Der Fruchtfliegen Tod im Apfelessig Glas

Fruchtfliegen sind lästige Geschöpfe welche meistens in Scharen auftreten und zumindest mir persönlich sehr auf die Nerven gehen teilweise. Weil wenn beim Arbeiten am Mac oder sonst wie ständig mir solch Fruchtfliegen um den Kopf herumschwirren, dann ist das schon sehr störend.

Denn zudem fliegen diese Fruchtfliegen immer zu in sehr komische Bahnen durch die Luft, scheinbar ohne irgendeine Logik dahinter. Des weiteren scheinen die Fruchtfliegen, zumindest bei Mir, den Kopfbereich sowie Mund und Nase zu bevorzugen als mögliche Landepunkte. Genau das stört zunehmend und macht mich mitunter echt kirre.

Abhilfe gegen diese Plagegeister gibt es reichlich, meistens Chemische Sachen und auch ein paar wenige altbewährte Hausmittel, wovon ich nun letzteres verwenden gegen diese Fruchtfliegen.

Am besten eignet sich ein alter Wasserglas für dieses Vorhaben, welches 2 Finger breit erst mit Wasser und dann 1 Finger breit mit Apfelessig befüllt wird. Dann noch 1 bis 2 Tropfen Palmolive Spülmittel hinzugeben, danach das ganze Gemisch kurz umrühren und fertig ist die Hausgemachte Falle für Fruchtfliegen.

Der Fruchtfliegen Tod im Apfelessig Glas weiterlesen

Angenehm kühler Sommer mit 22 Grad!

Der nächste Hitzeschock soll diese Woche ab Mittwoch oder Donnerstag wiederkommen, mit Temperaturen um die 33Grad oder mehr! Doch am heutigen Montag ist es angenehm kühl mit 22Grad, wobei die kühle Luft durch den mittel bis stark pustenden Wind kommt. Herrlich! 😉

So lässt sich das aushalten, auch Draussen und mein Kopf ist wieder einigermassen frei zum Schreiben und sonstigen Arbeiten, am Mac oder auch sonst so. Wenn das heute auch noch einen Regenschauer wieder gibt, dann ist zumindest bist Mittwoch wieder ein angenehmer Sommer angesagt. 😀

Allerdings wird es allgemein gesehen wohl noch etwas dauern bis Ich wieder in der Art und Weise einsatzfähig bin, wie es vor diesen extremen Temperaturen der Fall war. Ich mag eher die gemässigten Klimazonen dieses Planeten, wo es Temperaturen bis 25 Grad und maximal 30 Grad gibt.

Zu heiss zum Denken oder Arbeiten…

Aktuell ist es ja nun allem Anschein nach Sommer, von den Temperaturen her ist es alle male Sommer und genau das ist mal wieder das Problem. Denn 25Grad oder auch 30Grad in Deutschland sind echt nicht schön zu ertragen für mich zumindest, vom Klimatischen Verhältnis her gesehen. 😐

Generell finde ich solche Hitze, alles über 25Grad, nicht grade als schön oder gar angenehm.

Ein weiterer Nachteil, so empfinde ich es, das ich bei solch einer Hitze nur vermindert Leistungsfähig bin und am ehesten Nachts arbeiten kann. Mein Biorhythmus ist zwar so eingestellt, das ich meistens Nachts wach bin, jedoch geht diese Umstellung noch nicht.

Denn aktuell habe ich noch ein paar Termine, bei Ämtern und Behörden, welche ich noch am abarbeiten bin.

Auch wenn gleich es wegen der Hitze alles etwas viel länger dauert als sonst, so sind diese Termine wichtiger Bestanteil für meine Zukunft. Nachdem das dann geschafft ist, werde ich meinem Biorhythmus wieder folgen und die hälfte vom Tag mit Schlafen verbringen.

Zu heiss zum Denken oder Arbeiten… weiterlesen

Du bist derjenige kranke welcher in einer kranken Welt lebt, der behandelt werden sollte!

Auf meinen Artikel „Nach HARZ4/ALG2 wird dann der Rest des Sozialen Systems vernichtet, Deutschland wird systematisch zugrunde gerichtet!“ bekam ich 2 tolle Kommentare von Jemanden der Anonym bleiben wollte, zumindest glaubt dieser jemand das, im Internet ist keiner Anonym!

Der erste Kommentar war „Wie wäre es mal mit Arbeiten?“ und beschreibt mir persönlich nur das der Kommentator dahinter sein Gehirn nicht oder nur unzureichend nutzt. Kommentar Zwei war dann als Reaktion auf das nicht veröffentlichen des ersten Kommentar, der „Schnell gelöscht du Asi“ lautete.

Das wiederum zeigt mir ein weiteres mal das dieser Kommentator auch noch intolerant ist.

Auf jeden Fall zeigen mir solche Kommentare immer wieder nur eines, wie unwissend die Menschen doch geworden sind. Mancher Mensch würde diese Unwissenheit als Dumm bezeichnen, was dann Unwissenheit als negativ betiteln würde. Intoleranz ist nur ein Symptom dieser Gesellschaft, einer Gesellschaft die verlernt hat sich zu wehren gegen die Beschlüsse und Sparpakete welche die Regierenden sich ausgedacht haben.

Es erfüllt mich nicht mit stolz sowas mit anzusehen, zu sehen wie Menschen ganz bewusst und mit voller Absicht durch Behörden und Ämter an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden um selbige dort dann sich selbst zu überlassen. Es macht mich sehr sehr traurig wenn ich diese soziale Kälte spüre, welche sich immer weiter ausbreitet. Erfreuen tut es mich nicht, all das mit anzusehen jeden Tag aufs neue, das Wissen darum das es so weitergehen wird mit diesen Zuständen in einem angeblich doch so reichem Land.

Weisheit ist etwas das der Mensch nicht erlernen kann, Weisheit kommt meistens zu den Menschen welche großes Leid erlebt und durchlebt haben und dazu gehöre ich.

Mich interessiert es ehrlich gesagt nicht mehr, was andere Menschen über mich denken. Bisher trage ich mein Innerstes noch nicht so präsent nach Außen, was sich aber stetig ändert und ende des Jahres wohl vollends geändert haben wird. Ob Du damit klarkommst Was oder Wer oder Wie ich bin, interessiert mich nicht mehr, ob du hier kommentierst ebenfalls nicht.

Allein sein mit sich selbst ohne einsam zu sein.

Wenn Du das nicht verstehen oder begreifen oder akzeptieren kannst dann geh deines Weges, leb dein Leben aber geh mir nicht auf die Nerven mit Aussagen oder Ausführungen darüber was alles besser wäre für mich, nach deiner Ansicht. Was deiner Ansicht nach, mit deinem primitiven Verstand besser für mich wäre, kannst Du mit deinem primitiven Verstand gar nicht erfassen.

Ich meine damit nicht explizit Jemanden, sonder JEDEN meiner Kommentatoren die je hier ihre Aussagen abgelassen haben. Also spar dir Deinen wenig geistreichen Kommentar hier zu.

Um mir auf einer Augenhöhe begegnen zu können ist mehr nötig, als nur loses Blabla darüber was Du hiervon hältst, oder meinst, oder sonst wie.

Menschen wie Dich sehe ich jeden Tag, Menschen die es stört WAS oder WIE ich bin und Lebe, weil Menschen wie DU damit nicht klarkommen, es nicht bereit sind zu akzeptieren, nicht offen für das neue unbekannte. Menschen wie DU welche mir immer zu nur sagen was ich angeblich nicht kann, davon sehe ich täglich genügend, sowas brauche ich hier nicht.

Selbst wenn ich hier Tausende Artikel schreibe und nur eine Hand voll Kommentare darauf erhalte, dann reicht das auch, voll und ganz. Um das mal an dieser Stelle mal klar zustellen, Ich bin nicht derjenige Mensch der krank ist und behandelt werden sollte, dieser welche bist DU! Lebst in einer kranken Gesellschaft in einer kranken Welt, welche nicht merkt das Sie krank ist und ihre eigene Umwelt langsam aber sicher zerstört, gegen sich selbst arbeitet.

Die ersten Tage mit dem iPad nach der Euphorie!

Die ersten Tage mit dem neuen iPad sind nun vorbei und somit auch die anfängliche Euphorie, welche bei neuen Gerätschaften immer mit dabei ist. Keine Frage das iPad ist nach wie vor ein Revolutionäres Gerät für mich, auf welches ich schon so lange gewartet hatte.


Das iPad ist klein aber fein oder besser gesagt, klein aber oho! Die alternativ für mich zu einem NetBook ist das iPad für mich, nur eben besser. Handlich und sehr leistungsfähig ist das iPad und darüber hinaus noch so schick anzusehen und gut in der Handhabung.

Das schreiben auf dem iPad ist zudem fast genau so gut möglich wie auf der Tastatur eines normalen Macbook oder auf der Tastatur an meinem Mac mini. Ab und an gibt es mal einen Schreibfehler den die Korrektur nicht richtig erkennt, aber allgemein im großen und ganzen gesehen funktioniert das schreiben erstaunlich gut auf dem iPad.

Die ersten Tage mit dem iPad nach der Euphorie! weiterlesen

Mac mini – Das Einrichten nach der Neuinstallation…

Feinarbeit so nenne ich es mal, was nach der Neuinstallation meine Mac mini nun noch anstand. Mein XAdium zusammen mit Skype war einer meiner wichtigsten Punkte auf meiner Liste, das Problem mit den vergessen Passwörtern für die Konten von ICQ und MSN konnte ich letztendlich doch noch zu meiner Zufriedenheit lösen.

Auch das anfängliche Problem mit Mail und dem SMTP konnte ich nach Durchsicht meiner notierten Hilfeunterlagen für solche Fälle relativ schnell beheben. Daneben gab es dann noch weitere kleinere Feinarbeiten am System zu erledigen, wie zum Beispiel Bildschirmhintergrund, Maus, Dock, Sicherheit, Benutzer und so so weiter.

Die ganzen Feinarbeiten am Betriebssystem dauerten dann in etwa noch mal den ganzen Sonntag über an, wobei es wohl die Ein oder Andere Feineinstellung noch geben wird die mir erst im längerfristigen Betrieb auffallen wird.

Mac mini – Das Einrichten nach der Neuinstallation… weiterlesen

Apple – iPad – Guided Tours (Video)

Auf der speziellen Seite zum iPad bei Apple gibt es nun so genannte Guided Tours Videos zu sehen. Insgesamt 11 geführte Tutorial Videos zum Apple iPad gibt es zu bestaunen.

Die Videos zu Pages, Numbers und Keynote waren dabei für Mich persönlich am beeindruckendsten zu bestaunen gewesen. Diese 3 Videos von den beschrieben 3 App’s (Applikationen) für das iPad haben mich derart fasziniert, das ich zu jedem dieser einzelnen Video’s noch mal was geschrieben habe.

Diese Artikel mit Meinen gesammelten Einzeleindrücke aus den oben genannten Videos werden dann später hier veröffentlicht. Denn für Mich steht eines schon fest, das iPad wird zumindest meine Art und Weise mobil zu Arbeiten gänzlich verändern, zum positiven hin. :mrgreen: