Einen besten Freund zu verlieren tut weh, und eine Freundschaft zu beenden tut ebenso weh!

Ich empfinde es als schmerzhaft von den Gefühlen her, einen guten Freund zu verlieren auch deswegen weil Ich eben jene Freundschaft beendet habe.

Zum Selbstschutz habe Ich diese Freundschaft zu diesem ehemaligen guten Freund beendet, weil Ich merkte das diese Freundschaft nur einseitig war. Nur ein Nehmen und kein geben, kam von diesem ehemaligen Freund und der Oberknaller dabei ist das beschriebener ehemaliger Freund das nicht mal mitbekommen hat.

Letztendlich ist dieser ehemalige Freund immer noch der Meinung und Überzeugung das Sie, Ja eine ehemals beste Freundin eben, nichts falsch gemacht hätte.

Ich bin tolerant, habe eine Engelsgleiche Geduld und bin auch sonst verständnisvoll was andere Persönlichkeiten und Menschen angeht. Nur andauernd den Blitzableiter für Jemanden spielen, das geht auf Dauer nicht gut, zumindest bei Mir nicht. Einen besten Freund zu verlieren tut weh, und eine Freundschaft zu beenden tut ebenso weh! weiterlesen

Das Leben in SchwarzWeiß ohne Farbe dazwischen…

Oh man, so eine Depression ist schon hart, das stelle ich jedes mal auf’s Neue wieder fest. Alles um mich herum erscheint nur noch Schwarzweiß ohne die Farbe dazwischen, in form der Vielfalt des Lebens. Ein echt extremer Zustand in dem ich nie wirklich weiß, ob ich mich im Wahnsinn befinde oder in der Genialität, eine extreme Extremsituation.

Der Gedanke warum ich mir den ganzen Scheiss hier antue mit dem Bloggen, das Tag für Tag mache, solch Gedanken haben ich häufig in diesen Zeiten. Der Sinn und Zweck ist mir zwar bekannt, welch ursprünglicher Gedanke mich zu all dem hier brachte, nur die Gründe für die weitere Existenz von all dem hier verschwimmen immer zu in diesen Zeiten.

Obgleich mir bewusst ist, das es nur ein Zustand von vielen Zuständen in meinem Leben ist, so ist es doch manchmal kaum erträglich für mich. Leiden schafft Leidenschaft, so habe ich es mal wo gelesen und genau so interpretiere ich es für das Bloggen, bei der Frage nach dem Warum.

Auch wenn ich manchmal echt gut Lust habe alles einfach zu löschen, zu vernichten, so weiss ich doch das ich mir damit eine Einnahmequelle nehmen würde, welche ich noch eine Zeit lang brauchen werde. Dennoch ist es hart mit anzusehen, das die Themen welche mich interessieren kaum beachtet werden in form von Kommentaren dazu.

Das Leben in SchwarzWeiß ohne Farbe dazwischen… weiterlesen