Serendipity oder Movable Type als WordPress Alternative?

Alternativen zu WordPress gibt es genügend, das ist nicht das Problem was ich habe, sondern das diese Alternativen zu WordPress auch meinen Ansprüchen genügen. Eigentlich hat dieses Thema etwas irrsinniges an sich für mich, denn ursprünglich bin ich damals ja von einem CMS (Content Management System) zu WordPress gekommen.

Den Schritt von einem CMS zu WordPress bereue Ich jedoch nicht, denn eigentlich ist WordPress eine solide Software.

Wenn da nicht diese andauernden diese vielen Fehler wären, oder diese andauernden Updates egal ob klein oder Groß, oder einer dieser Idiotischen Entwickler aus dem WordPress Team welche andauernd das System überfrachten. Serendipity oder Movable Type als WordPress Alternative? weiterlesen

Kommentieren macht Mir bei einigen Blogs manchmal einfach gar keine Freude mehr…

Kommentieren wird ja beim Thema Blog als essenziell angesehen, quasi die Quintessenz ist das kommentieren von Besuchern und Lesern auf einem Blog.

WordPress bietet per Standard eigentlich eine ausreichende Form für das Kommentieren an, welche unteranderem auch mit der Funktionsweise kompatibel ist die einmal eingetragen Nutzerdaten zu speichern. Als Kommentierender ist das ziemlich nützlich, denn es erleichtert Mir das kommentieren sehr da Ich nicht immer wieder meine gesamten Daten zum kommentieren eingeben muss.

Nun gibt es Blogs die irgendwelche anderen Funktionen für das Kommentieren nutzen, welche mitunter nicht so funktionieren wie gewohnt oder gewollt.

Ganz ätzend dabei ist für mich CAPTCHA dieses kleine Feld wo Ich irgendwelche Zeichen oder Zahlen aus einem Bild heraus ablesen soll um selbige dort einzutragen. Zwar schützt dieses CAPTCHA vor Spam aber auch gleichzeitig vor weiteren Kommentaren. Denn es erschwert Mir als Kommentierender immerzu wieder das kommentieren, weil manches CAPTCHA nicht oder gar nicht lesbar ist oder auch mal nicht richtig funktioniert.

Alternativen zu CAPTCHA gibt es genügend, Ich zum Beispiel verwende das WordPress Plugin Antispam Bee welche vorzügliche Arbeit im Hintergrund leistet bei der aktiven Bekämpfung von Kommentar-Spam! Kommentieren macht Mir bei einigen Blogs manchmal einfach gar keine Freude mehr… weiterlesen

NERD oder Geek oder der Anti-NERD-GEEK?

Manchmal da amüsieren mich diese Pseudo Bezeichnung wie Geek oder NERD doch schon sehr, vor allem da ich weiss was sich hinter diesen jeweiligen Pseudonymen verbirg in form von Bezeichnungen und Klassifizierungen für Menschen.

Genau so oft wie mich diese Pseudonyme und dessen Verwendung für manchen Menschen amüsiert, genau so oft denke ich darüber nach was davon auf mich zutreffen könnte. Oder ob ich gar nichts von beidem bin, weder Geek noch NERD.

Weil wenn ich mir beide Pseudonyme so anschauen sowie dessen Bezeichnungen und Klassifizierungen jeweils dahinter beachte, dann bin ich eher der Anti-Geek oder Anti-NERD, eher nichtzugehörig zu einem der beiden Pseudonymen.

Weder habe ich nämlich was vom Geek noch vom NERD, eher ist es so das ich beide Pseudonyme als Bezeichnung strikt ablehne. Genau so wie auch all die anderen komischen und kuriosen Bezeichnungen welche aus den USA entstammen und welche die Deutschen einfach ohne nachzudenken in Ihrer Sprache mit übernehmen.

Grundsätzlich bin ich weder gegen die USA noch gegen irgendein anderes Land auf dieser Welt.

Wogegen ich jedoch bin, ist dieses Gedankenlose nachplappern von Wortschöpfungen einer fremden Sprache und dessen Integrierung in die eigene Sprache ohne Gedankliche Überlegungen dazu. Das finde ich ätzend, furchtbar und von daher bin ich gegen solche Pseudonyme Bezeichnungen wie Geek oder NERD, im Internet wie auch im realen Leben.

WordPress Plugin Update Hinweis ausstellen?!

Vielleicht weisst Du wie Ich es hinbekommen kann, das dieser Update Hinweis für Plugins im WordPress Backend verschwindet.

Weil irgendwie nervt mich dieses kleine orange Icon mit der Zahl darin, teilweise extrem. Nur bisher habe ich keine Ahnung WIE oder WO ich das abstellen kann, oder WAS ich dafür WO in Datei X im Code ändern müsste.

Überhaupt wäre es toll, wenn derartige Funktionen ausgeschaltet werden könnten, ohne dafür manuell im Code von WordPress herumwühlen zu müssen. So eine einfache Option irgendwo im WordPress Backend, in der eingestellt werden kann ob Hinweise dieser Art erscheinen oder nicht, das wäre toll.

Mit Captcha vergrault man Kommentartoren

captcha

Wer weiss was man unter Captcha versteht, der weiss wohl auch wie ätzend und störend dieser Schutz vor Spammer sein kann. Bei diesem Blog wird bisher Captcha eingesetzt und fast jedes mal wenn ich einen Kommentar dort abgeben möchte hänge ich in diesem Captcha Teil drin.

Da es bei fast jedem Kommentarversuch angezeigt wird nervt es schon so genug, aber das man nach der Eingabe vom Code nicht mehr zum Artikel weitergeleitet wird das ist ätzend.

Mit Captcha vergrault man Kommentartoren weiterlesen