Bekanntschaft, Freundschaft, gute Freundschaft, beste Freundschaft.

Manchmal da kommt mir der Titel für einen Beitrag erst während des Schreiben in den Sinn, meistens sogar erst nachdem ich den Text fertig geschrieben habe. Dieses mal ist das allerdings mal wieder anders, denn dieses mal war der Titel das erste was mir in den Sinn kam. Denn bei diesem Beitrag geht es um ein Thema, das mich schon seit meiner Kindheit beschäftigt und für das ich bisher keine für mich passende Definition gefunden habe. Zumindest keine Definition die für mich und den Rest meines Lebens standhalten könnte, viel mehr sind das so vage Ansätze hin zu einer Art von Definition dafür.  Bekanntschaft, Freundschaft, gute Freundschaft, beste Freundschaft. weiterlesen

Versprochen und doch ungewollt gebrochen…

Wie sagt man jemanden den man über alles liebt, das man das Versprechen das man einst gab nicht einhalten werden kann dieser Person gegenüber? Wie sagt man diesem geliebten Menschen das man dass Versprechen irgendwann mit diesem Menschen in eine Großstadt zu ziehen nicht einhalten kann, weil es einen selbst Gesundheitlich kaputt machen würde!

Versprochen und doch ungewollt das Versprechen gebrochen, wie erklärt man einem so sehr geliebten Menschen das, wenn auf diesem Versprechen doch ein Teil der Beziehung beruht? Wenn man selbst weiß was alles darauf folgen wird, wenn man das Unaussprechliche doch ausspricht und diesem so sehr geliebten Menschen damit einen so unendlichen Schmerz zufügt, was man selbst gar nicht will.  Versprochen und doch ungewollt gebrochen… weiterlesen

Sonne, Frühling, Sonnenschein 2010

Sonne seid wohl schon 8Uhr in der Früh, strahlend schön, wärmend und belebend. Diese Art von Wetter werde ich geniessen, in dem ich viel Raus gehen werde eben mich in der Natur bewegen werde. Das tut mir sehr gut, entspannt mich auf eine schöne Art und Weise.

Sofern ich meine neue Bekanntschaft dann auch ab und an erwische, werde ich diese auch mitnehmen auf die Spaziergänge durch die Parks. Folglich wird es hier wohl erst mal sowie so weniger von mir geben, was auch in Ordnung ist für mich.

Denn die Erschöpfung vom Mentalen her hält noch ein bisschen an, so fühlt es sich nämlich meistens immer noch an. So lange kann ich eh nicht für meine Verhältnisse vernünftig schreiben. Entspannung lernen, quasi wieder mal auf’s neu sozusagen. 😉 😛