Kind bekommen ist nicht schwer, dessen Erziehung und Leben dagegen sehr.

Ich habe keine Ahnung wer ich selbst eigentlich bin, habe zu viel Scheisse erlebt und sehe die Welt und das Leben bedingt durch meine Andersartigkeit eh ohne jegliche Illusionen oder Rosarote Brille. Genug zutun mit mir selbst habe ich schon immer gehabt und daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern, weil ich bin für den Großteil meines Lebens ein Einzelgänger, denn andere Menschen sind mir nur im Weg oder zu blöd, langsam, nervig oder wie auch immer das heißen mag.

In die ganze Scheisse noch ein Kind reinbringen, darauf kann ich echt verzichten. Außerdem will ich diese Verantwortung nicht haben, noch tragen müssen. Ich sehe doch was mit mir für eine Scheisse abgeht und das will ich keinem Kind antun, so einen Vater braucht kein Kind. Klar wäre das toll und schön sowas wie Nachwuchs zu haben, eine quasi kleine Version seiner selbst, aber das ist eine pure Illusion die von Beginn an zum Scheitern verurteilt ist.  Kind bekommen ist nicht schwer, dessen Erziehung und Leben dagegen sehr. weiterlesen

In der Vergangenheit liegt ein Teil der eigenen Zukunft begraben – Freunde und Spiele.

Ob nun erst die Depressionen und dann die Zeitweise bedingte Amnesie kam, darüber bin ich mir nicht mehr so genau im klaren. Fakt ist jedoch, das ich vieles von mir selbst vergessen habe im Sinne von verdrängt und dabei nicht nur all jene grausamen Erlebnisse sonder auch die schönen mit drauf gegangen sind. Freunde von einst sind für mich nur noch als vage Schatten in meinen Erinnerungen vorhanden, deren Namen ich meist nicht mal mehr finde, nur manchmal und über Umwege erlange ich ein paar dieser Erinnerungen zurück.

Damals vor Jahren, da gab es einen Clan für Counter-Strike und ich war eines der Mitglieder in diesem Clan, welcher nur aus einer Handvoll von Spielern bestand. Alle samt waren WIR gut bis sehr gute Spieler in Counter-Strike und der freundschaftliche Wettkampf im Spiel untereinander gipfelte immer zu in Lan-Partys beim Clan-Leader an den Wochenenden. 🙂

In der Vergangenheit liegt ein Teil der eigenen Zukunft begraben – Freunde und Spiele. weiterlesen

Tablet PC oder Netbook oder Smartlet?

Eine tolle Überschrift ist „Tablet PC oder Netbook oder Smartlet?“ schon irgendwie, finde ich und noch viel toller als diese Überschrift ist das was sich daraus als Beitrag ergibt. Denn eigentlich hatte ich wie ich es meistens tue, mir das Themengebiet eben mit jener Überschrift ausgesucht und dann unter Beachtung von ein ein paar Eckpunkten im Kopf einfach drauf los geschrieben.

Endergebnis von diesem „drauf-los-schreiben“ ist letztendlich ein Text von 2000+ Wörtern geworden, welchen ich auch eigentlich als ganzes veröffentlichen wollte. Jedoch kam mir kurz vor der finalen Veröffentlichung eine Idee, welche ich ab und an schon mal hatte, mich aber bisher nie weiter damit beschäftigte. Dem teilen eines Textes mit mehr als 1000+ Wörtern in entsprechend kleinere Texte mit ca. 300-600 Wörtern.

Die Idee hinter diesem Gedanken, welchen ich bisher nur sehr selten und auch nur sehr sporadisch umgesetzt habe, ist der Punkt das ich selbst als Leser eines anderen Blog kaum die Lust dazu habe eine Text mit mehr als 600+ Wörtern zu lesen. Ausnahmen davon bilden lediglich Fachtexte oder Interviews.  Tablet PC oder Netbook oder Smartlet? weiterlesen

Ablösung für das Twenty Ten Theme…

Ja das Twenty Ten sah vielleicht schöner aus als das Ari Theme hier, aber das liegt nur daran das dass Ari Child Theme hier noch im Original Zustand ist. Die Anpassungen und dergleichen kommen wenn dann sowie so erst später, weil vielleicht wird das Ari Theme gar nicht so lange bleiben und stattdessen durch das Yoko Theme ersetzt.

Ob nun Ari Theme oder Yoko Theme, Fakt ist nun mal jetzt das die Ära des Twenty Ten Theme vorbei ist und auch das Twenty Eleven welches mit WordPress Version 3.2 erscheinen soll auch keine Chance mehr hier hat. Eben weil die ganzen neuen WordPress Themes welche aus der Feder von Amerikanern stammen total scheisse sind nun mal, was schon beim Quelltext anfängt und bei diesen ePanels aufhört.

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2010 – Wie Meine Stimmabgabe am 9. Mai verlief.

Nun bin ich grade seit gut 1 Stunden wieder zurück, von der Stimmabgabe für die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2010 und dem nachfolgenden Spaziergang danach. Wie auch schon bei der letzten Wahl tue ich nun das, was der Wähler eigentlich nicht tun sollte, bekannt geben was ich gewählt und für welche Parteien ich gestimmt habe.

Auf der linken Seite des Wahlzettels war die Liste sehr kurz und dieses mal ging meine Stimme nicht an die Grünen, sondern an DIE LINKE Partei. Bei der rechten Hälfte des Stimmzettels war die Auflistungen der Parteien schon um einiges Länger, wobei ich dort dann der Partei meine Stimme gab, welche ich bei der letzten Wahl noch keine Chance gegeben hatte, die Piratenpartei.

Somit habe ich dieses mal meine 2 Stimmen auf genau 2 einzelne Parteien verteilt und keine Grüne Doppelstimme abgegeben oder in irgendeiner Weise die etablierten Parteien unterstützt. DIE LINKE hat meine Stimme bekommen, weil ich gegen Hilfen in Milliardenhöhe für Griechenland bin und nach wie vor gegen Hilfen für die Banken war und immer noch bin.

Zudem kann ich das Gelaber der ganzen etablierten Parteien nicht mehr hören, was die nicht alles tun wollten oder wollen und jedes mal wieder aufs neue nicht umsetzten.

Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2010 – Wie Meine Stimmabgabe am 9. Mai verlief. weiterlesen

3 Jahres Blog Jubiläum

Da hätte ich doch beinahe mein Eigenes 3 Jährige’s Blog Jubiläum verpasst, nun um 1Tag habe ich es auch verpasst, aber besser spät als nie. :mrgreen:

An dieser Stelle möchte ich erst mal DANKE sagen an JEDEN meiner Leser. DANKE für die Kommentare, die Anregungen, die E-Mails, die Kritiken. DANKE das Du mir die Treue gehalten hast als Stammleser oder Gelegenheitsleser oder als beständiger fast inaktiver und vielleicht Kommentarfauler FeedLeser. 😀

Am 09.04.2007 gab es den ersten Blogartikel in diesem Blog, welcher damals noch neu und sehr aufregend war. Aufregend ist das Schreiben im Blog, mittlerweile auch mir als Bloggen bekannt, nach wie vor immer noch.

Neues erlebe ich quasi täglich, manchmal aber auch nur Wöchentlich, je nachdem wie viel ich denn nun blogge im Blog. Einziger Unterschied zwischen dem damaligen Anfang des Blog bis heute ist die Domain des Blog sowie dessen daraus resultierender Name. Denn zu Anfang hiess der Blog NastorSeriesSix und die Domain war nastorseriessix.de welche im übrigen immer noch mir gehört.

Die Gründe für diesen notwendigen Wechsel waren zwar alles Andere als schön, aber dennoch notwendig, letztendlich hat es Mir und dem Blog auch nicht geschadet.

3 Jahres Blog Jubiläum weiterlesen