Und bald habe Ich wieder 1 Jahr mehr auf dem Buckel…

Einen Tag vor meinem Geburtstag am 02.08 kommt mir wieder mal die Frage in den Kopf, was ich bisher erreicht habe und ob es auch mir persönlich reicht. Bin ich zufrieden mit dem was ich habe oder gibt es noch Dinge an denen ich nach wie vor zu knabbern habe? 😐

Fragen über Fragen, welche Ich mir wieder mal persönlich stelle, allerdings nicht zum ersten mal sondern viel mehr nur wieder mal. Denn solche Art von Fragen stellen sich mir die meiste Lebenszeit über, alleine schon bedingt durch mein Anderssein.

Nun werde ich heute mal erneut ganz in mich gehen und schauen welche dieser Selbstfragen ich beantworten. Denn ab und an eine Bestandsaufnahme seines Lebens zu machen, finde ich persönlich zumindest sehr gut. 😀

Das iPad verändert das Schreiben auf eine Art und Weise, welche Ich bisher nur bedingt begreife.

Mal abgesehen davon das ich bisher noch nicht so komfortabel auf dem iPad schreiben kann wie ich es mir vorstelle, so kann ich doch schon sagen das der Einfluss den das iPad auf meine Art und Weise zu Schreiben hat doch schon mit unter beachtlich ist.


Die Erfahrung ist bisher in etwa so ähnlich, wie die Erfahrung mit dem iPodtouch, als diese neue Technologie einen Teil meines Lebens langsam aber stetig veränderte. Genau so langsam aber stetig verändert das iPad nun meine Art und Weise zu Schreiben, ganz gleich ob es sich dabei um neue Artikel für mein Netzwerk handelt oder um weiterführende Zeilen bei meinen anderen Schreibarbeiten.

Das iPad ist auf der einen Seite vielleicht nur ein größere iPodtouch und auf der anderen Seite dennoch soviel mehr als nur ein viel größere iPodtouch. Zum einen kann ich all die Funktionen des iPodtouch auf dem iPad nutzen, aber darüber hinaus auch noch für mein Empfinden ordentlich längere Texte schreiben.

Das iPad verändert das Schreiben auf eine Art und Weise, welche Ich bisher nur bedingt begreife. weiterlesen

Blog, WebLog, Logbuch, Tagebuch, Journal?

Zugegeben ist die Überschrift für diesen Artikel nicht sehr ausgeprägt, doch wird so am besten ausgedrückt worüber dieser Artikel handelt. Es geht mir im Kern um die Definition dessen was ich hier tue, seid Jahren schon, das Schreiben in dieser Art sowie Weise.

Was genau ist das Hier eigentlich, wie definiere Ich das eigentlich und nicht wie definieren es Andere!

Im Kern ist das Wort Blog eine Wortschöpfung aus dem Englischen, welches sich aus den beiden Wörtern Web und Log zusammensetzt und woraus dann letztendlich auch der Begriff Blogger entstand. Jedoch empfinde ich diesen Begriff von Definition nicht als passend für das WAS und WORÜBER ich hier schreibe.

Als Tagebuch im klassischen Sinne empfinde ich es auch nicht, den ein Tagebuch ist meinem Verständnis nach nicht öffentlich. Selbst wenn es eine Abstrakte form eines Tagebuch wäre, so würde es dennoch nicht als Definition für mich passen.

Blog, WebLog, Logbuch, Tagebuch, Journal? weiterlesen