Telekom DSL + Telefonie Alternative?

Meine Überlegungen von der Telekom und dessen Angeboten zu einem alternativem Anbieter für DSL plus Telefon zu wechseln werden immer mehr. Denn die Telekom ist doch recht arg teuer, zumindest nach meiner subjektiven Ansicht nach zu urteilen.

Das die Telekom angeblich die beste Netzabdeckung hat, gilt für mich nicht als Begründung. Denn zum einen stimmt das im Festnetz DSL Bereich mal so gar nicht mehr und zum anderen besitze ich kein Mobiltelefon, womit die Mobile Netzabdeckung für mich somit erst mal unwichtig ist.

Die erstmalige Idee zum Wechsel von der Telekom zu einem Alternativen Anbieter hatte ich schon vor Jahren, unmittelbar nach dem Einzug in meine eigenen Wohnung. Seid her habe ich immer zu mich beschwatzen lassen vom telefonischen Kundendienst der Telekom, obwohl deren Berater/innen auch oft genug davon gesprochen haben das die Telekom doch recht teuer sei im direkten Vergleich.

Telekom DSL + Telefonie Alternative? weiterlesen

Safari Version 5.0 – Download und Neuerungen!

Meinen geliebten Safari Browser gibt es nun ab dem heutigen Tag in Version 5.0 zu haben. Der Download über die Softwareaktualisierung von Mac OS ist 39.1 MB groß und läuft bei meiner DSL 16.000+ Leitung ganz fix durch innerhalb von 1 bis 2 Minuten.


Wie bei jedem anderen Update und Upgrade des Mac OS welches einen Neustart von Mac OS erfordert habe ich auch hierbei sowohl vor der Installation wie auch danach ein Backup mittels Time Machine gemacht, nur für den Fall der Fälle, was bisher noch nie passiert ist. 🙂

Safari Version 5.0 – Download und Neuerungen! weiterlesen

ClickToFlash – Das Internet ohne Flash erleben.

Flash Inhalte im Internet sind ja nun mehr die Regel als die Ausnahme. Fast auf jeder Webseite oder Blog gibt es irgendwo einen Flash-Banner, der den Browser und dessen Performance stark belastet beim Laden der jeweiligen Seite.

clicktoflash

Videoportale wie YouTube und Vimeo setzten komplett auf Flash als Wiedergabeformat, was auch ordentlich an der Leistung des jeweiligen Browser zehrt.

Am schlimmsten finde ich Flash Inhalte die sich selbst laden und dann auch von selbst starten, wie zum Beispiel die Flash-Videos. Damit mir das in Zukunft nicht mehr passiert und mein Safari Browser seine Leistung anderweitig und auch besser verwenden kann, habe ich mir das Plugin ClickToFlash installiert.

Somit muss ich nun erst selber auf das betreffende Flash-Format auf der Webseite oder dem Blog klicken um es zu starten und dann wiederzugeben.

Den Unterschied zwischen aktivierten und deaktivierten ClickToFlash Plugin merke ich recht schnell, nämlich dadurch das mein Safari Browser beim surfen im Netz viel weniger Ressourcen braucht, da sich keine Flash-Inhalte selbstständig laden und starten.

ClickToFlash – Das Internet ohne Flash erleben. weiterlesen