ich mich aber nicht mehr recht erinnern kann.

Der Schuldwert liegt so im Bereich 500€ und wird mit 10,00€ abbezahlt, welche bisher per Lastschrifteinzug Monatlich von meinem Konto abgebucht wurden.

Bisher lief das auch alles in geregelten Bahnen, doch diesen Monat hat sich da was extrem geändert was mich zu diesem Artikel brachte. Die GEZ hat nämlich eigenmächtig, die Vereinbarte Lastschrift, über 10,00€ pro Monat, dazu missbraucht, einfach mal so 50€ mehr abzubuchen von meinem Konto als ursprünglich vereinbart.

Warum und Wieso das passiert ist, das werde ich noch rausfinden, mit der Hilfe eines Anwalt den ich mir nun mit Hilfe des Amtes suchen werde. Irgendwann ist nämlich mal definitiv Schluss mit dem Gehabe der GEZ bei mir und dieser Zeitpunkt ist jetzt gekommen.

Wurdest Du auch schon abGEZockt ? weiterlesen