Microsoft Surface Tablet vielleicht was für mich?

Als ich das Surface genannte Tablet von Microsoft das erste mal gesehen hatte, da überkam mich eine richtig derbe Gänsehaut. Alleine schon wie das Surface Tablet aussieht, weckt bei mir Erinnerungen, teilweise an Windows allgemein wie aber auch an meine damalige Zeit mit dem iPad noch.

Das gesamte Surface Tablet sieht cool aus, und hat obendrein noch etwas von Werk aus mit dabei was so ziemlich jedem anderen Tablet bisher fehlt, ein Standfuß auch Kickstand von Microsoft genannt.  Microsoft Surface Tablet vielleicht was für mich? weiterlesen

1Fehler ist EINER zu viel!

Die Beziehung ist vorbei und ich habe verloren, meine Partnerin verloren und damit den letzten und bisher einzigen Anker der mich festhielt außerhalb der schrecklichen Seelischen Abgründen. Nun sitze ich hier und während ich diese Zeilen tippe zerreißt es mich innerlich, weil ICH der derjenige bin der Schuld daran trägt das die Beziehung zerbrochen ist.

Weil ich EINEN FEHLER gemacht habe, von dem ich von Beginn der Beziehung her wusste das ich diesen EINEN FEHLER NIEMALS machen darf, da die Beziehung sonst sehr wahrscheinlich endet.
1Fehler ist EINER zu viel! weiterlesen

In der Vergangenheit liegt ein Teil der eigenen Zukunft begraben – Freunde und Spiele.

Ob nun erst die Depressionen und dann die Zeitweise bedingte Amnesie kam, darüber bin ich mir nicht mehr so genau im klaren. Fakt ist jedoch, das ich vieles von mir selbst vergessen habe im Sinne von verdrängt und dabei nicht nur all jene grausamen Erlebnisse sonder auch die schönen mit drauf gegangen sind. Freunde von einst sind für mich nur noch als vage Schatten in meinen Erinnerungen vorhanden, deren Namen ich meist nicht mal mehr finde, nur manchmal und über Umwege erlange ich ein paar dieser Erinnerungen zurück.

Damals vor Jahren, da gab es einen Clan für Counter-Strike und ich war eines der Mitglieder in diesem Clan, welcher nur aus einer Handvoll von Spielern bestand. Alle samt waren WIR gut bis sehr gute Spieler in Counter-Strike und der freundschaftliche Wettkampf im Spiel untereinander gipfelte immer zu in Lan-Partys beim Clan-Leader an den Wochenenden. 🙂

In der Vergangenheit liegt ein Teil der eigenen Zukunft begraben – Freunde und Spiele. weiterlesen

Flat Eric – Flat Beat, Mein erster Kontakt mit der elektronischen Musik und dessen rhythmischen Beats…

Als ich dieses Musikvideo sah und der geniale elektronischen Beat durch meine Ohren drückte, knallte es regelrecht in meinem Hirn und ich bekam einen heftigen Flashback aus meiner Vergangenheit. Kurz aber heftig war die Erinnerung aber dennoch einprägsam.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=I7Gx7wKwqWQ[/youtube]

So erkannte ich nämlich, das diese Musik wohl mit zu den ersten Kontakten mit der Elektronischen Musik für mich gehörte. Das Musikvideo mit dem kleinen gelben Plüschtierchen sieht zwar recht witzig aus, aber dennoch oder gerade deswegen ist es einfach genial genial gemacht. :mrgeen:

Mein Lebensziel bisher und ein paar Gedanken dazu…

So wirkliche Ziele im Sinne von einer erfolgreichen Karriere oder viel Geld verdienen habe ich nicht. Mein Lebensziel ist bisher lediglich, das wenn ich mal alt und schrumpelig bin zurückblicken kann und die pure Vielfalt meiner vergangen Tage sehen kann.

Das ist der einzigste Anspruch denn ich an mich selber habe bisher, alles Andere ist relativ für mich, Geld, Karriere und dergleichen. All die Dinge im Leben die Wichtig sind, kann ich mir eh nicht kaufen. Von daher ist Geld nur ein Mittel zum Zweck für mich, nicht mehr oder weniger, wird es wohl auch immer bleiben.

Das interessante am Thema Geld in meinem Zusammenhang ist, je mehr Geld ich habe um so unglücklicher werde ich teilweise. Weil je mehr Geld mir zur Verfügung steht um so mehr Möglichkeiten, Wahlmöglichkeiten habe ich dann auch. Quasi wachsen mit den Möglichkeiten die eigenen Ansprüche, zumindest kommt es mir manchmal so vor.

Mein Lebensziel bisher und ein paar Gedanken dazu… weiterlesen

Video Kurzgeschichte – My Favourite Things

Eine schön Kurz-Geschichte in form eines Video habe ich da auf Vimeo gefunden.

[vimeo]http://www.vimeo.com/5177243[/vimeo]

Als Kind durch die Welt gehen und von all den schönen Dingen die man begehrt ein Foto machen. Diese Fotos in eine Schachtel packen und für Später aufbewahren, denn vielleicht kann man wenn man erwachsen ist all diese schönen Dingen von einst haben.

Ich finde das diese Kurzgeschichte gut gemacht ist, wobei es immer wieder erstaunlich und faszinierend für mich ist mit anzusehen wie gut man auch ohne Worte einen Film gestalten und zudem eine Geschichte erzählen kann.