BLOG auf KranzKrone nun besser präsentiert!

Ich habe es endlich mal geschaft, das KranzKrone Projekt Portfolio auf KranzKrone.de besser und auch etwas schöner zu gestalten. Anstatt des bis dato Informationstextes das an dieser Stelle noch gebaut wird, kannst DU nun dort ein richtiges Portfolio aller meiner bisherigen aktiven Blogprojekte sehen.

Projekte die bisher noch nicht AKTIV sind oder noch im AUFBAU sind dort allerdings nicht zu sehen, weil das für mich persönlich wenig bis gar keinen Sinn macht, unfertige Projekte dort zu präsentieren auf denen der Besucher nichts weiter als die Installationsinhalte vorfindet. 😉  BLOG auf KranzKrone nun besser präsentiert! weiterlesen

Ein Test für den BLOG bezüglich Besucher und Suchergebnisse.

Eigentlich hatte ich vor gehabt eine dicke Ankündigung für den anstehenden Test auf dem BLOG zu schreiben, aber erstens kommt es anders und zweitens als ich denke. Von daher gibt es somit nun NUR diesen Beitrag zu eben jenen Test auf dem BLOG, ohne dabei genau zu formulieren worum es bei dem TEST eigentlich genau geht. 🙂

Dieser beschriebene Test wird Minimum in etwa 1Monat laufen und sofern die Ergebnisse daraus zufriedenstellend für mich sind, werde ich diesen bis dato TEST in alltägliche Schreibarbeit für den BLOG umwandeln. Soviel sei dennoch zu dem Test gesagt, selbiger dreht sich um Besucher sowie Suchergebnisse. 😉

Warum Blogge ich?

Irgendwann kommt diese eine bestimmte Frage immer wieder, die Frage nachdem WARUM ich tue was ich tue, eben das Bloggen in diesem Fall. WARUM also Blogge ich und das nicht nur einfach auf EINEM Blog sondern auf insgesamt 3 Blogprojekten welche ich zu einem Projektnetzwerk zusammengefasst habe. Das ist die Frage, der Fragen, welche ich ab und an mir selbst stelle um zu überprüfen WO ich mich aktuell befinde auf dem Weg.

Der Weg ist das Ziel, so lautet die Beschreibung dieses Blog und genau so lebe ich auch. Die Vergangenheit hat mir sehr oft gezeigt das so eine Standortbestimmung von Zeit zu Zeit, ganz erfrischend sein kann für einen selbst. Also schaue ich nun mal WO ich grade bin mit dem was ich tue und WOHIN ich noch eventuell gelangen könnte.  Warum Blogge ich? weiterlesen

Yoko Theme als Ablösung für das Ari Theme, weil mehr Platz und Möglichkeiten.

Angekündigt so am Rande hatte ich es ja schon, das ich eventuell das Ari Theme durch das Yoko Theme ersetzten würde. Genau DAS ist nun geschehen und wird sich wohl auch noch auf das Apfel Blogprojekt ausweiten, in den nächsten Tagen und Wochen.

Bild von Elmastudio.de

Yoko Theme bietet mehr als das Ari Theme!

Begründung für diese erneute Umstellung in doch recht kurzer Zeit ist, das ich beim Yoko Theme mehrere Inhalte auf die Index bekomme und mehr anzeigen lassen kann somit für den Besucher. Mir ist zum Beispiel nämlich die Anzeige der letzten Kommentare oder die letzten Artikel auf der Index sehr wichtig.  Yoko Theme als Ablösung für das Ari Theme, weil mehr Platz und Möglichkeiten. weiterlesen

Analyse der bestehenden Datenbestände.

Am 04.Mai 2011 hatte ich bereits schon einen Beitrag geschrieben in dem ich die groben Punkte behandelt hatte im Bezug auf Geld verdienen mit dem eigenen Blog. Nun werde ich mal ins Detail abtauchen so quasi und mir die einzelnen Schritte genau raussuchen. Zu Anfang steht dabei die Analyse der Datenbestände welche ich schon, oder besser gesagt welche schon seid bestehen des Blog beständig generiert werden. Analyse der bestehenden Datenbestände. weiterlesen

Gekürzter Feed, anstatt voller RSS-Feed!

Eine Vorwarnung ist dieser Text quasi, für Jeden Leser der diesen Blog im FeedLeser abonniert hat und bisher nur oder ausschliesslich über diesen FeedLeser den Blog gelesen hat. Der Feed dieses Blog wird demnächst wieder umgestellt auf die Gekürzte Ausgabe, wofür ich allerdings noch nach einer Lösung suche bei der die Kürzung des Feed meinen gesetzten more-Tag im Text beachtet. Gekürzter Feed, anstatt voller RSS-Feed! weiterlesen

Depressionen sind definitiv nicht heilbar, aber Ich kann dennoch lernen mit Depressionen zu leben!

Wenn mir einer erzählen will, das Depressionen heilbar sind, dann sage ich gar nichts mehr dazu. Denn es stimmt schlicht weg nicht, genau so wenig wie ein Alkoholiker heilbar ist gilt es auch für Depressionen. Das einzige was der Betroffene lernen kann ist, mit Depressionen leben zu lernen.

Ob mit oder ohne Medikamente bleibt dabei jedem selbst überlassen, wobei ich mich für die Variante ohne Medikamente entschieden habe was der schwerere Weg ist. Denn ohne Medikamente ist es um einiges schwerer mit den ganzen grauenvollen Gedanken im eigenen Kopf klar zu kommen, wobei ich extra hier schreibe mit anstatt gegen schreibe.
Depressionen sind definitiv nicht heilbar, aber Ich kann dennoch lernen mit Depressionen zu leben! weiterlesen