Ein neuer kompakter Rechenknecht als Ablösung für meinen Mac mini befindet sich im Aufbau.

Im letzten Beitrag in 2015 hatte ich schon erwähnt das mein Mac mini (Mitte 2011) im neuen Jahr 2016 dann verkauft wird. Nun baue ich als Ablösung dafür einen neuen Rechenknecht, der dann mittels Virtualisierung ein paar Programme von OS X unter Linux weiterhin vorhalten wird. 😀

Details dazu kannst du auf meinem anderen Blog in Erfahrung bringen, zudem sowohl hier wie auch dort bei Bedarf einen Kommentar hinterlassen. Ich werde auch zukünftig gelegentlich untereinander auf beide Blogs verweisen, sofern ich der Meinung bin das dieser Verweis dann Sinn macht. 😉

BLOG auf KranzKrone nun besser präsentiert!

Ich habe es endlich mal geschaft, das KranzKrone Projekt Portfolio auf KranzKrone.de besser und auch etwas schöner zu gestalten. Anstatt des bis dato Informationstextes das an dieser Stelle noch gebaut wird, kannst DU nun dort ein richtiges Portfolio aller meiner bisherigen aktiven Blogprojekte sehen.

Projekte die bisher noch nicht AKTIV sind oder noch im AUFBAU sind dort allerdings nicht zu sehen, weil das für mich persönlich wenig bis gar keinen Sinn macht, unfertige Projekte dort zu präsentieren auf denen der Besucher nichts weiter als die Installationsinhalte vorfindet. 😉  BLOG auf KranzKrone nun besser präsentiert! weiterlesen

Android.KranzKrone.de ist Online und im Aufbau.

Das vorher angekündigte neue Blogprojekt namens Android.KranzKrone.de ist nun online und somit ist dies nun der vorerst letzte Beitrag auf dem BLOG dazu. Denn nun bleibt nur noch die Sache mit den Co-Autoren für das neue Blogprojekt zu klären und dafür habe ich mir das nachfolgende überlegt.  Android.KranzKrone.de ist Online und im Aufbau. weiterlesen

Zeitung der Zukunft, oder wie alte Printmedien auf dem iPad im neuen Glanz erstrahlen könnten.

Das VIV Magazine macht es am eindrucksvollsten vor, wie zukünftig die Inhalte der bisherigen Printmedien in neuer Form auf dem iPad aussehen könnten.

[vimeo]http://www.vimeo.com/10207926[/vimeo]

Mit einem Fingertip werden aus Bildern dann kleine Videos und überhaupt ist so viel mehr Interaktion mit dem Leser, beziehungsweise Abonnenten möglich. Natürlich steckt dahinter auch viel mehr an Arbeit, also ein Mehraufwand für die Magazine, Zeitungen, Fachzeitschriften und dergleichen wäre dann die Kehrseite des ganzen.

Die gezeigten Möglichkeiten im Video vom VIV Magazine allerdings wären mir persönlich zu viel, zu viel Video und zu wenig Text, der obendrein auch noch schief ausgerichtet ist. Dennoch spiegelt diese Vorschau die machbaren Möglichkeiten sehr gut wieder und gewährt einen Einblick in das was möglich ist.

Zeitung der Zukunft, oder wie alte Printmedien auf dem iPad im neuen Glanz erstrahlen könnten. weiterlesen