Ich habe nichts mehr zu verlieren.

Nichts mehr zu verlieren habe ich, so gar nichts mehr, bezogen auf die Gesellschaft und den damit verbundenen Umgang. Ich lebe eh am Rande dessen was sich Gesellschaft nennt, was nur ein anderes Wort für Zusammenhalt sein soll, wovon diese so genannte Gesellschaft sich aber immer weiter entfernt. Zudem schreibe ich in diesem BLOG sehr öffentlich über das was ich denke und fühle sowie was ich von Diesem oder Jenem halte oder wie sehr mir mancher Mensch auf die nerven geht.  Ich habe nichts mehr zu verlieren. weiterlesen

Was ist das beste Keyboard für das iPad

Vernünftig mit dem iPad schreiben war mir selbst mit der Apple Wireless Tastatur nicht möglich, eben weil jener sicherer Stand oder Standfuß dabei fehlte. Nun hat sich THE VERGE mal die Mühe gemacht ein paar Keyboards für das iPad miteinander zu vergleichen, und dabei herausgekommen ist ein interessant anzusehendes Video.

Genau diese Art und Weise von Unbrauchbarkeit beim iPad was das bequeme Schreiben von Unterwegs angeht, ist der Hauptgrund in puncto Hardware wieso ich Ende 2012 oder Anfang 2013 ein Transformer Prime oder Transformer Pad Infinitiy von ASUS kaufen werde. Was die Software beim iPad betrifft, dazu sage ich nur noch GESCHLOSSEN und ziemlich beschnitten was das produktive Arbeiten damit angeht.  Was ist das beste Keyboard für das iPad weiterlesen

Ausgeschlossen aus dem Arbeitsmarkt und nun?

Was kommt nach Harz4 und ALG1/ALG2 für mich? Das war mal ein flüchtiger Gedanke, den ich nie zu Ende gedacht hatte damals, weil es kein absehbares Ende gab für mich in dem Bezug das es ein Danach je geben würde.

Rentner und weiter?

Nun bin ich raus aus dem System des Arbeitens und des Erste sowie Zweiten Arbeitsmarktes und beziehe Rente. Doch was kommt nun, was gibt es nun zutun in meinem Leben und wie definiere ich selbiges oder auch wodurch? Das sind Fragen die Jemanden der Arbeitet wohl eher selten in den Sinn kommen, weil es gibt ja die Beschäftigung des Geistes in form der immer wiederkehrenden Arbeit.

Arbeit, diese Wort hat mittlerweile viele Bedeutungen für mich und dennoch trauere ich nicht der klassischen Beschäftigung hinterher sondern frage mich viel mehr selbst, mal mehr mal weniger quälend, was Arbeit für mich selbst bedeuten mag.  Ausgeschlossen aus dem Arbeitsmarkt und nun? weiterlesen

Ich bin mal wieder fertig, irgendwie…

Depressionen oder wieder ein neuer kleiner Ansatz von Burn-Out? Aktuell habe ich keine Ahnung was mit mir los ist, denn ich packe aktuell gar nichts mehr. Egal ob es das spielen ist oder das schreiben oder sonst was, ich packe nichts mehr so richtig und bin meistens den ganzen Tag über total GAGA im Kopf.

Also bleibe ich bei dem was ich kenne und verhalte mich ruhig und halte mich vor allem zurück mit dem was ich sonst mache. Keine festen Intervalle was das schreiben angeht und auch bei allen anderen Dingen.

Leb wohl, NastorSeriesSix es war schön mit dir…

Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat Zwei, mein Schatz es ist vorbei. Zumindest ist das der Teil vom Lied, welchen ich noch im Kopf habe von diesem Ohrwurm welcher mindestens genau so alt ist wie mein Nickname NastorSeriesSix bisher.

Genau richtig gelesen, bisher deutet nicht nur an das es mit NastorSeriesSix sowohl als Nickname wie auch Domain zu ende geht sondern dem auch so ist. Denn NastorSeriesSix ist irgendwie überholt als Name in der virtuellen Welt für mich, da ich ja konsequent gegen die Angabe des realen Namen in Spielen und Blogs bin. Zudem war NastorSeriesSix mit allerlei negativen Eigenschaften behaftet, welche zuletzt ja auch nur Umstellung der Domain von NastorSeriesSix auf KranzKrone führte. Leb wohl, NastorSeriesSix es war schön mit dir… weiterlesen

Besser späte, WIEDER, Erkenntnis als keine Erkenntnis!

Beim Schreiben mit einem, für Mich sehr guten Freund, kam Mir grade der Gedanken dazu einen Artikel mit eben jenem Titel wie selbiger hier drüber steht zu schreiben. Ein Artikel in dem Ich, nicht nur Eigene Fehler eingestehe sondern darüber hinaus auch erkläre wie Ich dazu kam selbige zu machen und was Mir letztendlich auch wieder die Augen geöffnet hat.

Fertige Systeme.

Ob Mein Weg zur Konsole eher kam als Mein Weg zum Mac, das weiß Ich aktuell gar nicht mehr so genau aus dem Kopf. Wenn Ich jedoch anhand der Rechnungen in puncto Konsole und Mac versuche eine Orientierung vorzunehmen, dann kam erst die Konsole und danach der Mac in Mein Leben.

Das tolle und für Mich im Nachhinein verführerische an solchen Fertigsystemen wie es bei einer Konsole oder den Computern von Apple der Fall ist, das so lange alles toll und super und neu und fantastisch an diesen Fertigsystemen ist so lange Ich als Nutzer nicht versuche über den sprichwörtlichen Tellerrand zu schauen was es sonst noch so gibt ausserhalb des abgezäunten Bereiches. Besser späte, WIEDER, Erkenntnis als keine Erkenntnis! weiterlesen

iPad und Ich – Alles hat ein Ende.

Das iPad ist ein Elektronisches Spielzeug das Keiner wirklich braucht, aber Jeder haben will, so titelte damals beim erscheinen in den USA die Weltpresse. Ich wollte das iPad, dann bekam Ich das iPad auch und nun will Ich das iPad nicht mehr haben. Ob Ich verrückt geworden bin, bei dieser Aussage willst Du vielleicht wissen? Nicht viel mehr verrückt, wie Ich sonst auch bin. 🙄

NUR tolle Technik brauche Ich nicht!

Ein schönes Stück Technik ist das iPad, wohl war, aber mehr auch nicht. Weil wirklich in dem Maße genutzt wie Ich es mir vorgestellt hatte damals habe ich das iPad nämlich nicht. Meistens lag das iPad zu Hause irgendwo rum, wurde nur Abends zum lesen im Bett benutzen was Ich im übrigen jetzt mit meinem iPhone 4 tue. iPad und Ich – Alles hat ein Ende. weiterlesen