Gesponserter Beiträge sind eine Form von Werbung die jegliche Authentizität eines Blogger nachhaltig zerstört.

Gesponserter Beiträge, das ist so eine spezielle Form von Werbung die ich absolut nicht mag oder gar leiden kann. Denn scheinbar glauben immer noch viele Blogger, das die Kennzeichnung als Werbung dieser Beiträgen nicht nötig oder gar auf freiwilliger Basis ist. Dem ist nicht so, denn gesetzlich ist das klar geregelt und Wer dem nicht nachkommt macht sich strafbar!

Schleichwerbung ist dabei das Stichwort, sofern sich jemand für die Thematik im detail interessiert um selbständig dazu recherchieren.  Gesponserter Beiträge sind eine Form von Werbung die jegliche Authentizität eines Blogger nachhaltig zerstört. weiterlesen

Anti-Soziales oder Asoziales Internet?

Irgendwie erscheint mir das Internet als Anti-Sozial oder besser noch als asoziales Internet, teilweise und speziell bezogen auf meine Aktion. Denn bisher hat sich nur EINER an der Aktion beteiligt, was zwar immerhin schon ein Anfang war und ist aber dennoch den Geiz und die „Ich will alles kostenlos haben“ Mentalität zeigt welche im Internet immer noch praktiziert wird. Anti-Soziales oder Asoziales Internet? weiterlesen

Sich nicht verbiegen für den Erfolg und das Geld!

Selbstvermarktung ist so eine Sache an der Ich schon seid bestehen des Blog und aller anderen Blog-Projekte dran bin. Immerzu arbeite ich an der Selbstvermarktung und beständig kommen mir neue Ideen und Projekte in den Sinn, jedoch werden 99% dieser Ideen und Möglichkeiten NIE von mir umgesetzt. Eben aus dem Grund heraus, weil ich dazu nicht in der Lage bin beständig über Tage und Wochen oder Monate eine Idee konsequent zu verfolgen und am Ball zu bleiben.

Zwar bin ich von dem was ich tue oder eben auch nicht, voll überzeugt und stehe hinter dem was ich schreibe und mache und so weiter, aber es wäre unglaubwürdig wenn ich hier über „Geld-verdienen-im-Internet“ schreiben würde und dabei im Ansatz nicht mal meine Eigenen Tipps&Tricks einhalte.

Denn genau das tue ich bisher nicht und zwar ganz bewusst, das muss ich an dieser Stelle mal klarstellen. Weil ich mich für den Erfolg nicht verbiegen will und es auch darüber hinaus aus Gesundheitlichen Gründen auch gar nicht kann.
Sich nicht verbiegen für den Erfolg und das Geld! weiterlesen

Blog-Design Version 3.01 Online

Ende Dezember 2009 wollte ich eigentlich schon das neue Blog-Design online stelle, jedoch wurde daraus nichts da ich mit Grundsatzproblemen zu kämpfen hatte.

Denn auf der einen Seite war da mein Anspruch das Blog-Design insgesamt etwas heller und freundliche zu gestalten. Auf den anderen Seite war da mein Wunsch wieder zurück zu meinen Wurzeln als Blogger zurück zu kehren und zwar so konsequent wie mir möglich in Vereinbarung mit meinen Ansprüchen an das neue Blog-Design.

Blog-Design Version 3.01 Online weiterlesen

Rechtliches Verwirrspiel um Blog-Kommentare

Der Artikel von SuMu auf ihrem Blog ist zwar schon etwas her, aber ich finde das Thema welches man unter dem Verweis findet sehr interessant und für ALLE Blogger zudem sehr wichtig. Es geht dabei um das Deutsche Gesetz und wie dieses mit Blogs umgeht in puncto, dem hinterlassen von Kommentaren auf einem Blog.

Wenn man sich den Artikel durchliest, dann stellt man zwischendurch immer mal wieder die Oberwitzigkeit des Deutschen Rechtssystem fest. Was es da nicht alles für Wirrungen und vor allem für Verwirrungen gibt im Deutschen Rechtssystem, schon erstaunlich.

Das da überhaupt noch wer durchblick von den ganzen Anwälten und Richtern, das wundert mich teilweise am meisten, bei der Anzahl an Paragraphen die es da zum Teil gibt pro Gesetzestext. Das Schlimme am Deutschen Gesetz, wie auch an der Bürokratie, daran ist aber das es immer mehr wird anstatt das man es optimiert!

Vor allem aber wundert mich, wer auf solche Prozesse kommt wie in dem Artikel beschrieben. Mein Impressum und die Datenschutzerklärung habe ich mir wegen dem Artikel noch mal genauer angeschaut und vorsichtshalber einen Anwalt mal bemüht, der das jetzt ausgiebig prüft, denn ich muss auch an mein Gewerbe denken.

Der Zensursula Sommerhit

Bei Gedankendeponie bin ich vorhin über diesen sehr coolen Song gestolpert:

Wie Konstantin schon richtig schrieb in seinem Blog, den Song sollte man als Blogger unbedingt weiterverbreiten. Also werte bloggenden Kollegen da draussen, verbreitet diesen Song so weit wie nur möglich. Wenn der Song dann irgendwann im Radio läuft, das wäre Hammer!

Blogs von Frauen sind kein Katzencontent!

mondgras.de

Ein bisschen kann ich mich noch daran erinnern, wie es damals losging als die ersten Frauen das Bloggen für sich entdeckten und wie Sie belächelt wurden von den überwiegend Männlichen Bloggern dieser Welt. Es war die Rede von Katzencontent, also Inhalten die wirklich trivialer nicht sein konnten, zumindest aus der Sicht der Männlichen Blogger.

Doch entgegen allem Trotz und den fiesen Anfeindungen gegenüber Blogs von Frauen, setzten Sie sich irgendwann durch. So ist es heute zumindest schon soweit, das die Blogs der Frauen in den Suchmaschienen auftauchen und auch an oberster Stelle in den Ergebnissen der Suchmaschienen mit denen der Männlichen Blogger konkurrieren.

Blogs von Frauen sind kein Katzencontent! weiterlesen