Temporäre Schaffens Pause…

Wenn es dich interessiert, warum hier im Blog sowie in meinen anderen Blogprojekten weitestgehendes nichts neues an Beiträgen mehr erscheint, dann lese die nachfolgenden Zeilen.

Temporär.

Temporär heißt für mich so viel wie „im Moment“ und so verhält es sich aktuell auch bei mir mit dem Schreiben, denn aktuell und im Moment ist nicht viel mit dem Schreiben für meine Blogprojekte. Über das WARUM oder WIESO werde ich wenige Worte schreiben, denn das kannst Du nämlich alles HIER selber nachlesen. 😉  Temporäre Schaffens Pause… weiterlesen

Yoko Theme als Ablösung für das Ari Theme, weil mehr Platz und Möglichkeiten.

Angekündigt so am Rande hatte ich es ja schon, das ich eventuell das Ari Theme durch das Yoko Theme ersetzten würde. Genau DAS ist nun geschehen und wird sich wohl auch noch auf das Apfel Blogprojekt ausweiten, in den nächsten Tagen und Wochen.

Bild von Elmastudio.de

Yoko Theme bietet mehr als das Ari Theme!

Begründung für diese erneute Umstellung in doch recht kurzer Zeit ist, das ich beim Yoko Theme mehrere Inhalte auf die Index bekomme und mehr anzeigen lassen kann somit für den Besucher. Mir ist zum Beispiel nämlich die Anzeige der letzten Kommentare oder die letzten Artikel auf der Index sehr wichtig.  Yoko Theme als Ablösung für das Ari Theme, weil mehr Platz und Möglichkeiten. weiterlesen

Automatische Kürzung des Textes mit Hilfe von the_excerpt!

Seid dem Start des Blog damals mache ich das schon, fast automatisch irgendwie, dass kürzen des Textes mittels dem „more-tag“ welchen Ich einbaue pro Text. Immer genau dann wenn ich der Meinung bin das der Text zu lang wird für die Index, oder weil ein Bild oder sonstige Medien das ganze zu arg zerreissen würde.

Eigentlich ist dieses DENKEN totaler Irrsinn wie ich finde, denn ich bekomme dadurch nur asymmetrische anstatt symmetrische Strukturen hin, bezogen auf die Index und das Archiv. Da ich aber bei meinen Projekten meistens symmetrische Formen bevorzuge was die Abstände der einzelnen Beiträge, ist das manuelle kürzen per „more-tag“ total scheisse weil das dann Hinten und Vorne nicht mehr passt mit der Struktur.

Eben aus diesem Grund heraus werde ich mich mal daran machen in allen meinen Projekten den „more-tag“ durch „the_excerpt“ zu ersetzen welchen ich dann über die functions.php steuere. Wollte das nur mal an dieser Stelle erwähnen, damit sich nach der Umstellung niemand wundert. 😉

Mehr von Mir auf YATTER!

Eine Umleitung auf YATTER, welche keine wirkliche ist, so würde ich es mal beschreiben. Soll heißen, das Du YATTER von Jetzt an mal öfter besuchen oder den Feed abonnieren solltest, da ich verstärkt nun dort schreibe was mich so alles bewegt. 😉


Ein Bestandteil des Wandels meines Netzwerk ist nämlich das dieser Blog hier wirklich nur noch das enthält was mich auch wirklich sehr persönlich bewegt und interessiert. Soll jetzt nicht heißen, das auf YATTER nur Beiträge kommen die unpersönlich sind.

Nur eben das sich quasi die Prioritäten verschieben, eben auch weil ich auf YATTER von meinem iPad aus schreibe und die Formatierung sowie Gestaltung des Textes dadurch mit unter etwas anders ausfällt, wie es hier der Fall ist bisher. Jedoch genau dafür habe Ich YATTER erstellt damals, denn Einer der Gedanken war dort auch Texte von mobilen Geräten aus zu veröffentlichen. 🙂

YATTER Blog mit neuem 1 Spalten Design

Mein YATTER Blog hat heute sein neues 1 Spalten Design bekommen, welches auf einer Extraversion des Twenty Ten basiert, welches sich ja noch in Entwicklung befindet.

So mit dem neuen 1 Spalten Design finde ich den YATTER Blog wieder richtig schön anzusehen und das Schreiben macht mir gleich wieder richtig Spass und Freude, denn das Auge liest ja bekanntlich auch mit.

Weiterführend Informationen zu den Neuerungen gibt es direkt auf dem YATTER Blog zum Beispiel auf der neuen Erklärungsseite zum Blog selbst sowie in den ganzen Beiträgen/Einträgen dort zum nachlesen.

Anleitung – Blog auf neue Domain umziehen

blog_umzug_mit_neuer_domain

Nun ist der erste Schritt vollbracht, mein Blog ist von der alten Domain auf die neue Domain umgezogen in der Nacht. Lediglich ein Problem gab es bei dem Umzug, nämlich das mein Hoster oder besser gesagt dessen Support einfach mal meine „.htaccess“ gelöscht hatte wodurch dann keine Umleitung bzw. Weiterleitung mehr stattfand.

Warum das so passiert ist von meinem Hoster aus, das bin ich noch am abklären.

Für alle die das selbe vor haben erkläre ich hier ein mal wie ich vorgegangen bin dabei. Das ganze basiert auf einer Anleitung von Frank Helmschrott dessen Kommentarfunktion aber leider für den Artikel mit der Anleitung deaktiviert ist was ich persönlich sehr schade finde.

Anleitung – Blog auf neue Domain umziehen weiterlesen

Kommentare wieder offen

Habe das Comment-Timeout Plugin deaktiviert, da ich der Meinung bin das es grade auf meinem eigenen Blog wichtig ist, das man auch noch nach mehreren Monaten/Jahren auf einen Beitrag antworten kann. Auf anderen Blogs habe ich das nämlich immer gehasst, wenn man da auf einen Beitrag antworten wollte den man per Suchmaschiene gefunden hatte, aber es nicht mehr konnte weil da so ein blödes Plugin die Kommentarfunktion ausgeschaltet hatte. Irgendwann kam mir dann der Gedanke, dass das vielleicht auch anderen so geht und vielleicht schon dem Ein oder Anderem auf meinem Blog so passiert ist. Aus diesem Grund und weil ich es selber so besser finde, ist dieses Plugin jetzt rausgefolgen und zur Not kann ich die Kommentarfunktion bei Beiträgen immer noch manuell sperren. Ich will mich ja hier auch unterhallten und nicht Monotonie produzieren.