Ich schmeiße hin und lösche alles!

Ich schmeiße jetzt einfach mal alles hin und lösche dann auch alles, restlos bis hin zur Domain und bin dann weg. Genau solche Art von Gedanken gehen mir ab und an durch den Kopf, wenn ich sehe wie wenig Kommentare pro Beitrag zustande kommen. Und scheinbar alles nur weil ich KEINE diese Buttons für Twitter oder Facebook mit anbiete, womit die stetig wachsende Faulheit der Besucher bedient wird. 😕   Ich schmeiße hin und lösche alles! weiterlesen

Weg mit Subscribe to Comments ?!

Das Thema abonnieren der Kommentare beschäftigt mich schon so lange, wie ich selber in meinem Blog schreibe. Am Anfang gab es nur die Funktion, das man die neuen Kommentare zu einem Artikel nur mit Hilfe eines RSSFeed abonnieren konnte, genau so wie es bei den Artikeln üblich war.

Irgendwann später bekam man dann eine weitere Option dazu die Kommentare zu abonnieren. Diese neue Möglichkeit funktionierte per E-Mail und war am Anfang eine Alternative die man den Lesern und Besuchern gerne anbot.

Doch diese Alternative Abonnier-Funktion sollte nicht lange so einfach bleiben, denn findige Rechtsanwälte sahen darin einen Streitgrund.

Somit lebt man als Blog-Autor teilweise sehr gefährlich wenn man das Standard WordPress Subscribe to Comments Plugin auf seinem Blog einsetzt.

Um die rechtliche Problematik in Deutschland zu beheben hat sich dann Tobias Koelligan dem Problem erstmalig angenommen und eine erweiterte Version des Standard Plugin entwickelt. Nun muss man seine E-Mail erst bestätigen, bevor man weitere Benachrichtigung zu folge Kommentaren per E-Mail erhält.

Wie sicher dieses neue Verfahren nun ist kann ich nicht beurteilen, den zum einen bin ich kein Rechtsanwalt und zum anderen kenne ich nicht die rechtlichen Streitpunkte.

Weg mit Subscribe to Comments ?! weiterlesen

Sind Feedleser auch Kommentarfaule Leser ?

sind-feedleser-auch-kommentarfaule-leser2

Manchmal da kommt es mir so vor, als ob die Leser welche meinen Blog per Feedreader mitlesen irgendwie sehr faul sind in puncto Kommentar zu hinterlassen. Auf den Gedanken bin ich letztens gekommen, da ich mich selber mal dabei beobachtet habe wie und warum ich eigentlichen einen FeedReader benutze.

Zum einen aus dem Grund heraus, da ich nicht alle abonnierten Blogs manuell besuchen will/kann/möchte was zur Zeit so um die 150 abonnierte Blogs sind.

Ein weiterer Grund für den FeedReader ist aber auch das Design und die Aufmachung eines Blog oder einer Webseite die RSS anbietet. Es gibt nämlich grade für mich sehr viele Blogs, die einfach zu krass sind von der Farbgestaltung, besser gesagt zu grell von den Farben her, aber trotzdem mir gute Inhalte bieten.

Diese Design-Brutalitäten, so nenne ich diese Art von Blogs, besuche ich fast nur per FeedReader und begebe mich nur zum kommentieren direkt auf den Blog.

Sind Feedleser auch Kommentarfaule Leser ? weiterlesen